Tag der Buchliebhaber 9.08.2014


Der Tag der Buchliebhaber wird am 09. August 2014 gefeiert.
Dieser Tag sollte von allen Buchliebhabern und Bücherratten gefeiert werden,
indem sie sich mal wieder mit ihrem Lieblingsbuch ein wenig Ruhe gönnen!

Von einem Buch spricht man von Seiten (mindestens 49 Seiten) mit einer Bindung und meistens auch mit Bucheinband versehene Sammlung von bedruckten, beschriebenen, bemalten oder auch leeren Blättern aus Papier oder anderen geeigneten Materialien.

Lesen bedeutet im engeren Sinn, schriftlich niedergelegte, sprachlich formulierte Gedanken aufzunehmen und zu verstehen.

Hermann Hesse sagte bereits 1977 ganz treffend:
„Es ist mit dem Lesen wie mit jedem anderen Genusse:
Er wird stets desto tiefer und nachhaltiger sein, je inniger und liebevoller wir uns ihm hingeben.“

Wie recht er hat!

Ich habe nicht mehr so ganz viele Bücher.
Zum einen habe ich sehr viele Bücher verschenkt, zum anderen fehlt mir einfach der Platz.
Man muss Prioritäten schaffen.

2014-08-09-Tag des Buches-Gruss©die3kas

2014-08-09-Tag des Buches-Gruss©die3kas

Advertisements

9 Kommentare zu “Tag der Buchliebhaber 9.08.2014

  1. Unser Bücherregal ist auch voll, deshalb will ich eigentlich keine Bücher mehr in Papierform kaufen. Aber den Reader kann man so schlecht mit in die Wanne nehmen 😉

    LG Frauke, die am Tag des Buches nicht gelesen hat 😉

    Gefällt mir

  2. Ein wirklich wichtiger Tag, denn die „Wertigkeit“ des Buches wird ja heute immer wieder in Frage gestellt. Ich liebe Bücher schon mein ganzes Lebenlang und habe mich auch leider, leider und schweren Herzens im Lauf der Zeit (vor allem beim letzten Umzug) von manchem liebgewonnen (Freund)Buch trennen müssen. Aber ich habe ja doch vieles „im Kopf“ und erinnere mich gerne an gute Bücher, die ich gelesen habe und die mich in eine andere Welt entführt haben, die meinen Horizont erweitert haben, die mich in manch schwerer Stunde begleitet haben und mir Trost geschenkt haben.
    Von Bücherfreund zu Bücherfreund ganz liebe Grüße
    moni

    Gefällt mir

    • Ein Buch ist für mich auch ein Nachttrost wenn ich nicht schlafen kann. Ein paar Seiten lesen, einen Apfel knabbern und dann kann ich meistens schlafen.

      Ich lese gerne Bücher nach Jahren noch einmal. Meist weiss ich nur noch wenig bis kaum noch etwas und so lese ich so manches Buch schon zum dritten Mal 😉

      Leserliche Grüsse zu dir ❤

      Gefällt mir

  3. Wir haben ja auch fast alle Bücher abgeben müssen.
    Und wir sind froh, dass wir das getan haben. Denn in der neuen Wohnung wäre echt kein Platz für die Mengen, die wir hatten.
    Nun haben wir nur noch eine kleine Wand mit Bücherregalen, aber gestern habe ich mir das Nachfolge-Buch gekauft vom Hundertjährigen, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    Es ist: Die Analphabetin die rechnen konnte…..

    Gefällt mir

    • Ich habe mir noch mal das Buch „Die Päpstin“ gekauft. Das Buch hatte ich damals ich denke vor ca. 15 Jahren schon mal gelesen. Meine Schwiegermutter hatte das und ich habe es verschlungen. Dann kaufte ich es für meine Mutter. Ob sie es gelesen hat…
      Jedenfalls kam es mir dieser Tage in den Sinn und ich kaufte es jetzt für mich… und könnte die Nacht durchlesen 😉 Man vergiesst schnell und viel…

      LG ♥ kkk

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.