NOSTALGIE die 10. Urlaube anno dazumal


zweiter Samstag im Monat bedeutet das Projekt „Nostagie“ von der lieben Doro ist dran.
nostalgie-mini
Das heutige Thema lautet Urlaub….

Meine Erinnerungen an frühere Urlaube beschränken sich auf die Ferien bei Oma und meiner Patentante.
Ich wuchs ja die ersten zwei Jahre bei meiner Oma auf bis das Haus meines Vaters fertig war
und so zog es mich dann immer wieder ein paar Tage zu Oma, bis ich in den Kindergarten kam.

Ab da könnte ich nur noch in Ferienzeiten urlauben.
Meine Patentante wohnte in einer eigenen Wohnung mit ihrer Familie bei meiner Oma und so hatte ich immer Cousinen zum Spielen vor Ort. Nachbarskinder natürlich auch.

Als mein Onkel ein eigenes Haus baute, war ich dann nur noch bei meiner Patentante
und meinen drei Cousinen und einem Cousin.

Das waren tolle Zeiten, aber wenig was so richtig in Erinnerung blieb.
Meist fuhren wir einen Tag in die grosse Stadt (Osnabrück 😉 ) Einkaufen,
einmal zu Oma um ihr bei verschiedenen Dingen zu helfen oder Obst ab zu holen.
Oma hatte einen riesigen Garten.
Vielleicht noch in den Zoo oder einen Erlebnispark wie es sie eben früher gab.

Ich glaube als ich so 10-12 Jahre alt war, wurden diese Urlaube dann weniger, beschränkten sich nur noch auf die Sommerferien.

Das bedeutete für mich, kein Urlaub mehr.
Urlaube mit der Familie sass bei mehreren Kindern nicht drin…

Klassenfahrten waren dann die nächsten Urlaube
und ab 1980 dann richtige Urlaube mit meinen Freunden/innen.
Meist flogen wir in den Süden…

2014-10-11-Italien Markusplatz-Gruss©kkk

2014-10-11-Italien Markusplatz-Gruss©kkk

Später urlaubte ich dann mit meinem Mann und das auch nur solange wir keine Katzen hatten 😉

Advertisements

14 Kommentare zu “NOSTALGIE die 10. Urlaube anno dazumal

  1. klassenfahrten waren doch auch nicht schlecht. und dann sogar in den sueden. toll. italien ist wirklich sehr schoen, also von dem was ich damals kennengelernt habe in den 3 jahren die ich mit meinen eltern dort verbracht habe. aber das ist schon sehr sehr lange her….

    urlaub bzw. weite reisen waren frueher noch nicht so populaer bzw. bezahlbar. man machte im eigenen land urlaub wenn ueberhaupt und im eigenen land gibt es doch auch sehr schoene fleckchen erde sage ich jetzt mal. heutzutage muessen es fuer die meisten leute immer ganz grosse fernreisen sein. frueher war alles einfacher und irgendwie entspannter als heutzutage. heutzutage ist man nach einer grossen reise und vor allen dingen ins weite ausland doch nur gestresst und braucht erst mal urlaub nach dem urlaub sozusagen.

    lg
    Sammy

    Gefällt mir

    • Irgendwie hast du recht, aber 1980 war ich das erste mal mit dem Flugzeug im Urlaub auf Mallorca. Und da wurde sie schon Putzfrauen Insel genannt, weil sich die „besseren“ schon einen weiteren Flug leisten konnten. Als ich das hörte musste ich erst mal meinen Denk-Apparat einschalten um dann ärgerlich zu werden. Da freut man sich auf seinen Urlaub, schön inne Sonne liegen und dann meinen diese Futzis sie müsste einem den Urlaub versauen. Aber nicht mit mir…Ich wollte keine weiteren Gespräche mit denen und das hat die geärgert ha ha ha

      Schön dich auf Blogrunde zu lesen ❤

      Gefällt mir

  2. Liebe kkk,

    super, da mache ich doch gerne wieder mit. Und dank den Catsittern können wir auch trotz Kater urlauben, obwohl er uns dann im Urlaub auch sehr fehlt.
    Herzliche Grüsse und schönes Weekend, kalle

    Gefällt mir

  3. Danke fürs mitmachen. Bist du die auf dem Foto auf dem Markusplatz mit der Kippe in der Hand? 😉 Urlaub ist für mich soooo etwas wichtiges, darauf würde ich nie verzichten, es sei denn wie bei uns, aus gesundheitlichen Gründen, aber nicht wegen was anderem. Du siehst ja an meinem Beitrag das wir damals auch nicht richtig in Urlaub gefahrne sind, das war halt jedes Jahr Familienurlaub, damit mein Vater seine Geschwister und Eltern sehen konnte.
    Liebe Grüße
    S.Doro

    Gefällt mir

    • Nein bin ich nicht, das ist ein Bild welches mein Mann in Italien aufgenommen hat vor meiner Zeit 😉
      Ich kann meine Bilder von früher nicht finden. Schatz hat sie zwar digitalisiert, aber irgendwie sind sie nicht auf meinem PC gelandet und so sind die alten Fotos nicht nutzbar. Ich habe auch meinen alten Scanner entsorgt, kann also nicht mal eben ein Foto auf den PC lesen. Also musste Gögas Fundus herhalten 🙂
      Urlaub hat keinen grossen Stellenwert mehr bei mir, leider. Liegt auch an den Krankheiten mit. Ich mag einfach nicht länger als ein paar Tage fort sein. Ich denke das ändert sich irgendwann mal wieder, wie sich vieles in meinem Leben ändert. 😉

      Hoffen wir alle, das die Gesundheit uns nicht weiter beraubt 😉

      Alles Liebe ❤

      Gefällt mir

      • Das ist ja witzig, dass Du auch regelmässig in Osnabrück warst. Dort habe ich viele, viele Kindheitsurlaube bei Oma und Opa verbracht, die mitten in Osnabrück Haus und Geschäft hatten. Da haben wir ja doch was gemeinsam 😉 LG und schönes Wochenende – Elke
        P.S. Schade, dass Du auch bei dem alten Foto Dein Gesicht unkenntlich gemacht hast.

        Gefällt mir

      • Ich komme ja aus Mettingen, das liegt ja nur wenig entfernt 😉

        Das auf dem Foto bin ich nicht, das ist ein Bild aus den 70ern. Hat mein Mann auf genommen 😉

        Sei lieb gegrüsst ♥

        Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.