Alles für die Katz ♥ 23 aktualisiert 02-12-2014


Der letzte Monat des Jahres und für mich das vorletzte Katzen-Bild.

Und es gibt heute noch mal ein (altes) Foto von meiner Süssen.

Sie lebte ja bei uns im Geschäft und sie verbrachte den Tag mit uns.
Entweder war sie bei den Männern in der Werkstatt,
oder sie war im Verkaufsraum und liess sich von den Kunden verwöhnen
oder sie lag bei mir im Büro.

Letzte Mal zeigte ich euch ja das Foto wo sie bei mir auf dem Arm lag,
dieses Mal hütet sie meinen Schreibtischstuhl.
Chefsessel wollte ich nicht schreiben 😉 denn es war ja sehr fraglich wer denn der Chef bei uns war 😉

In dem Moment auf jeden Fall meine Süsse…

023 Meine Süsse im Chefsessel-Gruss©die3kas

023 Meine Süsse im Chefsessel-Gruss©die3kas

geht doch…läuft…

Irgendwie lässt WP mich keine Bilder hochladen und so kann ich meinen Beitrag für dieses Mal nicht fertig stellen.

Sollte das morgen oder übermorgen wieder gehen, stelle ich den Beitrag fertig…

Advertisements

2 Kommentare zu “Alles für die Katz ♥ 23 aktualisiert 02-12-2014

  1. Liebe Kkk,

    da hat dich diesmal WordPress am Bloggen gehindert….Und deine Süsse hinderte dich damals am Sitzen. Ich kenne das zu gut. Tamai wollte immer auf meinen Rolli, doch das habe ich ihm abgewöhnt. Bei meinem Gatten dagegen hat er den Sessel und dessen Bürostuhl in Besitz genommen. Aber so sind katzen nunmal – und wer wollte es ihnen verwehren? Deine Süsse hat ja eine dunkle Schwanzspitze, eine sehr individuelle Fellzeichnung…Ganz herzlichen Dank und liebe Grüsse, kalle. Vielleicht verlinkst du ihn bitte noch auf meinem Blog.

    Gefällt mir

    • Lieber Kalle, das Verlinken habe ich ganz vergessen da WP nicht so wollte wie ich…

      Alle unsere Katzen spielten das Spiel „Aufgestanden, Platz vergangen“.
      Dem Katzenkind haben wir es zum Teil abgewöhnen können, da er seine eigenen Plätze bekommen hat. Nur eben die Couch von meinem Gatten, die müssen die beiden sich teilen.
      Aber auch da verzieht sich das Katzenkind meist von mein Mann sich darauf setzt/legt,
      aber eben nicht immer *lol*
      Zu gerne sitzt der Kater aber auch auf der hohen Lehne und guckt aus dem Fenster.
      Besonders jetzt wo es kalt ist, darf der Türdienst urlauben 😉
      oder die Katze liegt mit dem Hintern auf der warmen Fensterbank 😉
      Einmal morgens wird der Türdienst in Anspruch genommen um kurz die Nase durch den Fliegenvorhang zu stecken und um blitzschnell ab zu drehen um nicht nach draussen geschoben zu werden *lach*
      So sind sie, unser Samtpfoten…

      Liebe Grüsse zu dir ♥

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.