Habt ihr das gewusst?


Seit einigen Wochen habe ich ja auf kohlenhydratreiche Lebensmittel grösstenteils verzichtet.
Dachte ich zumindest.
Nachdem ich heute die folgende Tabelle fand, muss ich jedoch gestehen,
man ist blöd wie Brot.
Es ist unfassbar wo alles Kohlenhydrate drin enthalten sind.

Tabelle

Ananas
Bananen
Brot ( Brot ohne Kohlenhydrate gibt es)
Cashew-Nüsse
Dosenobst im Sirup
Erbsen
Fertigsuppen
Gojibeeren
Kaffeeweißer
Kartoffeln
Kichererbsen
Knödel/Klöße
Kondensmilch
Mais
Mehl
Nudeln (Ersatzprodukte: Nudeln ohne Kohlenhydrate)
Pinienkerne
Reis
rote Bohnen
Trockenfrüchte
weiße Bohnen

Glaubt man doch nicht, oder?
Auf das meiste kann ich locker verzichten…
Letztendlich hat lediglich Öl bzw Wasser keine Kohlenhydrate.
Natürlich gibt es Lebensmittel mit null Kohlenhydrate auf 100g gerechnet.
Das ist ja schliesslich die Maßeinheit für unsere Berchnungen
und genau die sollte man verzehren 😉

Ich dachte bislang, ich verzichte grössenteils auf Mehl, Zucker, Reis, Nudeln, Kartoffeln etc um Kohlenhydrate einzusparen… und gut ist.
Quasi auf alle Beilagen ausser eben Gemüse.

Nicht dass das jetzt nicht funktioniert hätte,
ich habe immerhin bislang 11,3 kg abgenommen… year…
Doch ich bin schon sehr erstaunt wenn ich lesen muss,
Eisbergsalat und Schlangengurken haben einen hohen Ko.-Anteil.

Ich benutze seit wenigen Tagen eine App… „lifesum“.
Da wird jede Mahlzeit eingegeben und man bekommt sogar Vorschläge was man besser machen kann. Die App besitzt eine riesige Datenbank an Lebensmittel.
Zudem zeigt sie an, wieviel Kohlenhydrate, Eiweiss und Fett man zu sich genommen hat und Kohlenhydrate stehen bei mir trotz der Umstellung immer noch an höchster Stelle…war ich baff.
Aber Fett habe ich eingesparrt… merke ich.
Meine Hosen flutschen beim Gehen auf den Boden. Gürtel trage ich nicht gerne,
aber ohne geht wohl kaum. Ein Glück das ich noch reichlich Hosen in verschiedenen Grössen im Schrank habe… Gute Zeiten – schlechte Zeiten *brüller*

Meine geliebte Banane schlägt alles an Obst.
Als Diabetikerin hätte ich das eigentlich wissen müssen.
Weiss ich auch… Bananen haben viel Zucker… Zucker wird in Kohlenhydrate umgewandelt…
denoch hab ich mal wieder nicht weiter gedacht.

Ich futtere kaum noch Süssigkeiten. Der Heisshunger täglich danach ist weg
oder ist es die neue Angewohnheit?

Wusstest ihr das der Körper eine Umstellung nach 21 Tagen „gefressen“ hat?
Egal was man macht, eine Anwohnheit kann man sich abgewöhnen
indem man mindestens 21 Tage durchhält und etwas neues probiert.
z.B. nicht rauchen.
Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, insbesondere beim Essen und Rauchen.
Die Zigarette beim Kaffee, aus dem Suppermarkt kommend oder die berühmte Zigarette danach *gg*
Wird immer so wiederholt.
Beginnt man das zu ändern, schreit der Kopf auf, „hallo, da war doch noch was“.
Doch nach 21 Tagen gewöhnt er sich an die neue Situation und fängt an mit dem „Neuen“ klar zu kommen.

Als ich vor 18 Jahren mit dem Rauchen aufgehört habe, hatte ich für die erste Zeit eins zwei Notzigaretten parat. Genauso habe ich das jetzt mit den Bonbons oder Pommes gehalten. Zudem bekomme ich so manchen Abend eine MonCheri von Dr. Vielguut spendiert.

Ich esse meine geliebten Fritten oder einen Nudelauflauf.
Aber nur noch selten und kaum die Hälfte von dem was ich früher essen konnte.
Fritten kann man übrigens ganz einfach auch aus Kohlrabi machen…
Jetzt muss ich noch einige Rezepte finden, die Eiweiss haltiger sind.
Ich kann ja nicht jeden Morgen dasselbe essen und abends auch nicht.
Obst und Gemüse sind ein fester Bestandteil geworden, Champignons ebenso.
Sogar Fisch gibt es häufiger als früher…

Es ist doch erstaunlich wenn man im i-Netz nach Mahlzeiten sucht
die eben einen hohen Eiweissanteil haben und jene die einen niedrigen Kohlenhydrate Bestand aufweisen.

Ich werde mal schauen wie ich weiter zurecht komme und neue Rezepte und Nahrungsmittel ausprobieren und kosten.
Als erstes werde ich gleich Einkaufen fahren und nach einem Eiweisspulver Ausschau halten. Das soll man prima als Mehlersatz benutzen können.
Im Ald* gibt es ein leckeres Eiweissbrot mit Körnern
und vll. verabschiede ich mich ja sogar von meiner heiss geliebten Zero Cola,
denn Wasser soll extrem gesund sein.

Mensch ne, leb ich gesund…werd ich dann auch wieder topfit? *prust*

Na, hat es einer bis hierhin geschafft und alles gelesen?
Respekt!
Das wurde ein langer Artikel.
Nicht geplant, aber so gekommen.

Habt einen sonnigen Sonntag ♥

2015-04-18-Pizza-Bring-Dienst-Gruss©die3kas

Der hat keine Chance bei mir… noch nie!

Advertisements

29 Kommentare zu “Habt ihr das gewusst?

  1. So hat jeder seine Probleme ;-). Zwei-drei Kilo weniger wär schön. Aber das probier ich seit Jahren! Keine KH ist sicher auch nicht gut. Ich versuche Abends keine zu essen, aber mit Deiner Liste bin ich etwas ins Schwanken gekommen. Glückwunsch zu Deinem Erfolg! Mach weiter so!

    Gefällt mir

    • nein nein, nicht keine, sondern wesentlich weniger als bislang.
      Liebe tgeriatrix
      Ich bin/war ein ganz grosser Nudelfan und morgens nur Brötchen.
      Das ist vorbei. Brötchen ganz selten, als Brot Eiweissbrot und Nudeln auch nur noch max alle 10 Tage.

      Die Liste hat mich auch total verwirrt.

      Hast du ein Smartphone? Dann lade dir mal die kostenlose App „lifesum“.
      Die zeigt dir ganz genau an, was du an wie viel KH, EIw und Fett zu dir nimmst.
      Hab ich seit Anfang der Woche und ich bin bei vielen Lebensmittel total baff …

      Danke 🙂

      Gefällt 1 Person

  2. Wir haben ja auch total umgestellt, kein Schweinefleisch, nicht Geräuchertes, kein Brot, keine Kartoffeln, keine Nudeln, nichts Süßes.
    Aber wenn ich nichts Süßes esse, dann nehme ich sofort ab. Also gibt es bei und täglich Kuchen, ist zwar nicht im Plan, aber sonst bin ich bald ein Spinnewipp.
    Und mit einem Luftzug kann man mich umlegen.

    Gefällt mir

  3. Du kannst stolz auf dich sein, liebe kkk.
    Ich denke, man sollte nicht auf alles verzichten und kann sich trotzdem gesund ernähren, wenn man bewusst isst.

    Liebe Grüße
    Anna-lena

    Gefällt mir

  4. Vielleicht magst Du einen Tipp? Schau Dir mal die Lebensmittelliste von Dr. Dukan an. Die Diät basiert auch auf muchos Eiweiss und niggese Kohlehydrate. Wenn Du magst kopier ich sie Dir und mail sie Dir zu. Gib laut! Und: herzlichen Glückwunsch zum Bombenerfolg 👍! LG und schönes Wochenende – Elke

    Gefällt mir

    • Ja bitte liebe Elke, maile mir die Liste. Je mehr man weiss umso besser.
      Allerdings will ich ja keine Diät sondern ich will die Ernährung umstellen um abzunehmen und nicht wie bei diäten sonst hinterher mehr zu wiegen als vorher.

      Danke, ich gucke mal wie weit ich komme. Sieht auf jeden Fall schon ganz gut aus.

      Sei lieb gegrüsst ♥

      Gefällt mir

  5. Ich habe auch alles gelesen. Es interessiert und ich freue mich für dich, dass du so tapfer durchgehalten hast. Aber trotzdem, für mich ist sowas nichts. Ich werde weiterhin alles essen, allerdings in Maßen. Ich halte nichts von Diäten und bin bisher gut dabei gefahren. Ich denke, es ist wohl auch Veranlagung, ob einer gleich zunimmt oder nicht. Ich bin froh, dass ich endlich etwas mehr auf den Rippen habe. Habe mein lebenlang essen müssen um mein Gewicht zu halten. Jetzt fühle ich mich wohl. Bei einer Größe von 1.64 m wiege ich 62 kg. Bin mit mir zufrieden.
    Wünsche Dir weiterhin viel Erfolg bei deinem Experiment.
    Ganz ❤ -liche Grüße und einen schönen sonnigen Sonntag wünscht dir Piri

    Gefällt mir

    • Danke ♥
      Es soll ja eben keine Diät sein oder werden, sondern eben eine Ernährungsumstellung mit wenigen Kohlenhydraten. Ich werde ganz bestimmt auf gewissen Sachen die ich gerne mag nicht verzichten, nur eben stark einschränken.
      Solange ich nicht 75 kg wiege, und das dauert noch gute 20 kg, werde ich allerdings stark auf Kohlenhydrate verzichten, aber immer wieder Tage haben wo ich esse was ich will, sonst meint mein Körper, es wäre Krieg und stellt sich auf die wenige Nahrung ein. Ich habe seit dem Jahr 2001 keine Bewegung mehr. Damals konnte ich nicht mehr laufen und heute ist es ja auch nicht viel besser. Und man wird faul und isst mehr als man sollte und der Magen weitet sich und man wird dicker und dicker.

      Sei lieb gegrüsst und auch einen schönen sonnigen Sonntag.
      Du fährst sicherlich in den Nachbarort 😉
      Alles Gute ❤

      Gefällt mir

      • So ist es richtig. Ab und an muss man sich auch einmal was gönnen. Sonst ist das Leben ja unerträglich. 😉 Aber ich bewundere dich, mach weiter mit deiner Ernährungsumstellung. Wenn du davon überzeugt bist, bringt es auch was. Ich drücke dir die Daumen.
        Nein, heute bin ich nicht nach Tessin gefahren. Ich war gestern 3 1/2 h dort und war erst gegen 19.00 h wieder Zuhause. Heute habe ich früh zu Mittag gegessen und habe mich auf mein Fahrrad gesetzt und bin zum Strand gefahren. Habe einen halbstündigen Spaziergang gemacht und dann bin ich wieder zurückgefahren. War gegen 14.00 wieder in der Wohnung und habe ein Schläfchen gemacht. Danach habe ich gemütlich Kaffee getrunken. Morgen werde ich mich wieder auf den Weg in die Reha machen. Ich muss ja nicht jeden Tag da sein. Mein Mann hat auch täglich seine physiotherapeutischen Maßnahmen, da bin ich dann wirklich fehl am Platz.
        Sei ❤ lich gegrüßt von Piri

        Gefällt mir

      • Für mich ist das im Kopf wichtig, liebe Piri. Ich muss etwas wollen!!!
        Die Umstellung ist ein grosser Faktor, denn sonst würde ich ja anschliessend alles wieder nach dem alten Schema machen und hätte nur den Effekt, das noch mehr Kilos drauf kommen (jojo)

        Wir haben gestern nichts geamcht… faul am PC.. auffe Couch, Formel 1 geguckt.
        Mein Mann wollte einfach nur eine Scheibe Brot essen, so brauchte ich nicht kochen und ich habe eine Suppe mit Blumenkohl und Kohlrabi gefuttert. Die tat nach dem ganzen gebratenen die letzte Zeit richtig gut.
        Heute wird gegrillt 🙂

        Genau, lass deinem Mann mal Zeit für den KurRhemaschatten, sonst kann er ja nicht gesund werden *lol*
        Ausserdem sollst du dich ja auch stärken ♥
        War das am Strand nicht zu kalt? Hier hatten wir 12°C… mau würde ich sagen.

        Seit 14 Tagen kommt mein Sammy wieder täglich und seit drei Tagen sogar schon am Nachmittag.
        Ich sag nur „Schmacht“…
        Da scheint wohl ein Futtergeber in Urlaub zu sein.
        Gestern habe ich ihm erst mal dieses Ungeziefermittel in den Nacken getropft.
        Er ist voll mit Zecken, der arme Kerl.

        Dann kommt hier auch seit gut zwei Wochen eine neue Katze und Kimmi kann ich nicht sehen…*schnief*
        Die neue legt sich erst mal unters Auto und ist sehr scheu.
        Wenn ich dann im Hause bin, kommt sie futtern.
        Am Freitag hat sie mich auf dem Balkon entdeckt und jetzt ist sie noch mehr am gucken.
        Eine ganz mollige Katze/Kater?

        Mein Mann hat schon gefragt ob ich wieder Katzenschilder aufgestellt habe…*grins*
        ja klar, Umleitung zu Familie kkk

        Ich wünsche dir eine schöne Woche ❤
        Liebe Grüsse, kkk

        Gefällt mir

  6. Hallo, ich habe ALLES gelesen!!!!!!
    Einiges gewusst, einiges nicht!
    Dass Bananen viel Zucker haben, weiß ich schon lange (bin ja auch Diabetikerin) –
    trotzdem kann ich nicht ganz auf sie verzichten; ab und zu gibt es doch eine!
    Auch bei anderen Lebensmitteln kann ich nicht immer „nein“ sagen,
    Aber das hält sich alles in Grenzen!
    Ich wünsche Dir jedenfalls weiterhin viel Erfolg bei dem, was Du dir
    vorgenommen hast!
    Einen schönen Sonntag und alles Liebe * Renate *

    Gefällt mir

    • Nach heutigem Stand soll der HB1 zwischen 7,0 und 7,5 liegen.
      Liegt er darunter erlebt der Diabetiker zu oft Zuckerschwankungen und eben die Unterzuckerung.
      Diese geht aufs Herz und auf den Kreislauf und die Sterblichkeitsrate liegt dann um einiges höher.
      Dazu sind etliche langzeit Studien in den USA gemacht worden.
      Solltest du also zu oft Unterzuckert sein, bitte nicht zuvielen Leckereien darben, sondern ruhig mal schlemmen und auf einen Hb1 von ca 7 kommen.
      Nach einer banane vll. einen Spaziergang machen, dann gleicht sich das ja auch wieder aus.

      Alles Gute ❤ und einen schönen Sonntag

      Gefällt mir

  7. Glückwunsch!!! Du siehst ja, es klappt auch mit ein paar mehr Kohlehydraten. Es ist aber schon vertrackt wo überall KH drin sind. Schau dir mal die Zutatenliste von Joghurt an, da gibt es tolle „Dickungsmittel“ wie Johnnisbrotkernmehl oder Guarkernmehl, das sind auch KH pur! Ich kaufe nur noch Joghurt pur am Besten den griechischen oder türkischen mit 10 % Fett, der schmeckt wenigstens. Fett ist gar nicht sooo schlimm, es sollte nur das richtige sein Butter, Butterschmalz oder Kokosfett /öl!

    Hier: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/ und dort http://www.urgeschmack.de/ kannst du dir auch noch so einige Anregungen holen!

    Viel Erfolg weiterhin du machst das schon 🙂

    Schönes Wochenende und liebe Grüße 😀

    Gefällt mir

    • Ja das klappt, wenn auch Tage dazwischen sind, wo ich doch mal etwas esse was ish an „normalen“ Tagen nicht essen würde. Nur Quark, Fleisch, Eier und Gemüse… ne das geht nicht.
      Heute Abend hatte ich eine Suppe mit Blumenkohl und Eiermuschelnudeln.
      Das tat meinem Magen unglaublich gut.
      Ich kaufe sonst Quark mit Früchten mit 30% weniger Fett.
      Anfangs habe ich den Quark selber angerührt, doch dann muss ich ihn ja aufessen und ich will gar nicht so viel.
      Wegen der paar Kalorien reg ich mich nicht auf. Ich komme selten an 1000 Kcal und ich darf knapp 1400 wenn ich mein 1. gesetztes Ziel in 20 Wochen erreichen will.
      Eiweisspulver habe ich heute nicht bekommen, ich gucke nächste Woche mal bei Roosm*nn.
      Danke für die tipps, die gucke ich mal durch.
      Fett muss ja sein, ich nehme oft Olivenöl. Kokosöl muss ich noch kaufen.
      Mal gucken wie weit ich komme 😉

      Sei lieb gegrüsst und hab einen sonnigen Sonntag ♥

      Gefällt mir

  8. Wenn ein Artikel interessant ist, lese ich ihn selbstverstädlich bis zum Ende! 😉

    Ist nicht vielleicht doch ein klitzekleiner Unterschied für den Körper, ob ich Kohlenhydrate in Form von Ananas oder Banane zu mir nehme oder ob ich eine Portion Spaghetti Bolognese oder Schweinsbraten mit Knödel vertilge???

    Toll ist, was Du bisher schon geschafft hast. Die Hauptsache ist doch, dass das Leben trotzdem (oder gerade deshalb) immer noch Spaß macht, gell.

    Angenehmen Samstagabend und liebe Grüße
    moni

    Gefällt 1 Person

    • Danke ♥
      Der Unterschied ist schon enorm, leider habe ich bislang nur gegessen was mir schmeckte. Jetzt lerne ich das auch lebensmittel die anders zubereitet werden, gut schmecken können. Letztendlich verzichte ich ja auf die zweite Beilage-.
      Spannend ist nur, das z.B. Eisbergsalat viele Kohlenhydrate hat, jedoch als Sättigung kaum Kalorien aufweist. Ich bin auf dem richtigen Weg, muss ihn nur noch ausbauen.

      LG

      Gefällt mir

      • schlicht und einfach JA kkk..mein Mann hatte doch auch ZUCKER..wie man so sagt
        eine Pizza doch ab und an,die tobe ich mir dann bei der Arbeit im Garten runter(muss noch ETWAS umgraben/lockern damit ich die Kartoffeln verstecken kann )
        LG zum Wochenstart vom katerchen

        Gefällt mir

      • Oh das wusste ich gar nicht…
        Ja verstecke mal Kartoffeln. Ich habe die Kartoffeln in Thüringen geliebt…
        Lecker lecker aus Lehmboden. Die schmeckten und die Fritten daraus erst….

        Hab eine gute Woche ♥

        Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.