Paypals neue AGB`s… … jetzt hagelt es Telefonwerbung


Aufgrund der Einfachheit wird die Bezahlung mit Paypal von Bestellungen im Internet von vielen genutzt. Ehemals gegründet von der Auktionsplattform ebay, trennt sich jedoch das Unternehmen nun von Ebay, um eine eigenständige Firma zu werden. Das wiederum führt zu einigen Änderungen, die auch wir Kunden zu spüren bekommen werden.

Im Zuge dessen wird Paypal seine ABG anpassen, was laut Paypal aufgrund der Trennung von Ebay nötig sein soll. Muss man ja nicht wirklich verstehen…
Allerdings darf Mann/Frau sich getrost fragen, warum nun jeder Kunde den Erhalt von „automatischen Anruffunktionen oder voraufgezeichneten Anrufen und Textnachrichten“ zustimmen muss…

Die neuen AGB`s treten in den USA zum 1. Juli 2015 in Kraft und ich denke mal, die hiesigen werden als bald folgen.
Unterschreibt bzw. stimmt man den neuen AGB`s nicht zu, kündigt Paypal einem innerhalb 3o Tagen den Paypal-Account. *grummel*

Die neuen AGB`s bedeuten im Klartext, wer seine Telefonnummer oder Handynummer angegeben hat, wird demnächst mit Werbeanrufen belästigt. Zudem meint Paypal, sie müssen uns mit Info`s und Umfragen per Papier, welches der Postbote ins Haus bringt, zuschütten.

Das hat natürlich zu Protesten geführt als die neuen AGB`s bekannt wurden.
Hohe Wellen schlugen dem Unternehmen entgegen, doch es wurden als Konsequenz nicht etwa die AGB`s geändert, nein man will „nur“ die Wünsche der Kunden respektieren.
Was das jetzt genau bedeuten soll, ist mehr als unklar.
Evtl. kann man beim ersten Anruf freundlich aber bestimmt kund tun, das man diese Art der Werbung nicht möchte! Hoffen wir das mal.

Scheinbar hat das Unternehmen Paypal noch nicht wahr genommen, das Telefon-Werbung verboten ist. Und das ganze als Bestandskundenbetreuung zu titeln macht das Ärgernis nicht besser.

Mich ärgert das extrem, denn ich kaufe vieles im Internet und Paypal ist für Käufer schon eine tolle und schnelle Sache.
Mit seinem Paypal-Account anmelden und den Betrag bestätigen, fertig. Der Verkäufer bekommt innerhalb weniger Minuten die Bestätigung der Zahlung und schickt die Ware ab. Schneller geht es nicht. Nach wenigen Tagen bucht Paypal dann den Betrag vom Konto ab und alle sind zufrieden wenn die Ware gut und pünktlich eintrifft.
Wenn nicht tritt der Käuferschutz in Kraft.
Das wiederum hatte ich noch nie!

Ich bin gespannt wie das endet!

Ich habe euch mal einen Screenshot von dem Artikel den ich heute dazu bekommen habe, gemacht.

2015-06-08 Paypal Werbung-Gruss-kkk

Advertisements

2 Kommentare zu “Paypals neue AGB`s… … jetzt hagelt es Telefonwerbung

  1. Gib doch die Telefonnummer von „Telefonpaul“ an. http://www.telefonpaul.de/

    Die Tage habe ich von ebay eine Mail bekommen, dass einer meiner Accounts geschlossen wird, wenn ich nicht innerhalb von 30 Tagen etwas kaufe / verkaufe. Ja dann, macht. Abgesehen davon, dass ich noch andere Accounts habe (ist zulässig, solange man unterschiedliche Mailadressen verwendet und nicht die eigenen Aktionen pusht), habe ich schon sehr lange nix mehr bei ebay ge- oder verkauft.

    LG Rose

    Gefällt mir

    • So eine Mail würde ebay nie absenden.
      Stattdessen senden die Kaufempfehlungen oder einen Paypalgutschein damit die Verlockung etwas zu kaufen einem versüsst wird 😉

      Telefonpaule…ich stehe da wohl auf der Leitung… sagt mir nix

      LG kkk

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.