Monatliches Glück im Oktober


30-09-2014 monatliches glück Logo

Der Monat begann bescheiden mit einer Erkältung, die noch nicht auskuriert ist.
Aber, es wurde keine Exazerbation!!! Zum ersten Mal seit vielen Jahren… juhu

Frauen können ja 5 m Kleiderschrank haben, haben aber nie etwas anzuziehen.
So ging es mir auch…
Alles zu gross, selbst meine Lederjacken sind nicht mehr tragbar.
Darum zogen drei neue Jeans bei mir ein… Gr. 44 *yeeeahr*
In blau, schwarz und natürlich dunkel rot…
Das Gewicht ist konstanz gleich, aber eben die Klamotten zu weit,
selbst die kleinste Grösse im Schrank war jetzt ein klein wenig weit, zudem unmodern.
Sogar meine Lederjacken sind mir jetzt zu gross. Das ärgert mich schon,
da ich einige sehr schöne ausgefallene Jacken besitze.
Somit gab es noch eine neue Winter-Jacke in schwarz.

Danach ging`s an den Kleiderschrank vom Göga
und ich stibitzte mir dort eine Jeans Jogginghose,
die er noch nagelneu liegen hatte.
Passt… mir… muss ich nur noch kürzen. 😉

Nicht schön war/ist…
… meine Mama war zu ihrem Geburtstag krank
… der Gatte schwächelt immer noch mit Husten und Rücken und Schulter.
… das Auto war kaputt.
Drei Glühkerzen hinne *boah*
Ölwechsel wurde gemacht mit viel Ärger wegen dem Ölfilter seitens des Händlers.
Der Ölservicemann tat mir total leid, drei mal dabei müssen
weil der Laden zu blöd war den richtigen Filter zu liefern.
Gut dass das jetzt durch ist.
Ein Zulaufschlauch musste auch noch ersetzt werden.
Das war nur der Anfang, im neuen Jahr geht es zum TüV.
Die Werkstatt erwartet uns 😉

Und zum Schluss natürlich wieder etwas schönes…
Nach sehr langer Zeit waren wir mal wieder im Zoo.
Ich wollte zum Flohmarkt, der Gatte nicht.
Geeinigt haben wir uns auf einen Zoobesuch.

2015-10-31 Monatliches Glück--Zoo-Gruss-die3k@s

Und euer Oktober? Schreibt mal…

…und einen Knuddel für Doro lasse ich noch hier ♥

Advertisements

11 Kommentare zu “Monatliches Glück im Oktober

  1. Für Eure ärgerlichen Auas wünsche ich von 💜 gute Besserung. Prinzipiell hatte der Monat ja eine positive Tendenz. Und, was den Flohmarkt angeht, war der Zoo doch ein guter Kompromiss: Flöhe gibt’s da satt LG und eine schöne Woche -Elke

    Gefällt mir

  2. Ich kann gar nicht sagen, was bei mir in diesem Monat überwiegt! Es war von allem etwas dabei. Glücksmomente und auch weniger glückliche Situationen. Mag im Moment gar nicht darüber berichten, da ich noch aufgewühlt bin von dem Krankenhausbesuch bei meiner Freundin in der Uni-Klinik. Morgen wird sie operiert. Man wird im Alter immer Dünnhäutiger und kann solche Probleme weniger verkraften. Aber es wird bestimmt alles wieder gut.

    Sei ganz ❤ lich gegrüßt von Piri

    Gefällt mir

    • Alles wird gut!!!
      Allein dieser Gedanke macht die ganze (blöde) Geschichte doch den Gar aus und alles kann nur positiv werden. 😉

      Ja stimmt, je älter man wird, desto schwerer fällt es einem alles ein bisken leichter zu nehmen.
      War die Jugend doch wirklich dazu da um das Leben zu testen, so weiss man heute, diese Unbeschwertheit kommt nie wieder.

      Toi toi für morgen und gute Besserung.

      Alles Liebe ❤

      Gefällt mir

  3. Nach langer Vorfreude auf die ersehnten Herbstferien war ich eine Woche lang unterwegs: vier Tage in Holland im Kloster, in dem ich meine Schulzeit von Klasse 7-10 verbracht hatte, von da aus zwei Besuche bei Mitschülerinnen in Venlo und Mönchengladbach und knapp drei Tage bei einer Freundin in der Nähe von Köln. Eine tolle, aber auch anstrengende Zeit, von der ich mich 2 Tage lang erholen musste.
    Morgen fängt die Schule wieder an.

    LG in deinen Sonntag ♥,
    Anna-Lena

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.