6/366 Die Heiligen ….


Meine Gedanken zum Feiertag.

Eigentlich sind heute ja die Heiligen drei Könige als Sternsinger getarnt unterwegs… oder umgekehrt.
Sie sammeln Geld für die Kirchen und malen Zahlen und Buchstaben an die Türverschläge.

Vielen ist dieser Brauch heilig und so soll es denn auch sein.

Ich bin ja nun der Kirche nicht so treu ergeben und stelle vieles in Frage 😉

Doch was hat es nur mit den Zahlen und Buchstaben, die die Sternsinger auf die Türstürze mit weisser Kreide malen, auf sich?
Die weisse Kreide wird zuerst einmal vom Pastor gesegnet.
Dann ziehen die Sternsinger von Haus zu Haus.
Dieses Jahr schreiben sie folgendes an die Häuser:
20*C+M+B+16
Die 20 bedeutet das Jahrhundert
und die 16 das entsprechende Jahr in dem Jahrhundert, also 2016.

Fälschlicherweise glauben viele das CMB bedeutet
„Caspar, Melchior, Balthasar“ nach den drei heiligen Königen,
aber richtig ist
„Christus Mansionem, Benedicat“ und bedeutet wohl eher
„Christus segne dieses Haus“.
Was die Sternsinger ebenfalls während ihres Besuches am 06. Januar vollziehen.

In Indien werden ja Kühe als Heilig angesehen, stellvertretend als Götter. Zudem werden heilige Affen und Ratten vergöttert.
Heilige Tiere finden sich in vielen Kulturkreisen wieder.
Die Tiere werden verehrt, weil sie uns Menschen an Kraft, Mut und Schlauheit überlegen sein sollen 😉
Gibt es eigentlich heilige Esel? *sorry*
Im Alten Ägypten wurden ebenfalls viele Tiere als heilig verehrt.
Rinder, Ibisse, Falken, Katzen, Krokodile, Mantelpaviane, Widder und weitere.
In Zentralamerika und im Norden Perus der Jaguar.
Im Inkareich verehrte man sogar Schlangen.

Ich verehre Katzen. Heilig sind sie mir nicht 😉
Aber es sind sehr angenehme Genossen und ich teile gerne mein Heim mit ihnen 😉 Oder besser gesagt sie mit mir.
Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal.

2016-01-06-Heiliger Kater -lol-Gruss-die3k©s

2016-01-06-Heiliger Kater -lol-Gruss-die3k©s

Advertisements

15 Kommentare zu “6/366 Die Heiligen ….

  1. Bei uns ist heute auch kein Feiertag. Aber als Rentner hat man ja sowieso jeden Tag frei und kann sich den Tag entsprechend einrichten (bei mir ist es zur Zeit allerdings nicht so gut mit eigene Zeit haben bestellt). Ich hoffe immer noch, dass mein Mann sich wieder etwas erholt.
    Das Katzenbild gefällt mir sehr gut. Ich weiß ja, dass du ein Katzenfreund bist und ich schaue mir die Bilder immer wieder gerne an.
    Ganz liebe Grüße Piri ❤

    Gefällt mir

    • Gesetzlicher Feiertag ist glaubig nur noch im hoch katholischem Bayern, oder?

      Ich drücke deinem Mann die Daumen das er sich weder erholt und zu Kräften kommt, aber gut essen muss er schon 😉

      Wir hatten heute Püree. Mein Mann mit Spinat und Spiegeleier und ich mit Kassler. In Würfel geschnitten und gebraten. Lecker zum Püree.

      Jetzt im Moment liegt das Katzenkind genau da auch wieder.
      Ich hatte meine Jogginghose heute Mittag auf die Sofa-Rückenlehne gelegt
      und da lag er den frühen Abend. Jetzt habe ich eine dicke Decke, die mein Mann gerne auf dem Sofa über hat,
      auf die Armlehne gelegt und das Katzenkind liegt nun darauf.
      Nachher wandert er auf meinen Fusshocker und liegt da eins zwei Stündchen
      und dann geht er weiter auf sein dickes Katzenkissen auf der kleinen Couch und pennt da. 😉
      so hat er den Tag mit liegen und pennen an verschiedenen Stellen genug zu tun *lol*

      Sei ❤ lich gegrüsst und eine gute Nacht

      Gefällt mir

  2. In der alten Heimat kamen sie einfach, hier muss man sie anfordern. Aber das entgeht uns bisher jedes Mal.
    Finde ich auch blöd!
    Dein Bericht ist interessant, was alles als Götter herhalten konnte oder kann.
    deine Bärbel

    Gefällt mir

  3. Ich finde es einen schönen, alten Brauch, dass die Hl. 3-Könige von Haus zu Haus ziehen!
    Ich erinnere mich gerne an die 3 hübsch hergerichteten Kinder, die diese Aufgabe gerne übernehmen!
    Leider kommen bei uns schon ein paar Jahre keine „Heiligen Könige“ mehr ins Haus. Das tut mir echt leid!
    Das liegt wohl daran, dass bei uns einige Kirchen geschlossen haben und somit alles reduziert ist auf eine
    Pfarrgemeinde (oder zwei drei!) Früher waren es viele!. Das ist schade!
    Dass sie Geld für einen guten Zweck sammeln, finde ich schön!!

    Gefällt mir

    • Kann sein das man sich anmelden muss. Dann müssten sie doch kommen.
      Hier sollen sie kommen… ich weiss nicht wie es letztes Jahr war.
      In der alten Wohnung kamen sie manchmal.

      LG ❤

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.