War ich vorgestern noch fassungslos, bin ich heute entsetzt…


…wenn das stimmt?!….

Flüchtlingsfamilien bekommen Reihenhäuser für 210.000 Euro als Willkommensgeschenk

http://petraraab.blogspot.de/2016/02/fluchtlingsfamilien-bekommen_13.html

Ohne Worte gehe ich jetzt TV gucken…

Advertisements

12 Kommentare zu “War ich vorgestern noch fassungslos, bin ich heute entsetzt…

    • Ich bin da ja ausnahmsweise mal Pessimist, weil ich denke die Berliner Politik ist falsch.
      Sonst immer Optimist, gelinkt mir das bei den Wirtschaftsflüchtlingen rein gar nicht.
      Keine Kriegsflüchtlinge, denen muss unbedingt geholfen werden.

      Hab einen schönen Sonntagnachmittag ♥

      Gefällt mir

  1. Ich hab dies vorhin in dieses Forum gestellt, http://www.mimikama.at
    Denn ich gehe der Sache erst mal nach, bevor ich etwas verbreite
    und sei es nur ein Link.
    Schon allein die Stimme im Video ist die ideale Stimme, um
    Panikmache zu verbreiten.
    Ich frage mich, ob alle, die da fassungslos sind, schon geholfen
    haben in der Flüchtlingssituation.
    Die Deutschen waren auch einst Flüchtlinge und sie wurden aufgenommen,
    ihnen wurden geholfen und Wohnraum zugestanden.
    Dies sollte nie jemand vergessen. *seufz*

    Dir einen schönen Sonntag!

    Gefällt 1 Person

    • Ich weiss nicht was das für ein Forum ist und ich werde da auch nicht gucken… Laut Domainendung Österreich. Habe ich nichts mit zu tun

      Liebe Luise, ich habe den Artikel samt Überschrift schliesslich auf meinem Blog in Frage gestellt was du freilich gelesen haben dürftest, bevor du dich aufregst und mir vorschreiben willst was ich blogge. Das mag ich gar nicht. Und da du meinen Blog ja schon länger liest und mich ein wenig kennen dürftest, müsstest du doch wissen das nicht nichts blogge was verboten ist.
      Ausserdem stelle ich immer wieder klar, das ich mich über Wirtschaftsflüchtlinge aufrege, nicht über Kriegsflüchtlinge!!!
      Du bist Frau genug den Unterschied kennen.

      Das du eine andere Meinung als ich in diesem Thema vertrittst, lasse ich im Gegensatz zu dir gelten, stelle nur gerne Fragen die zum Nachdenken anregen sollen.

      Im übrigen vertrete ich die Meinung lieber einmal mehr gewarnt als zu wenig!

      Ausserdem wohne ich direkt neben einem Asylantenheim und bekomme tagtäglich mit, was da abgeht…
      Zudem gibt es genügend Helfer, die berichten. 😉 nicht nur dort…

      Die „Deutschen“ waren auch mal Flüchtlinge, richtig, Kriegsflüchtlinge!
      und haben sich nicht bereichert. Sie hatten Not und Hunger.
      Warum verallgemeinerst du das?
      Würden diese heute deine Worte jetzt lesen, wären sie sicherlich nicht erfreut
      nach 70 Jahren mit Wirtschaftsflüchtlingen in einem Topf geworfen zu werden…

      Ich habe den Artikel nicht mal ganz gelesen, das Video nicht gehört.
      Mir haben die ersten drei Sätze völlig gereicht und bin der Meinung,
      wenn so etwas stimmt, muss das deutsche Volk es wissen.
      Ich denke bei unserer Regierung ist mittlerweile nichts mehr unmöglich…

      Jeder kann selber entscheiden ob er meine Artikel liest oder nicht,
      genauso wie ich entscheide ob ich Interesse an seinen Artikeln habe oder nicht.

      Sollte ich mit meiner angeblichen „Panikmache“ unrecht haben, entschuldige ich mich gerne!
      Sollte ich recht haben, werde ich es dich als erstes wissen lassen 😉

      Ich wünsche dir einen schönen Restsonntag ♥

      Gefällt 1 Person

      • Ähm, äh…ich hab dich weder verurteilt, sonst noch was. Da liest du mehr in meine Worte, als ich geschrieben habe. Solltest du dich angegriffen fühlen, liegt das bei dir, ich trage hierfür keine Verantwortung.

        Du weißt, dass ich dich schätze….dachte, du weißt das.

        Gefällt mir

      • Um ehrlich zu sein bin/war ich überrascht weil/das du mir Panikmache vorgeworfen hast/vorwirfst …

        Vll. lese ich zu viel darin… möglich…
        Aber das Thema brennt so sehr, weil es um Deutschland, die EU und die Welt geht und ein Bürgerkrieg ist das mindeste was wir erwarten dürften.

        Schau dir das Ausland an… sind die alle doof? nein sind sie nicht!
        Die dortigen Politiker retten ihre eigenen Bürger und ihr Land.
        Was man von Frau Merkel, die mir vor kommt als hätte sie sie nicht ganz beieinander, leider nicht behaupten kann.

        Gefällt 1 Person

      • „Denn ich gehe der Sache erst mal nach, bevor ich etwas verbreite
        und sei es nur ein Link.
        Schon allein die Stimme im Video ist die ideale Stimme, um
        Panikmache zu verbreiten.
        Ich frage mich, ob alle, die da fassungslos sind, schon geholfen
        haben in der Flüchtlingssituation.
        Die Deutschen waren auch einst Flüchtlinge und sie wurden aufgenommen,
        ihnen wurden geholfen und Wohnraum zugestanden.
        Dies sollte nie jemand vergessen. *seufz*

        Ich hab allgemein geschrieben, nicht dich persönlich angesprochen.

        Ich kann an Frau Merkels Reaktion nichts ändern, aber ich kann Flüchtlingskindern helfen, ihr Trauma zu überwinden.

        Gefällt mir

      • Liebe Luise, wir haben bei diesem Thema unterschiedliche Meinungen
        Ich bin gegen den Missbrauch von Steuergeldern und vieles was damit zusammen hängt…
        Sollte es wirklich so sein wie die Überschrift des Artikel verlauten lässt, muss der Steuerzahler es wissen. Is so.
        Kindern ganz allgemein zu helfen ist dein Job und den machst du bestimmt sehr gut.
        Das finde ich toll…Ich bin leider so sehr krank das ich selber Hilfe bräuchte…
        So viel zu selber helfen…ich würde es auch gerne, glaub mir.

        Ich schätze dich nach wie vor, das ändert sich nicht nach einer Meinungsverschiedenheit 😉
        Liebe Grüsse, kkk

        Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.