79/366 Zu lange kein Krieg in Deutschland? 19. März


Dieser Tage hatte ich Besuch auf meinem Blog von einer mir unbekannten Bloggerin.
Heute (Freitag) hatte ich die Zeit und Muße einen Gegenbesuch zu starten.

Dort fand ich den folgenden Artikel: Zu lange kein Krieg in Deutschland?

Ich begann zu antworten und meine Gedanken zu dem Artikel wurden immer mehr
und so beschloss ich dann, die Antwort darauf als Artikel für den Tag 79 (Samstag) bei mir zu veröffentlichen. Was ich hiermit tue.

Ich kann verstehen, wenn jetzt Blogfreunde und Gäste diese Seite schliessen.
Nur möchte später bitte keiner sagen: DAS alles haben wir ja alles nicht gewusst!

Zu lange kein Krieg in Deutschland?

Hört sich (für mich) jetzt erst mal so an, als wenn es UNS Deutschen zu gut ginge.
In Wahrheit ist es doch so, dass es den Politikern und Industriellen zu gut geht.
Das Volk der mittleren und unteren sozialen Schicht wird da sicherlich ganz anders denken.

Aber den Machthabern in diesem Land erscheint die Welt ja wahrlich bislang zu Füssen gelegen zu haben. Wie anders ist es sonst, jetzt in der Flüchtlingskrise, zu erklären, dass sie doch tatsächlich glauben und wollen, dass die 28 Eurostaaten zu tun hätten, was die Kanzlerin und eins zwei deutsche Hohlköpfe in Brüssel wollen.

Sie überfluten unser Land mit Menschen, die über viele Staaten hinweg Asyl hätten beantragen können und müssen. Aber nein, ab nach Deutschland wo die gebratenen Tauben ins Maul geschoben werden, während die eigene Bevölkerung sich auf kaputten Strassen die Autoachsen bricht. Menschen ihr Gehalt aufstocken müssen und Rentner Pfandflaschen sammeln müssen, um über die Runden zu kommen.

Davon weiss die (ab)gehobene Deutsche Schicht wohl nichts!
Will sie auch gar nicht wissen! Ihnen bzw. Deutschland geht es ja gut!
Über den Tellerrand zu schauen haben sie nie gelernt.

Was „sozial“ bedeutet, heisst bei ihnen ein fettes Gehalt,
mit zu erwartenden hohen Grafikartionen, Renditen, Abfindungen und später Pensionen, nicht Renten.

Gastarbeiter… Das beinhaltet das Wort Gast und Arbeiter. So war es auch.
Die Männer kamen, arbeiteten und schickten Geld heim.
Irgendwann gingen sie dann wieder… bis unsere Industrie nicht mehr die deutschen Löhne zahlen wollten und wieder Gastarbeiter herbei holten… nur siedelten sie nach einiger Zeit ihre Familien hier an und einige leben jetzt schon in dritter Generation hier. Angepasst haben sie sich bis heute wenig.

Seit einigen Jahren kommen nun Flüchtlinge… zu 80% Wirtschaftsflüchtlinge… insbesondere seit dem Sommer/Herbst 2015.
Diese hätten spätestens in Griechenland Asyl beantragen müssen…
Aber unsere Regierung schläft wie immer… lässt fröhlich alles ins Land, ohne zu wissen oder gar zu kontrollieren wer da überhaupt kommt und wie viele… und was und wo beantragt.
Von den Massen wahrscheinlich überrascht und nicht vorbereitet.. was auch sonst.

Plötzlich… nach Scharen von Flüchtlingen…Das Volk merkt etwas…
ui das sind ja sehr viele und noch Millionen stehen in ihrem eigenen Land und warten auf die „Flucht“.
Die Regierung macht Gelder locker…ohne Ende… Wo kommen die Millionen denn her?
Der gut informierte Deutsche wacht auf… die anderen schlafen weiter.
Lassen sich durch die Pinocchiopresse von der Regierung „vermerkeln“ und „vergabrielen“. Schliesslich war das Angie ja früher für „Agitation und Propaganda“ zuständig und da lernt man wie man u.a. Medien und Leute beeinflusst.

Ich komme auch aus einem einfachen „Haus“ wo oft genug am Ende des Geldes noch ziemlich viel Monat über war.
Urlaub haben meine Eltern zum ersten mal zur silbernen Hochzeit erlebt…
Bonbons, Chips und Co lagen nicht Tüten weise im Schrank und Lebensmittel wurden bis zum letzten Rest verarbeitet.

Hartz4 Leute leben heute noch so und gäbe es nicht die Tafeln, würden viele hungern müssen.
Doch was passiert?
Die Flüchtlinge bekommen alles, Nahrung, Kleidung, Hausrat, Medizin…
Bekam meine 22-jährige Nachbarin beim Auszug nicht.
Sie begann eine Ausbildung weiter weg…
Wir Nachbarn haben zusammen getragen was über war!
Keiner von uns hat es „dicke“.
Keine Wohnung… ein Zimmerchen muss reichen.
Wir Deutschen beginnen wieder wie in den 50gern… es sei denn wir nehmen Kredite auf, die wir uns nicht leisten können und sind ziemlich schnell im „A***“

einige Deutsche sind nun verärgert,
gehen zum ersten Male wieder vermehrt zur Wahl…
Strafen rot und schwarz ab und wählen Parteien, die entweder schon in der Versenkung waren
oder eine neue Partei, die bis heute kein Partei-Programm veröffentlicht hat.

Warum? Weil sie über die Ungerechtigkeiten empört sind!
Sie kommen selber kaum über die Runden und unsere Parteien (CDU und SPD) driften immer weiter nach links.

Hatten wir das nicht alles schon mal???
Will keiner wahr haben?!
In Zeiten wo Meldungen in zwei Minuten um die Welt sind, kann das doch keiner ahnen oder gar wissen 😉
Stimmt! Hinterher sind wir immer erst schlauer…

Einbruch, Überfall….Deutschland rüstet auf… Zumindest der einfache Arbeiter.
Er kann sich nicht alles sofort neu leisten… muss hart für sein Hab und Gut arbeiten.
Der kleine Waffenschein wurde in diesen Jahr schon so oft beantragt wie in etlichen Jahren zuvor insgesamt nicht.
Pfefferspray ausverkauft. Sicherheitsfirmen kommen mit dem Nachrüsten des trauten Heimes gar nicht nach. Schiessen wie Pilze aus dem Boden… schaffen es dennoch nicht.
Warum?
Einbrüche steigen ins unermessliche, aufgeklärt wird ca 7% in NRW… lachhaft.
Tag und Nacht Raubüberfälle mit unnötiger Gewalt.
Weiss kaum einer, steht ja nicht in der Tageszeitung
und die Nachrichten berichten ab jetzt immer ausführlicher wer was wo gesagt hat und wer gestorben ist und wo was verliehen wird. Echte Nachrichten, was im Land los ist… Nichts da.

Was im Land passiert kommt unter den grossen Teppich! So hält man sein Volk dumm.
Die etwas schlaueren lesen im Internet… auf Seiten die nicht wirklich bekannt sind.
Wundern sich und lesen sich weiter schlau.
Jetzt wachen ein paar auf, doch die Lobby der Menschen mit „Helfersydrom“ haben die besseren Argumente… angeblich! Sie machen sich stark, schicken alles was anders denkt in eine braune Ecke!

Jeder „Bedenkenträger“ wird angegangen, als hätte er etwas gegen Flüchtlinge.
Dabei wollen diese Menschen doch nur, dass man Flüchtlinge unterscheidet.
Unterscheidet in Wirtschaftsflüchtlinge und Kriegsflüchtlinge.

Portugal hat sich bereit erklärt 5.000 Flüchtlinge auf zu nehmen, aufgestockt auf 10.000.
Gekommen sind 150!!! Flüchtlinge.
Nein nicht unser Wunschland, keine gebratenen Tauben. Wir wollen nach Deutschland 😉
Das sind doch keine Kriegsflüchtlinge!!!

Nun habe ich mir fast einen Wolf geschrieben *gg* Reicht aber noch nicht…

Der Wohlstand in Deutschland und die Armut gingen in den letzten Jahren immer weiter auseinander.
Der Wohlhabene nimmt das alles weniger wahr als der von Armut bedrohte.
Kein Wunder also das die Wahrnehmung von Flüchtlingen unterschiedlich ist.
Zudem machen die Medien den ganzen Tag auf Stimmungsmache.
Kinder werden aus den Flüchtlingsreihen gesucht und im TV präsentiert.
Dabei sind Monatelang zu 90% junge Männer gekommen.
Erst jetzt kommen die Frauen mit Kind und Grosseltern nach.

Guckt man jedoch mal in die ausländischen Medien sieht man etwas ganz anderes.
Da werden Familien gezeigt, die in Kriegsgebieten wohnen. Diese ziehen in ruhige Gebiete IHRES Landes.
Gehen zurück, sobald die Gefechte beendet sind und wollen auf keinen Fall ihr Land und Heim aufgeben/verlassen.
Dabei wären das doch Kriegsflüchtlinge mit Anrecht auf Asyl!

Wir waren auch mal Flüchtlinge… Ja Kriegsflüchtlinge und die blieben im eigenen Land. Waren froh wenn die Bauern ihnen zu essen gaben. Dafür tauschten sie nicht selten ihren Goldschmuck ein.
Die Menschen/Deutsche wanderten im wahrsten Sinne des Wortes von Ost nach West und von Süd nach Nord und zurück. Je nach Kriegsgebiet eben weiter…. Bis Deutschland in Schutt und Asche lag.

Jetzt kommen die Trümmerfrauen ins Spiel. Sie haben Deutschland mit den eigenen Händen wieder aufgebaut. Heute jammern wir wenn wir den Garten umgraben müssen.
Was ist der Dank?
Renten unter aller Sau… Viele trauen sich nicht zum Amt. Dafür wurde extra die Grundsicherung eingeführt. Dennoch leben viele am Rande und unter dem Existenzminimum.

Das hat der Deutsche sich erworben, aufgebaut, bezahlt mit seinen Steuern und Abgaben.

Zurück zu den Kriegsflüchtlingen in Syrien.
Diese beklagen höchstens, dass die jungen Männer doch eigentlich ihr Land verteidigen müssten, statt in Deutschland im Cafe zu sitzen und Frauen an zu grabschen.
Die haben es begriffen und so war es in Deutschland in den 40ern auch.

Ich wohne neben einem Asylantenheim…Ich könnte erzählen… will ich aber gar nicht (mehr).
Die Polizisten sind dermassen genervt, kommen zu nichts mehr.
Wollen an der Bude nur noch in Ruhe ihr Essen verzehren und keine Fragen mehr beantworten, nicht mal hören…. Verständlich… erzählen dürfen sie eh nichts mehr.

Die Betreuer (Arbeitende in den Unterkünften) sind sprachlos, entsetzt, wütend
und die vielen Spender auch, denn nichts ist gut genug… ich rede von Wirtschaftsflüchtlingen. Kriegsflüchtlinge sind froh und dankbar.

Heute (Fr. 16:30 Uhr) wurde bekannt, das die Flüchtlingsverteilung auf dem heutigen EU Gipfel in Brüssel als Thema heraus genommen wurde. Jawohl!
Flüchtlinge nehmen nur noch drei Länder auf. Drei willige Länder.
Portugal, da will ja keiner hin… schrieb ich oben schon.

Schweden… aber nur mit korrekten Papieren… oh… die wurden ja für das Deutschlandasyl weg geworfen.

Und natürlich Dumm-Deutschland… nimmt alle Flüchtlinge! Wir schaffen das 😦

Zudem nimmt Deutschland der Türkei noch sämtliche Kurden ab und bekommt dafür Gas.
Russland liefert ja nur noch selten 😉
6 Milliarden Kurden können kommen, weil kein Visar mehr nötig ist.
Ganz Erdogans Wusch… die gute Fee hat`s möglich gemacht. 😦
Die Kurden konnte er noch nie leiden… ab nach Deutschland damit!
Gut gemacht M e r k e l! 😦

Die neueste Meldung (Fr. 17.00 U) beinhaltet ein Abkommen
welches unser Angie mit der Türkei heute ausgehandelt!?! hat.
Eines, wonach Deutschland bislang ca 50% an Wirtschaftsflüchtlingen abschieben konnte (wenn die BRD es denn tat) jetzt ist es jedoch so, dass uns alle Flüchtlinge, die sich in Deutschland aufhalten, erhalten bleiben . Ganz toll.

Ausserdem… Alle in Griechenland befindlichen und neu hinzu kommenden illegalen Flüchtlinge nimmt die Türkei komplett zurück, wobei ca die Hälfte keinen Anspruch auf Asyl hat und deshalb von Deutschland zurück geschickt (Heimat) werden könnte, nun von der Türkei ersetzt werden durch 100% nicht zurück schickbare Flüchtlinge.

Diese müssen wir jetzt alle zu 100% behalten, so dass wir im Endeffekt mehr als 50% an Flüchtlingen mit Bleiberecht mehr erhalten, als vorher.

Dazu kommen durch die Visarfreiheit legal einreisende Kurden, neue Millionen von Flüchtlinge mit Bleiberecht bis Deutschland komplett islam geflutet ist.

Unterm Strich werden also mehr statt weniger Migranten kommen.
Und Kurden werden ganz sicher von der Türkei in 500 Jahren nicht zurück genommen…

So steht es im Konzept der Frau M e r k e l!

Kommen wir zu den Kosten… 3200,-€ im Monat pro Asylant.
Das rechnet sich auf 42 Milliarden für sämtliche Asylanten die bis heute 18-03-2016
im Lande sind. Bis heute!!! und täglich kommen nur in NRW 2000 neue hinzu…

Ausserdem hat unser Angie wohl ganz bewusst die drei Landtagswahlen abgewartet
um jetzt auf dem EU Gipfel noch grössere Schweinerei gegen ihr Volk begehen zu können…
EID: … und Schaden vom deutschen Volk abzuwenden, ha ha ha 😦 Nichts wert!

Steuererhöhungen, ja wir werden uns noch wundern.
Krankenkassenbeiträge werden steigen und mit Sicherheit die Zuzahlungen für Medikamente und Anwendungen auch.
Ein neuer Soli wird kommen, da bin ich mir ganz sicher.
Nahrungsmittelpreise werden steigen.
Viele Märkte haben schon einen Sicherheitsdienst in Kassenbereich/Ausgangsnähe… in den Abendstunden. Das wird es demnächst auch am Tage geben.

Muss der arme Rentner seine
– Bus- und Zugfahrten selber bezahlen,
– der Zahngeplagte Patient seine neuen Beisserchen
– und der Augenschwache seine Brille,
– der Sozialschwache seine Eintrittskarte zu Veranstaltungen
bekommen die Asylanten alles auf Kassenrezept oder ein Frei-Kärtchen.
Räubern zudem die die Tafeln und pöbeln dort herum, verlangen extra Zuwendungen.
Alles zu Lasten unserer eigenen ärmeren Gesellschaft…. die dringend auf diese Tafeln angewiesen sind.

Wohnungen werden unbezahlbar, es gibt eh schon viel zu wenige.
Einigen wurde jetzt schon die Wohnung unterem Hintern gekündigt.

Schulen… das Lernziel wird immer weiter heruntergeschraubt.
Wo sollen die ganzen Lehrer herkommen?
Verlangte doch jüngst ein Lehrer 27,50€ die Stunde für Deutschunterricht für Asylanten bei 25 Stunden in der Woche…
Nicht alle Lehrer sind gleich. Es gibt wie überall gute und schlechte Automechaniker, Ärzte, Maler… aber eben auch Lehrer.
Eine Friseuse geht mit 8.50 € nach Hause…wenn überhaupt.

Arbeit… ja wo denn noch? Der Mindestlohn wird ja jetzt schon, kaum nach Einführung, in vielen Fällen ausser Kraft gesetzt.

Medizin… die Praxen sind jetzt schon völlig überlaufen.
Wann soll denn der nächste Termin sein? In 8-12 Monaten wäre der nächste freie Termin.
Ach sie sind krank…gehen Sie ins Krankenhaus…
Krankenhaus… Aufnahme stop… wir sind voll belegt.

Wusstest ihr eigentlich das Deutschland seit Jahren Millionen von Euros Jährlich in die Türkei, Mazedonien, Bosnien und noch einige Länder mehr, schickt, um dort lebende Verwandte von hier arbeitenden Ausländern durch unsere Krankenversicherungen behandeln zu können?
Wir zahlen dadurch jetzt schon höhere Krankenkassenbeiträge!
Wenn jetzt unsere Söhne oder Töchter arbeiten,
ist kein Eltern- oder Grosselternteil mit versichert.
Familienversicherung gilt für Deutsche nur von Eltern auf Kinder
und auch nur solange sie nicht in Ausbildung oder Brot und Lohn stehen.

Bleiben der Oma im Heim ein Taschengeld von ca 40,-€ im Monat
bekommt der Hartz4ler ca 6,50 €
Bier und Tabak, ja sogar Lotto spielen ist verboten!
Hat der Asylant 143,-€ zur freien Verfügung…
Was die jungen Männer davon kaufen, sehe ich in Läden rund um die Flüchtlingsunterkunft.
Bier, Chips, Zigaretten, Tabak… sehe ich da.
Die wenigen angekommenen Familien kaufen dagegen gerne Säfte und Obst.

Das Taschengeld kann sich auch leicht verdoppeln…man muss sich nur in mehreren Städten gleichzeitig anmelden. Gelsenkirchen lässt grüssen.

Sehe ich doch den halben Tag wie sich die netten Neubürger im Vorbei
Gehen beim Türken an seinem Obst bereichern…ohne Bezahlung versteht sich… die sind doch so hungrig…entkräftet… unter ernährt.
Ja die gibt es auch, aber ich sehe da nur sehr sehr wenige. Die meisten sind gut proportioniert. Keine Rede von Unterernährung. Die strotzen vor Langeweile.
Info: Das Essen in der Unterkunft ist auf sämtliche Länder und Religionen abgestimmt 😉

Im Frankfurter Bahnhofsviertel haben die ganzen Asiaten ihre Geschäfte abgewickelt und sind weg. Schweinefleischverbot. Nicht von der Regierung, nein von wem wohl? Dreimal dürft ihr raten.

Ja da haben wir sie wieder, meine heiss geliebte Gerechtigkeit!
Beispiele ohne Ende.

Zurück zur Frage Frage: Zu lange kein Krieg in Deutschland?

Der grösste Bürgerkrieg aller Zeiten steht vor unserer Tür!!!
Und kein Deutscher geht hin… Keine Bange, der kommt zu uns, ob wir wollen oder nicht.

Wird den deutschen Frauen seit Silvester empfohlen, abends nicht mehr vor die Tür zu gehen (hallo wo sind wir denn),
laufen die Scheinflüchtlinge in Scharen durch die Städte und machen Unsinn und begehen schlimmeres.
Einbrüche, so viele wie noch nie.
Raubüberfälle auch täglich. Seit neuesten bei uns in der Strasse 😦
Nicht nur ich habe Angst!

Und das soll sich unser Volk alles bieten ja sogar gefallen lassen!?
Kann doch niemanden sein ernst sein…

Was das kostet?
Mag ich nicht weiter drüber nachdenken… angedacht an gerechnet habe ich ja schon…
Ach ja Deutschland ist doch so ein reiches Land…
Gibt nur Gelder an falschen Stellen aus 😉 was allerdings stimmt!
An ganz falschen Stellen!

Deutschland wird verschleudert und
der grösste Teil des Volkes setzt sich hin, wartet und guckt zu…
Stimmt … hat Kohl mit begonnen, macht Angie weiter
nur geht es jetzt um die „Wurst“…
Muss man erst mal begreifen!

Multi Kulti funktioniert nirgendwo auf der Welt.

Bestes Beispiel.
Man packte Schimpansen, Gorillas und Orang Utas in ein Gehege.
Schon gab es Zoff und das wo doch alle Menschen pardon Affen gleich sind…
Und das ohne verschiedene Religionen, die kommen ja noch bei uns hinzu!

Denkt bitte mal darüber nach!

Ich betone extra noch mal!
Kriegsflüchtlingen muss geholfen werden!

Wirtschaftsflüchtlinge dürfen gar nicht erst ins Land.
Wie man die auseinander hält?
Das ist doch ganz einfach…
Geldhahn zu!
Wer dann noch bleiben will, ist auf jeden Fall kein Wirtschaftsflüchtling.
Fordert nicht dauernd irgendwas.

Essen, Trinken, Vitamine, Sonne, Bewegung.
Gespendete Kleidung! Nix mehr ADI*AS und Co. oder Rechnung an Merkel.

Abends um 18 Uhr haben meiner Meinung nach alle Asylanten im Heim zu sein.
Es dürfen höchsten zwei Männer zusammen auf die Strasse…
(Überfälle werden gerne von Gruppen gemacht, wie feige!)
Beispiel…Australien schickt Asylsuchende auf eine Insel.

Einige finden ich bin zu streng? Ich sehe zu schwarz?
Dann schlage ich vor, leben diese doch mal ein Jahr als Hartz4er,
als Kranker, als Aufstocker, als Rentner oder Grundsicherungsrentner.
Die werden schnell vergessen.
Wohnt neben Asylheimen, Zelten… Lasst euren Garten zu scheissen… Wäsche von der Leine stehlen.

Es braucht doch bloss unser Partner erkranken… in ein Pflegeheim kommen.
Dann möchte ich nicht die Gesichter sehen wenn ausgerechnet wurde was vom ganzen Einkommen noch bleibt.

Leben wir neben dem Geschrei der neuen Mitmenschen
und mit dem Besuch der rund um die Uhr kommt.
An jeder Ecke eine Moschee mit Minarettgesang.
Üben wir schon mal das Tragen von Burka und Co.
Verbrennen unsere Bikinis. Das Freibad ist ja jetzt schon zur kostenlosen Piepshow geworden.

Wir werden hier auf kurz oder lang islamische Verhältnisse bekommen.
Je mehr Zuwanderung, umso schneller wird es gehen…

Ich weiss, das glaubt kaum einer…

Respekt wer bis hierher durch gehalten hat!
Ihr könnt gerne eure Meinungen kommentieren.
Meine kennt ihr ja, spätestens jetzt.

Was ich will?
Ich will Gerechtigkeit.
In Ruhe auf die Strasse gehen, leben, ohne Angst.
Ein Auskommen mit dem Einkommen, insbesondere für Sozialschwache.
Gleiches Recht für alle!

Und eine Regierung die in erster Linie für ihre eigenen Bürger wieder da ist.

Wir werden uns alle noch wundern… gewaltig! … leider!
Zu lange kein Krieg?… nicht mehr lange…

Nur mal so am Rande…
Der folgende Satz wurde schon vor 30 Jahren geschrieben:
Deutschland wird ausgelöscht …

„Märchenstunde“ Ende
Meine Gedanken…
Es darf nicht so kommen, aber ich denke es kommt so 😦

Advertisements

16 Kommentare zu “79/366 Zu lange kein Krieg in Deutschland? 19. März

  1. Huhu liebe kkk,
    auch, wenn ich einiges, was du schreibst nachvollziehen kann, bringt es Anna-Lena für mich auf den Punkt und ich würde ich zu 100 % ihrer Antwort anschließen. 🙂
    Ich komme trotzdem wieder und lese bei dir. 🙂
    Einen schönen Sonntag für dich.
    LG Frauke

    Gefällt 1 Person

    • Wie lieb von dir ♥ Es muss keiner meiner Meinung sein, und im übrigen begrüsse ich es wenn ihr wirklich eure Meinung schreibt. Steht auch seit Jahren über dem Kommentarfeld 😉
      Ich kann es nur nicht leiden wenn man mich angreift oder gleich scharfe Geschütze auffährt 😉 Das schreibe ich dann auch und je nach Reaktion des Bloggers entscheide ich dann ob man weiter zusammen klar kommen kann oder nicht. Bislang ist das nur einmal vor Jahren passiert… und auch nur weil die Bloggerin fremde Sachen als ihre ausgab. Hatte nicht mal etwas mit meinem Blog zu tun. Ich muss aber gestehen das ich immer mal wieder Blog abmelde, weil es einfach nicht mehr meine Welt ist. Ich bin schon ein bisken schwierig in diesen Dingen, weiss ich. Aber ich habe keine Lust meine Zeit mit Leuten zu verbringen, die 1. nicht meine Wellenlänge haben und 2. nur kommen um eben bei solchen Diskussionen meinen sie müssten jemanden den Rücken stärken.
      Ich schätze Anna-Lena seit Jahren und deshalb respektiere ich ihre Meinung wie Deine auch. Wäre ja noch schöner wenn alle meine Meinung hätten oder alle gar die selbe. nein, wir sind Menschen, alle verschieden und andere Meinungen können auch ganz gut die Denkweise verändern und wenn das nicht ist, wenigstens zum Nachdenken anregen. Das ist doch Sinn einer Diskussion.

      ♥-lichst kkk

      Gefällt mir

      • Stimmt! Leider finde ich nicht immer die richtigen Worte, ich versuche es zumindest.
        Nur lasse ich mir seit der Kindheit nichts vorschreiben, da hatte ich schon immer Zoff mit meinen Eltern…
        Das kann dann schon mal missverständlich rüber kommen.
        Aber im grossen und ganzen beisse ich nicht … schnapp… *lol*

        LG ♥

        Gefällt mir

  2. Das Wasser konnten sie mit Wassertabletten wegbekommen. Mit der Prostata ist wohl alles in Ordnung – wenigstens etwas 😦 . Deine Links habe ich ihm weitergeleitet, nochmal lieben Dank dafür.
    Habt einen schönen Sonntag!

    LG Anna-Lena

    Gefällt mir

  3. Horrorszenario … ich hoffe inständig, dass es nicht so wird/kommt!

    Zitat:Was ich will?
    Ich will Gerechtigkeit.
    In Ruhe auf die Strasse gehen, leben, ohne Angst.
    Ein Auskommen mit dem Einkommen, insbesondere für Sozialschwache.
    Gleiches Recht für alle!

    Liebe Grüße 🙂

    Gefällt mir

  4. Liebe kkk, wir haben ja schon an anderer Stelle festgestellt, dass wir in diesen Punkten nicht einer Meinung sind, trotzdem muss ich hier noch einmal meinen Senf dazu geben:

    Ich weiß nicht, wie gesichert deine Angaben und Quellen sind, das ist auch nicht der springende Punkt für mich.
    Fakt ist, dass in Deutschland vieles im Argen liegt, aber das war es schon vor der großen Flüchtlingswelle. Politiker standen immer gut da und wenn sie Mist gebaut haben, sind sie zurückgetreten und haben noch Geld obendrauf bekommen. Das hat sich bis heute nicht geändert und wird sich nicht ändern.

    Die Staaten der EU haben alle geschlafen, denn der Andrang der Flüchtlinge war vorherzusehen, als Lampedusa zum ersten Mal ins Spiel kam, das war – glaube ich – 2013 der Fall. Da hätte man wach sein und sich darauf vorbereiten müssen, dass wir mit hohen Flüchtlingszahlen rechnen müssen (die es schon Jahre vorher gab, nur nicht in dem Ausmaß) . Der Bürgerkrieg in Syrien geht ins 5. Jahr und das ist auch bekannt, aber das war ja noch weit weg…

    Kinderarmut und Altersarmut sind keine Folgen der Flüchtlingskrise, auch das gab es vorher schon und da liegt der Hase im Pfeffer, das seitens der Regierungen zu wenig für diese Menschen getan wird.
    Deutschland ist das reichste Industrieland in Europa und das wäre es nicht, wenn wir nicht nach dem Krieg Hilfe von außen bekommen hätten. Auch meine Urgroßeltern sind aus Polen hierher geflüchtet und auch bei uns wurde früher jeder Groschen zweimal umgedreht.
    Doch mittlerweile sind wir zu einer Wohlstands-, Konsum- und Wegwerfgesellschaft geworden. Ich selber (und ich habe einen großen Bekanntenkreis) kenne niemanden, der an Armut leidet, im Gegenteil. Mehrere unserer Bekannten konnten es sich leisten, sich mit spätestens 60 zur Ruhe zu setzen. Mein Mann – als Selbständiger – wird arbeiten müssen, bis er umfällt, denn seine Rente wird klein sein. Auch ich werde durch meine Altersteiulzeit zwar im Sommer aufhören, aber auch Einbußen haben. Da stellt sich für mich die Fragen nach den Ansprüchen und die schraube ich gern für mehr Lebensqualität herunter.

    Selbst unsere Schüler in Familien mit nur einem Erziehungsberechtigten leiden nicht unbedingt an Armut, gemessen an dem, was sie kleidungsmäßig tragen, an ihren Smartphones und an der Tatsache, dass viele Kinder sich in der Cafeteria ihr Frühstück leisten können und keine Butterbrote mitbringen müssen.

    Es gibt sie, diese Armut, ohne Frage, aber sie ist m.E. keine Folge der Flüchtlingskrise.

    Ups, ich wollte keinen Roman schreiben.

    Daher zum Schluss:
    Menschen aus den Kriegsgebieten MUSS geholfen werden. Wer die Bilder der griechisch/mazedonischen Grenzgebiete sieht, dürfte daran keine Zweifel haben. Das in eine vernünftige Verefahrensweise zu bekommen, ist schief gelaufen und ich weiß nicht, ob das noch zu korrigieren ist. Verhandlungen mit der Türkei finde ich selbst sehr problematisch und auf eine gewisse Weise erpresserisch seitens der Türkei.

    Ich werfe der gesamten EU eine kurzsichtichtige, egoistische und inhumanitäre Denkweise vor, denn eine gerechte Verteilung der Kriegsflüchtlinge auf alle EU – Länder wäre eine Lösung, die die Kanzlerim im letzten Herbst sicher vor Augen hatte.

    Wir sind in einer problematischen Situation und die Regierung muss nun ihre Hausaufgaben machen, die Wähler haben sie abgestraft. Trotzdem verurteile ich aufs Schärfste Aktionen von Rechts gegen Flüchtlinge in Form von Hass und Gewalt und Parolen, die die Stimmung im Volk gerade noch schüren.

    Uns insgesamt gesehen – bis auf Ausnahmen – geht es gut.
    Ich teile auch nicht deine Ängste zur völligen Islamisierung. Wer hier leben will, muss sich integrieren, hat aber auch das Recht, seine Lebensweise und Kultur zu bewahren. Soviel Toleranz muss doch sein, oder? Und so kann Muli-Kulti funktionieren, dafür gibt es Beispiele genug.

    Gefällt mir

    • Deshalb kannst du doch auch gerne hier deine Meinung schreiben und wie schon mal gesagt, jeder darf und soll seine Meinung haben und vertreten.

      Ich teile sogar vieles was du schreibst, nur im Punkte Armut und Islam nicht.
      Die Armut wird immer grosser und zwar durch die Flüchtlingskrise noch mehr als vorher.
      Erstens sind davon ca. 10. Millionen betroffen incl. Aufstocker etc. und zweitens wurde durch die Flüchtlingskrise in diesem Jahr das Unterhaltsgeld heisst es glaubig, bin mir aber nicht sicher, „nur“ um 5 € erhöht. Verkauft mit angeblichen 0 % Inflation… ich komme hetzt nicht auf das Wort… Ich habe durch die Fibromyalgie Wortfindungsprobleme. Nachgereicht 😉
      Bei Paaren Wohngemeinschaften minus 10%. Strom ect. ist so teuer wie nie, muss aber von diesem Geld bezahlt werden. Telefon und Handy auch. Da bleiben von den ca 400€ im Monat nicht mehr ganz so dolle viel. Wohnungen werden immer teurer sofern es noch welche gibt. Dabei wird der alte Wohngeldsatz beim Jobcenter gerechnet… für Deutsche, nicht für Neubürger. Wo sollen die billigen Wohnungen herkommen? Wir zahlen als Beispiel, haben aber etwas mehr Geld als Hartz4 für Strom 79,-€ und 39€ Kabelanschluss und 14,90€ für ein Handy, 40€ für eine Garage… OK eine Garage werden wahrscheinlich nur wenige haben.

      Ziehe das mal ab, und überlege dann was du so im Monat ausgibst. Nicht falsch verstehen liebe Anna-Lena, aber ich wette du hast noch ganz locker den drei-vierfachen kompletten Satz dann über.

      Ich muss nicht zur Tafel *graus* aber ich kenne Rentner die müssen! Ich kenne viele arme Menschen, das ist nun mal in der Natur der Sache so. Hat man ein gutes Einkommen, hat man auch solche Freunde. Das war früher als wir noch Selbstständig waren auch so 😉
      Aber es kauften viele Sozialschwache bei uns und es kamen auch sämtliche Sozialarbeiter zu uns. Selbst die Stadt kaufte bei uns. Und ich habe da schon sehr viel erfahren müssen. Das war vor 2000…
      Nin werden die Tafeln von den Asylanten bevölkert. nehmen der eigenen Bevölkerung die Grundlage. Satt Wöchentlich für 1,- € eine Tüte Lebensmittel dort kaufen zu können, wurde es reduziert. Ich meine auf 2 mal wöchentlich, kann aber auch auf einmal im Monat sein.
      Obendrein ist die Tafel von uns ca 20 km entfernt. Da muss dann noch die Busfahrt bezahlt werden…Ich weiss nicht was die kostet…in die Stadt kostet sie ca 6,-€ und das ist die Hälfte des Weges. Manchmal denke ich, ob es nicht besser ist gleich das Busgeld nach Ald* und Co zu bringen… ich weiss es nicht. Ist auch egal. Tatsache ist, die Tafeln erhalten auch immer weniger Ware und die muss an immer mehr Bürger und Neubürger verteilt werden. Was alles teurer wird, habe ich ja schon aufgezählt, da sind Kleidung, Waschzeug, etc noch gar nicht bei gerechnet.
      Es gibt eine Liste, was im Monat für Hartz4er bezahlt wird. Da ist genau aufgelistet wie viel Cent/Euro für was bezahlt wird.Ich habe sie mir jetzt schon lange nicht mehr angesehen, weiss aber aus dem Kopf das es ca 150,- im Monat für Lebensmittel sind. Mit Verlaub, das brauchen wir fast in der Woche und ich kaufe nur Sonderangebote.

      Ich schweife schon wieder ab 😉

      Der Islam wird uns überrollen, davon bin ich fest überzeugt. Es kommen immer mehr die dieser Religion angehören. Es werden jetzt schon riesige Moscheen gebaut und das geschrei ist unzumutbar!!!
      Ich wohne neben einer Kirche, diese hat seit Jahren Auflagen wie laut sie läuten darf 😉 Und das ist ja nur am Wochenende der Fall.
      Es kommen zu 70% islamische Flüchtlinge. Entweder werden wir so übervölkert oder durch Geburten. Es wird keiner zurück gehen oder gar geschickt. Die schlimmsten sind die Afganen, die ganz verschleiert hier herum laufen. Noch sind nur die Männer hier, aber Silvester hat ja schon gezeigt, wie die mit Frauen umgehen und diese „Geschichten“ geschehen Tag für Tag in Deutschland, Österreich, Schweiz und Schweden.
      Ich glaube nicht das die anderen 27 EU Länder dumm sind, sie haben schlicht und einfach den Ernst der Lage erkannt und schützen ihr eigenes Volk! Das würde ich mir von unserer Regierung auch wünschen. Statt dessen werden hier die Verbrecher geschützt. Opferschutz hiess das früher, heute nur noch Täterschutz.
      Und unsere Richter… was sind das für Urteile die in letzter Zeit gesprochen werden. Die Verbrecher lachen sich tot.

      Wenn Religion funktionieren soll (Irland ha ha ) dann nur ohne den Islam!
      Die führen ihre Sitten und Gebräuche hier ein und Deutschland kuscht auch gleich.
      Benennt seine Feiertage und Gebräuche um… unfassbar … ich sage nur Neg erkuss …Sarottimo hr
      Die Neger unter sich begrüssen sich mit Nigger 😉

      Ich bleibe dabei: Nix Islam – nix Multikulti in unserem Land!
      Flüchtlinge ja wenn Krieg in ihrem Land, danach ab nach Hause.
      Solange sie ihre Söhne Achmet und Ali nennen und nicht Hans und Franz, ist Integration gescheitert.
      Solange sie nicht überall deutsch sprechen auch.
      Solange sie in ihrer Heimat beerdigt werden wollen ebenfalls.
      Solange mir mein Schnitzel vergrault wird auch!
      Solange ich hier die langen Peidel und Kopftücher sehe, auch . Punkt

      Das hat nichts mit INToleranz zu tun.
      Ich toleriere ja Kriegsflüchtlinge.
      Nur will ich das sie sich uns anpassen.
      Das ist unser Land und die Flüchtlinge sind Gäste!

      Liebe Grüsse zu dir und ein schönes Wochenende.
      Ich würde auch so gerne mal wieder saunieren, bekomme aber auf Grund der COPD keine Luft.
      Geniest die Zeit. Alles Gute!

      Gefällt mir

      • Liebe kkk,

        ich denke, wir könnten und ewig über das Thema „streiten“, da trennen sich unsere Ansichten in vielem. Das ist auch nicht schlimm, solange wir uns darin respektieren und wir „kennen“ uns ja nicht erst seit gestern.

        Dir uns deinem Mann ein schönes und halbwegs gesundes Wochenende.

        Liebe Grüße
        Anna-Lena

        PS: Bei unserem COPD-Freund ist das Saunieren schon lange vorbei, es geht ihm immer schlechter, so dass er teilweise auf den Rollstuhl angewiesen ist.
        Das Lungenvolumen verringert sich immer mehr, es tut so weh zu sehen, was aus diesem lebenslustigen Mann geworden ist 😦 , ein wahres Häufchen Elend.

        Gefällt mir

      • Das ist doch ganz klar liebe Anna-Lena.
        Nein, ist schon ok.
        Das eine hat ja nicht mit der Blogfreundschaft zu tun 😉

        Hat euer Freund inzwischen Daxas?
        Ich nehme es jetzt ein Jahr und keine Exazerbation. Das hat es 20 Jahre und mehr nicht gegeben.
        Ich hatte ganz vergessen… als ich meine Ausbildung begann, hatte ich 14 Tage später eine ganz schlimme Mandelentzündung… (Kühlanlage)
        Das fiel mir erst letztes Jahr wieder ein und seitdem hatte ich keine leichten Erkältungen mehr…. immer gleich Brochieen und etc.
        Einmal bekam ich ein Antibiotikum, um eine bestimmte Art von „Bakterien“ zu töten. Das ist auch selten.

        Es tut mir leid mit eurem Freund…
        Er muss sich unbedingt schlau machen.
        Mein Mann wäre schon längst nicht mehr, wenn er den Ärzten vertrauen würde.
        Und das wo unser LuFa echt gut ist.

        Hatte ich dir mal die Adresse von dieser COPD Gruppe gegeben?

        Das ist eine Mailingliste, in der man echt viel lernen kann.
        https://www.lungenemphysem-copd.de

        Da soll er sich anmelden und die herein kommenden Mails lesen.
        Als Gesamt pro Tag oder jede Mail einzeln.
        Er kann dort Fragen stellen und im Archiv vieles nachlesen.

        Weiter Links im Anschluss.

        Liebe Grüsse und alles Gute und Danke ♥,
        kkk

        9. Symposium-Lunge in Hattingen am 10. September 2016
        https://www.lungenemphysem-copd.de/pages/public/symposium-lunge/symposium-2016/allgemeine-informationen/index.php

        Patienten Umfragen
        https://www.lungenemphysem-copd.de/pages/public/umfragen/index.php

        Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland
        patientenorganisation@lungenemphysem-copd.de
        https://www.lungenemphysem-copd.de

        Vorsitzender
        COPD – Deutschland e.V.
        https://www.copd-deutschland.de
        verein@copd-deutschland.de

        YouTube Kanal> https://www.youtube.com/channel/UCRxl1T_Gqr83RI6NliukmsQ
        Facebook> http://www.facebook.com/groups/243543512219/
        Twitter> https://twitter.com/#!/COPDDeutschland

        Gefällt mir

      • Danke für die vielen Links, ich werde sie ihm weiterleiten.
        Er muss immer häufiger ins Krankenhaus, letztens wegen plötzlichem Bluthochdruck und Wasser in den Beinen. Dabei wurde festegestellt, dass eine Herzkammer nicht richtig arbeitet und evtl. ein Stant ansteht.

        Er ist ärztemäßig sehr gut versorgt, aber seine Lebensfreude sinkt immer mehr.
        Danke jedenfalls für die vielen Infos..

        Liebe Grüße,
        Anna-Lena

        Gefällt mir

      • Wahrscheinlich Depressionen, es ist nicht einfach mit der Krankheit zu leben.
        Wasser in den Beinen… nimmt er ein Mittel für die Prostata?
        Herzkammer… nicht gut…Ich hoffe sie können ihm gute Hilfe geben.

        Gute Nacht 🙂

        Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.