Immer mal Samstags – DOWIDU 7


Immer mal Samstags – DOWIDU (7)

_Logo-dowidu-klein

_Logo-dowidu-klein


Unsere liebe Doro
ist etwa jeden zweiten Samstag neugierig.Ja, sie will vieles wissen. 😉

Thema dieses Mal: Könnt ihr noch alles so behalten oder seid ihr auch mehr der Zettelschreiber??????

Ich mag diese Zettelei gar nicht, komme aber auch ohne nicht mehr aus.
Geburtstagsdaten und Arzttermine etc. schreibe ich in meinen Online Kalender beim E-Mail-Anbieter
und der erinnert mich rechtzeitig an den Termin…. passt!
Ich glaube es hängt kein einziger Kalender in der ganzen Wohnung.

Einkaufszettel schreibe ich schon, lasse sie aber dann zu 50% zu hause liegen… Schussel

Somit habe ich mir eine Einkaufszettel-App auf`s Handy gepackt,
App Einkaufszettel klick hier
aber ich habe nicht immer das Handy mit…. Schussel.
Zum Glück funktioniert mein Gedächtnis in so einem Fall meist noch recht gut,
was bedeutet, in der Regel habe ich alles wichtige eingekauft.
Meist mehr als auf dem Zettel steht….

Was ich dringend gemacht haben möchte, steht auf meinem Desktop.
Auch so ein nettes Programm: PTBsync klick hier

2016-05-21 To-do-Liste-Gruss-die3k©s

2016-05-21 To-do-Liste-Gruss-die3k©s

Brauche ich besondere Teile, z.B. aus dem €uro-Shop, schreibe ich das ins Handy.
Da kann man unter der Einkaufslisten-App mehrere Liste schreiben, eine heisst Dollar-Shop.

Telefonnummern kann ich mir seit Jahren nicht merken,
die kommen sofort auf den PC ins Adressbuch…
Hoffentlich überlebt mich die Festplatte *lol*
ne wird zwischendurch gespeichert auf andere Speicherplätze und auf`s Handy, sofern wichtig.

Ansonsten habe ich mir angewöhnt viele Dinge sofort und auf der Stelle zu erledigen,
weil sonst vergesse ich sie auch.

Viel schlimmer wird inzwischen für mich, das ich massive Wortfindungsprobleme habe.
Leider eine Nebenerscheinung der Fibromyalgie…
Ich will etwas erzählen und mir fällt der Begriff nicht ein, oft ganz einfach Dinge.
Namen kann ich mir schlecht merken, Filmtitel noch weniger um nicht zu sagen gar nicht,
aber sehe ich einen Film, weiss ich nach ganz wenigen Minuten… schon gesehen.

Dafür habe ich ein super Gedächtnis für Gesichter…
Oft sehe ich Gesichter und denke… die/den kenne ich irgendwo her.
Dann überlege ich solange, bis ich weiss ah der ist das.

Dinge die mein Mann sucht!!! *g* finde ich meist nach ganz kurzer Zeit,
während er schon eine Stunde gesucht hat.
Ich rufe mir das Bild vom letzten Sichten ins Hirn und weiss ganz oft… da und da ist das.

Finde ich ein gutes Rezept im Internet, mache ich davon ein .pdf und speichere es unter : Rezepte
Aus Zeitschriften sammele ich kaum noch welche und wenn habe ich die früher eingescannt.
Ich kaufe auch keine Zeitschriften mehr, fliegen nur rum. Allerdings habe ich noch eine grosse Kiste voll hier stehen.

Meine Sammel-Figuren… die habe ich grösstenteils im Kopf.
Doppelt habe ich zum Glück nur wenige gekauft, was aber nicht stört.
Und ich habe bestimmt inzwischen 200 Boxen 😉

Müllabfuhr Termine, Altpapier, Gelber Sack…alles im PC gespeichert.
Nettes Zusatztool, nennt sich: Reminderfox klick an Sehr praktisch…
Ansonsten komme ich gut ohne Listen aus… prust…
Ich muss mir ja auch nicht mehr so ganz viel merken.

Eine Liste habe ich noch… ich schreibe am Monatsende den Stromzählerstand auf
und rechne aus, was wir verbraucht haben und ob das im Rahmen ist.
Diese Liste ist aber auch auf dem PC gespeichert.
Am Monatsende meldet meine Online-Liste (Reminderfox):
Hallo bitte gucken gehen:-) Stromzähler ablesen…

2016-05-21 Strom-Gruss-die3k©s

2016-05-21 Strom-Gruss-die3k©s

Sicher habe ich eine Zettelbox… am Schreibtisch, sonst nicht…
Hab ich was vergessen… bestimmt lol

Advertisements

12 Kommentare zu “Immer mal Samstags – DOWIDU 7

  1. Also ich merke auch, dass je älter ich werde, mehr aufgeschrieben werden muss.
    Auf der Arbeit habe ich öfter mal eine gelbe Zettellandschaft mit Stichwörtern um mich herum *ggg*.

    Für Termine, Adressen, Einkaufsliste und Co. nutze ich auch diverse Handy-Apps.

    Was mir persönlich aufgefallen ist, ist die Tatsache, dass ich seit geraumer Zeit Probleme habe, mir Dinge zu merken, die mir spontan durch den Kopf gehen, ich sie aber erst einmal an Seite schiebe, weil ich gerade mit etwas anderem beschäftigt bin. Habe ich das zu Erledigende getan, weiß ich zwar, dass ich einen Gedanken hatte, den ich fortführen wollte, weiß aber nicht mehr, was es war. Hier müsste ich mir ganz dringend angewöhnen, auch Zettel zu schreiben *lol*.

    LG Frauke

    Gefällt mir

  2. Also ich schreibe mir meine Einkäufe auch noch per Hand auf. Immer wenn mir was ausgeht von den Lebensmitteln oder sonst etwas, schreibe ich es sofort auf. Und bei Gelegenheit nehme ich dann den Zettel und arbeite ihn ab. 🙂 Weitere Zettel brauche ich nicht. Was gemacht werden muss, behalte ich noch und teile mir die Hausarbeit dementsprechend ein. Aber vergesslich bin ich auch zwischendurch mal. Ich finde, dass ist ganz normal, mit den Jahren kommt das einfach. Mit der Wortfindung habe ich keine Probleme mehr. Ich hatte es mal kurzzeitig, aber seit ich im Blog die Beiträge schreibe hat sich das wieder normalisiert. Meine Freunde meinen auch, dass sich meine Ausdrucksweise mit dem Schreiben im Blog wieder verbessert hat. Früher hatte ich keine Probleme damit. Gesichter kann ich mir nicht gut merken. War aber schon immer so. Besser ist es mit Zahlen und Telefonnummer oder den Geburtstagen, die sind mir zum größten Teil geläufig. So hat eben jeder seine Schokoladenseite. Hauptsache man verliert sich nicht selbst aus dem Gedächtnis und versteht die jungen Leute, denn man war ja selbst mal jung. Noch schnell etwas zum Schmunzeln:
    „Jetzt habe ich ein Mittel für Alzheimer gekauft und vegessen, wofür man das Mittel benutzt!“ 😉
    NIchts für ungut, aber man sollte doch immer mal zwischendurch einen kleinen Scherz machen, oder?

    Wünsche uns noch viel Spaß miteinander.
    Drückerli Piri ♥

    Gefällt mir

    • So habe ich es vorher gemacht. Aufschreiben was fehlt, zur Neige geht und danach Einkaufen gehen.
      Will ich etwas kochen was nicht vorrätig ist, schreibe ich es auf oder koche es nicht 😉
      Zur Not habe ich zwei Lebensmittelmärkte um die Ecke, da kann ich per Fuss hin wenn es sein müsste.
      Meist gehen wir einmal die Woche gross einkaufen für die kommende Woche und ich hole schon mal Fleisch, Brot, Käse so ein.
      Kann aber auch sein, ich komme die ganze Woche nicht raus. Bislang sind wir noch nicht verhungert *lol*
      Meist kaufe ich Angebote und danach wird gekocht. Kurz gebratenes ist immer da und Eisbergsalat, Schlangengurke auch.

      Das reicht mir ja schon und mein Mann isst ja eh drei mal die Woche „nur“ Brot.
      Eingefroren ist immer etwas, was ich schnell anrichten kann. Und mein Mann isst auch gerne mal was schnelles…
      Spiegelei mit gebr. Nudeln… dir bekannt.

      Scherze… immer … gerne sogar, das Leben ist hart genug, da kann Frohsinn nicht schaden… nie!

      Ich habe gerade Fussball geschaut, die Bayern haben gewonnen… Glückwunsch.
      Ich war für Dortmund…
      Zwischendurch haben wir aber auf WDR Jürgen Becker geguckt,
      ich habe herrlich gelacht und dann nach dem Ende weiter Fussball (Elfmeter schiessen) geschaut.

      Der Tag begann heute mit einem Schock…
      Das Katzenkind k*tzte … ist normal,
      ging dann aber in die Knie und riss das Maul auf.
      Dann begann es zu hyperventilieren…
      Begann zu schreien… ich dachte ich werde verrückt…
      Nach einer halben Stunde war der Spuck vorbei und er hatte Kot abgelassen…
      Ich hatte schon den Hörer in der Hand um den Tierarzt zu rufen…
      Mal sehen ob das Sonntag wieder auftritt, dann müssen wir ihn wohl einpacken und vorstellen.
      Er war nur einmal zum Kastrieren beim Arzt vorstellig….

      Danke, den werden wir zwei weiter haben
      Drüx ❤

      Gefällt mir

    • leider ja, nur dieser witziger weise nicht,
      sorry liebe Rose, jetzt musste ich echt grinsen.
      Der Kommentar im Spam, der Kommi auf den Kommi geht durch…
      Was ist das bloss bei WP, ich kapiere das einfach nicht…

      Gefällt mir

  3. Ich arbeite noch altmodisch mit Einkaufszettel. Selten, dass ich ihn zu Hause liegen lasse. Eher kommt es mal vor, dass ich einen „Posten“ vergesse mitzunehmen im Supermarkt.

    Auf meinem Handy speichere ich seltenst Notizen. Telefonnummern konnte ich früher auch auswendig, vor den Handy-Zeiten.

    Altmodische Kalender habe auch noch zu Hause. So einen in Buchform für Arzttermine oder sowas. In der Küche liegt auch ein Schmierblock, damit ich beim Telefonieren (Vorstellungsgespräche oder so) was notieren kann. Kann ja schlecht telefonieren und gleichzeitig was ins Handy eintippen. Mag sein, dass es geht, nur ich kann / mache es nicht.

    Mit einem ca 20 Jahre alten Kühlschrank brauch ich keinen Zählerstand ablesen. Erst mal Job wechseln und dann neuen Kühlschrank kaufen.

    LG Rose

    Gefällt mir

    • Ich schalte nach dem Mittag den PC an und bekomme direkt Meldung was Sache ist.
      Das ist praktisch.
      Und so habe ich alles digital organisiert.
      Früher ist mir mal eine Festplatte verreckt, alles weg 😦
      seitdem wird gesichert.
      Der Onlinekalender braucht nicht gesichert werden, da weltweit von jedem PC abrufbar über den E-Mail-provider.
      Die Zusatzprogramme müssen natürlich installiert werden und bestückt werden.
      Das mache ich gleich nach Termingabe.
      Für immer wieder kehrende Termin kann man einen Turnus eingeben.
      Da gebe ich sogar TV Filme ein die ich gerne sehen will… oder wann ich bei eb*y mitbieten muss.
      Ich kann mich 5 Minuten vorher durch ein auf poopendes Fenster erinnern lassen, aber auch schon Tage vorher oder beides.
      Mein Mann meint es mit Zetteln machen zu müssen, bzw. nutzt mein Gedächtnis mit, weil er nicht weiss wo der Zettel ist *lach*

      Kühlschrank… das ist so eine teure Angelegenheit mit den ollen Dingern.
      Die kosten ganz schnell 10-20 € im Monat.
      Wir haben vor 3,5 Jahren ganz modern umgestellt weil das auch einfach zu teuer wurde.
      Alle Glühbirnen bzw. Sparlampen sind durch LEDs ersetzt worden und selbst der TV,
      der bei uns von 18- Ende offen läuft ist inzwischen auf LED.
      Auch die PC`s sind durch Mini PC (keine Netzteile) ersetzt worden samt Monitor,
      denn hier laufen gleich zwei Stück bis Nachts durch.
      Trotzdem zahlen wir noch 79,-€ monatlich.
      Das finde ich ganz schön happig. Mit den Nebenkosten für die Wohnung ist das eine zweite Miete.
      Dann kommen noch TV-, Kabel-, Telefon- und Internetgebühren.
      Mit uns Deutschen kann man es ja machen 😉

      Dein Kommi war tatsächlich im Spam, wie 98% aller Kommentare…
      Ich habe das schon vor Jahren bei WP moniert, aber es scheint bis heute keine Lösung zu geben.
      Also nicht wundern, ich gucke mehrmals täglich und fische alle raus und gebe sie frei
      LG ♥

      Gefällt mir

    • Wenn alles gesichert ist, geht das gut.
      Wenn nicht und die Festplatte schmiert ab,
      alles schon dagewesen, auch durch Virus und sogar mit Hardwareschäden,
      wird man klug 😉

      LG ♥

      Gefällt mir

  4. was für ein schöner Bericht! Und was für eine schöne Idee von Doro!!

    Ich muss mir auch schon vieles notieren…. das ist wohl „im Alter“ so, lachh 🙂
    Einkaufszettel schreibe ich noch altertümlich mit der Hand, streiche ab, was im Einkaufswagen gelandet ist und schreibe Dinge extra, die ich nicht im Supermarkt bekomme.

    Ich schreibe mir wirklich jeden Morgen, und das seit einigen Jahren, einen TO-DO-Liste auf. Die arbeite ich ab, nicht in der Reihenfolge was draufsteht, aber immer wenn ich dann was erledigt habe, schaue ich wieder drauf und suche mir aus, was ich als nächstes erledige. Ich schreibe mir auch „Staubsaugen“ oder „Wäsche waschen“ auf, damit ich wirklich nichts vergesse.
    Ich mag das Gefühl, am abends alles durchgestrichen zu haben 🙂

    Telefonnummern gebe ich entweder gleich in mein Handy ein, oder schreibe sie in mein Adressbuch… ja, ich führe noch eins – wie anno dazumal nach Alphabet geordnet. Dort stehen auch die email Adressen und die Geburtstage der Personen drin, falls mal mein Handy oder der PC kaputt gehen sollte.

    Rezepte… oh je! Ich bin eine Rezept-Sammlerin, aber ich koche und backe auch sehr viel. Die überlieferten schreibe ich gern per Hand auf, ansosnten kopiere ich sie aus dem Netz und habe eine Word-Datei mit den Namen RezepteKochen und RezepteBacken. Jeweils steht schon eine 4 dahinter, da ich inzwischen jeweils 4 ellenlange Dateien hab. Leider kenne ich mich nicht mit computern aus, daher weiß ich nicht wie man eine PDF macht – geschweige denn, was das ist und was das ANDERES ist als eine Word-Datei…. schäm 😉

    Für die Müllabfuhr, das Altpapier, gelber Sack etc. gibts bei uns einen Kalender von der Stadt am Jahresanfang. Das muss ich mir nicht notieren… ich brauche eigentlich nur aus dem Fenster zu gucken, was die Nachbarn hinstellen, lach 🙂

    Gefällt mir

    • Täglich To-do Liste, wow…
      Das könnte ich nicht, weil es einfach nicht mehr geht.
      Ich mache am Tag was ich kann und sehe dann wie weit ich komme.
      Wenn ich körperlich am Ende bin, ist Schluss.
      So dauert halt alles 10 mal länger, aber ich sage mir, noch kann ich es.
      Noch will ich hier niemanden putzen lassen, das kommt noch früh genug.
      Ich musste das lernen…und manchmal ärgert mich das alles, aber ich kann es nicht ändern.
      Es gibt Tage da werde ich wach und kann nichts…
      da könnte ich nicht mal die Liste lesen, weil selbst die Augen nicht scharf gucken können.

      Du brauchst für eine .pdf Datei ein Zusatzprogramm… ich benutze bullzip.
      Wenn du also etwas speichern willst, gehst du auf drucken, nur drückst du dann statt deinem Drucker das PDF Programm.
      Es drückt dann nicht, es speichert das Rezept dann wohin zu angibst. Fertig.
      Es kann dann nicht verändert werden!!! In Word als .doc kannst du es verändern erweitern etc.
      Hast du ein PDF auf dem Rechner, kannst du es auch in Word als PDF speichern.

      Ich bin seit 15 Jahren zu hause, da weiss man nicht immer welcher Wochentag ist 😉
      Und den Müll kann ich nur sehen wenn die Müllabfuhr kommt, da schlafe ich aber noch *ggg*
      Wir haben Container… da ist es besser, der PC ruft Mittags… Restmüll heute raus….
      Abends erinnert er dann noch mal…. so wird nichts vergessen.

      Einkaufsliste benutze ich nur wenn es viel zum Einkaufen gibt.
      Da habe ich mir eine Liste erstellt, die ich mit farbigen Textmarkern (je Geschäft eine Farbe) nur anstreichen muss.
      Wenn du die willst, schreie, maile ich dir und die kannst du dann auf deine Bedürfnisse ändern.

      Ich bekomme auch eine Liste für Abfuhr von der Stadt. Direkt auf unser Haus zugeschnitten,
      weil wir als schwer behinderte uns da mal dran gewandt haben. Seitdem bekommen wir die jährlich.
      Nur weiss ich nie so recht welchen Tag wir haben und ist auch Zettelwirtschaft für mich.

      So ist jeder anders, ist doch alles ok. ♥

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.