160/366 Ein Geburtstag… 8. Juni


Ein Geburtstag ist ein Tag zum Feiern.
Der erste Geburtstag ist ein ganz besonderer.
Die ganze Familie, Freunde und Bekannte freuen sich über diesen Tag und feiert gemeinsam.
Die Mutter backt Kuchen, bereitet vor, tut und macht.

Das ändert sich dann mit dem Erwachsen werden, da feiert man dann lieber mit den Freunden.
Bei uns war das nicht anders und wir haben schon Geburtstage an zwei Wochenenden gefeiert,
weil es auf einer Feier einfach zu viel geworden wäre.

Irgendwann haben wir dann entschieden, diesen Tag ganz alleine zu verbringen.
Etwas an diesem Tag zu unternehmen, was wir sonst nicht machen würden.
Nachdem das zu anstrengend wurde,
haben wir gar nicht mehr gefeiert.
Fast ein Tag wie jeder andere, nur das wir vll. Essen gingen oder etwas kommen liessen.
Ja – Dann sind ich oder Dr. Vielguut auch schon los gefahren und haben Essen geholt.

Dieses Jahr wird wieder geändert.
Dr. Vielguut hat in den nächsten Tagen Geburtstag und wir feiern das zum ersten mal wieder mit der Familie.
Meine beste Schwägerin von allen hat den Vorschlag gemacht und wir haben ihn freudig aufgenommen.
Jetzt überlege ich noch was es zu Essen gibt.
Die Kaffeetafel ist geklärt, aber Mittags müssen wir ja Essen auf dem Tisch haben.
Meine Eltern essen nicht so gerne Abends warm und so wird es wohl Mittags warmes Essen geben.
Ist aber auch egal ob Mittags oder Abends…

Ich tendiere zu Krustenbraten mit Sauerkraut und Püree.
Mein Mann möchte lieber grillen… aber Mittags grillen?
Gar nicht so unser Ding.
Essen gehen möchten wir allerdings nicht.
Es soll familiär sein.

Was kocht ihr denn so, wenn mehrere Gäste zu Mittag kommen?
Vorschläge nehme ich gerne entgegen…
Es sollte nur etwas sein, wo Frau nicht ewig in der Küche stehen muss
oder was man gut vorbereiten kann.
Ich danke euch ♥

Advertisements

11 Kommentare zu “160/366 Ein Geburtstag… 8. Juni

  1. Warum immer warm essen, das bei dem warmen Wetter schwer im Magen liegt, biete doch erstmal etwas Leichtes an, dann kann man nach dem Kaffee ja in aller Ruhe doch noch den Grill anschmeißen. Ich schlage dir nachfolgendes leicht bekömmliche Gericht (auch für Diabetiker gut) vor:

    Wünsche dir viel Freude, probiere es ruhig mal aus, du wirst es nicht bereuen,

    ❤ liche Grüße Piri

    Gefällt mir

    • Den Tag soll es nur 15°C werden und „so etwas“ würde meine Mama nie essen… Lachs geht gar nicht… Sie ist sehr konservativ.
      Aber danke für den Vorschlag ♥
      Ich muss mal gucken wie viel Zeit mir bleibt…
      Ich muss ja auch noch Einkaufen und Freitag sagt mir meine Schwägerin erst ob es wirklich etwas wird…
      Mein Bruder hat eine Impfung nicht vertragen und liegt seit Tagen mit hoch Fieber flach…
      Wenn ich dann nur noch Einkaufen muss, kann ich ja etwas vorbereiten… sofern ich selber fit bin 😉 und bleibe.
      Wenn Not am Mann ist, koche ich einen Pott voll Gulasch 😉
      Das essen alle oder Schaschliktopf… mögen auch alle.
      Oder ich machen eine Schüssel Kartoffelsalat und Eisbergsalat, vll. noch einen Gurkensalat
      und brate ruckzuck ein paar Schnitzel. Kann ich auch vorbereiten.
      Den Vorschlag von katerchen fand ich gut… Sahneschnitzel… essen alle ausser mein Mann *ups*

      Vll. finde ich ja noch die goldene Lösung….
      zum Beispiel Backschinken… schmeckt auch mit Salat und ist auch nicht zu heiss.
      Aber bei angeblichen 15°C kann man alles essen…

      Ich werde berichten 😉

      Gute Nacht, schlaf gut ♥
      Muss ich nur noch kaufen sprich auch bekommen

      Gefällt mir

  2. Hmmm … schwierige Frage. Wir hatten mittags noch keine Gäste *ggg*.
    Aber warum nicht Grillen? Ob nun abends oder mittags ist doch wurscht. Man könnte auch Krustenbraten grillen *lol*. Ich hoffe, es kommen für euch noch ein paar vernünftigere Vorschläge als die meinen. 😉
    LG Frauke

    Gefällt mir

    • Es nützt ja nichts Stunden in der Küche zu stehen und anschliessend bin ich fertig und kann ins Bett gehen ;-)So ist das mit Fibromyalgie… Du weisst ja selbst Bescheid. Alles Gute ♥

      Gefällt mir

  3. Für solche Gelegenheiten perfekt ist “Salzbraten“ (Schweinefleisch). Der gart allein im Backofen und ist, wenn er fertig ist wirklich köstlich. Selbst Leute, die normalerweise nicht so gerne Schwein essen, langen hier gut zu. Du musst Dich ausschließlich um die Beilagen und evtl. ein leckeres Sößchen kümmern. Wenn Du Interesse am Rezept hast, melde Dich flott per WA. LG Elke

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.