167/366 verloren … 15.Juni


Die Woche vor unserer Feier hatte ich unsere Bude geschrubbt…
Schränke verschoben soweit es ging und Wollmäuse aus sämtlichen Ende entfernt.
Fenster geputzt, Kacheln geschrubbt, auf den Küchenschränken neues Fett freies Papier ausgelegt
und was man sonst noch so macht.
Hände ins Wasser, mal mit diesem Putzmittel, mal mit einem anderen,
anschliessend waren diese geschädigt und brauchen jetzt jede Menge pflege.

Vorgestern Abend sass ich vor dem TV, cremte meine Hände ein und schwupp war es passiert…
Mein Ehering rutschte vom Ringfinger, fiel zu Boden und kollerte von dannen…
Ich konnte das Rollen kurz hören, aber nicht sehen.

Sofort schaltete ich das grosse und verdammt helle Deckenlicht an
und wollte den Ehering wieder aufheben.
Denkste… nichts zu finden.
Tisch verschoben…Die Hocker in denen wir Kissen und Decken aufbewahren, ebenfalls…
Keine Spur von meinem Ring.
Die Fallrichtung laut meinem Gehör war Richtung Glasvitrinen und Kamin,
aber selbst da war nichts zu finden…

Mein Gott… ausgerechnet der Ehering!
Jeder andere Ring wäre schon ärgerlich gewesen,
aber den Ehering im eigenem Wohnzimmer zu verlieren ist eine Katastrophe!!!

Mir brach der Schweiss aus und tropfte vom Kopf.
Die Luft blieb mir weg und ich konnte gebückt nicht mehr weiter suchen…
Ich musste also ohne Ehering ins Bett *heul*

Nicht das das nicht schon eher geschehen wäre,
schliesslich vergesse ich nach einer Reinigung schon mal den Ring wieder anzuziehen,
aber dann wusste ich wenigstens wo er war…

Nächsten Tag bei reichlich Tageslicht begann die Suche direkt weiter
und ich hatte die Befürchtung, der Ring wäre unter einer Vitrine gerollt.
Ein Zollstock wurde geholt und unter den Vitrinen gefischt.
Nichts! Gar nichts!
Mein Mann sah sich das an und schon das grosse Sofa ein Stück vor
und da lag er… mein Ehering… gestoppt in einer Wollmaus :-))
Ja wo kam die denn her?

Ich hatte doch alle Ecken penibel geputzt!
Aber egal, die Wollmaus kam in den Abfall und mein Ring wieder an den Finger.
War ich froh!

Es gibt ja nix schlimmeres als den Ehering nicht wieder zu finden oder gar ganz zu verlieren!
*schweiss abwisch*

Habt ihr euren Ehering schon mal verloren?

Advertisements

16 Kommentare zu “167/366 verloren … 15.Juni

  1. Ehering verlieren … grausam. Aber der GöGa und ich haben das Beide schon hinter uns. Zum Glück wurden sie jedes Mal wiedergefunden.

    Ich habe meinen Ehering jetzt schon zweimal bei einer Seminarteilnahme liegenlassen. Beide Mal auf der Toilette, weil ich den beim Händewaschen früher immer ausgezogen habe.

    Einmal in Wuppertal. Da hatte man ihn allerdings während des Seminares schon gefunden und ich konnte ihn am Ende des Tages mit nach Hause nehmen.

    Dann habe ich ihn allerdings einmal nach dem Toilettengang liegen lassen und sein Fehlen erst zu Hause bemerkt. Gott sei Dank war das Seminar nur in Köln und er wurde auch gefunden und an der Rezeption abgegeben, sodass ich abends nochmal mit dem GöGa nach Köln bin, um ihn im Hotel, wo das Seminar stattgefunden hatte, abzuholen.

    Der GöGa hat seinen Ehering einmal in einen großen Schneehaufen befördert, der am Straßenrand zusammengekehrt worden worden war *ggg. Er hatte die Scheibe mit seiner Hand freigeräumt, schüttelte die Nasse Hand und dabei flog der Ring in hohem Bogen vom Finger in besagten Schneehaufen. :mrgreen: Zum Glück hinterließ er dort beim Aufprall einen kleinen Krater und man wusste, an welcher Stelle man vorsichtig graben musste. 😉

    Ein weiteres Mal ist er ihm beim Tanken an der Tankstelle vom Finger gerutscht. Er hatte es zwar klirren hören, sich aber weiter nix dabei gedacht. Erst zu Hause hat er das Fehlen bemerkt, der Euro fiel in Centstücken und er konnte sich das Klirren plötzlich erklären. Gott sei Dank war der Ring an der Tankstelle gefunden und abgegeben worden. Leider war wohl schon das eine oder andere Auto drüber gerollt und so hat er nun leichte Kratzer. 😉

    LG Frauke

    Gefällt mir

    • Eure Ringe können ja schon eine bewegte Zeit erzählen…
      Hauptsache sie haben sich immer wieder eingefunden, denn ohne ist doch blöde *g*

      Sei lieb gegrüsst ♥

      Gefällt mir

  2. Meinen Ehering habe ich bisher noch nicht verloren. Aber ich habe als junge Frau meine Armbanduhr verloren. Die Uhr war das Verlobungsgeschenk meines Mannes. Und weißt du, wo ich die Uhr verloren habe? Am Ostseestrand in Dierlagen. Wir, meine Freundin und ich, waren in den Semesterferien im Kinderferienlager als Helferinnen tätig, um ein wenig Geld zu verdienen. Abends, nachdem die Kinder in ihren Betten lagen, sind wir oft nochmal zum Strand runter, um in Ruhe ein Bad zu nehmen. Auf dem Ruckweg muss mir die Uhr aus der Bademanteltasche gefallen sein. Ich habe es erst im Zimmer bemerkt. Wir sind dann gleich wieder zurück und haben alles abgesucht. Aber finde mal in diesem feinen Sand eine Uhr. Es war wie das Suchen einer Stecknadel im Heuhaufen. Ich bin dann ganz traurig ins Bett gegangen. Wie sollte ich das meinen Verlobten erklären. Am nächsten Morgen bin ich dann, mehr zur Beruhigung, noch mal die Strecke zum Strand entlang gegangen und da schimmerte etwas in der Sonne. Ich habe mich runtergebeugt und hab das kleine goldene Aufziehrädchen der Armbanduhr entdeckt. Und so hat alles sein gutes Ende gefunden. Aber auf diesem Weg zum Strand hätte ich die Uhr nie vermutet und gesucht. Es war purer Zufall.
    Deshalb kann ich mir auch gut vorstellen, wie dir zumute war? Gott sei Dank, dass du ihn gefunden hast. Manchmal hat man eben auch ein kein bisschen Glück!

    ❤ liche Grüße Piri

    Gefällt mir

    • Was ein Glück! Oftmals findet sich etwas wieder wo man es nicht vermutet hätte, wie jetzt mein Ring. Unterm Sofa hätte ich doch nie gesucht… weil neben meinem Sessel und ich dachte der Ring wäre nach vorne oder nach hinten gekollert, doch nicht neben mir…

      Ich hatte mal meinen Perlen Ohrring verloren…
      Weihnachten bei meinen Eltern und es hatte angefangen zu schneien.
      Ich fasste an mein Ohr und kein Ohrring da… der andere sass ordnungsgemäss wo er hin gehörte…
      Wir haben alle gesucht, nicht gefunden…
      Ich muss dazu sagen, sämtlichen Schmuck den ich habe, habe ich von meinem Mann.
      Jeglicher Schmuck vorher, habe ich irgendwie eingetauscht oder veräussert.

      Unsere Eheringe habe ich gekauft 😉
      weil mein Mann keinen wollte.
      Also kaufte ich ganz einfache schlichte Ringe und sagte ihm bei der Anprobe,
      deinen lasse ich mir nach der Hochzeit umarbeiten…
      Er hat ihn nie wieder abgelegt, ausser wir haben mal getauscht weil seiner zu gross und meiner zu klein war 😉

      Zurück zu den Ohrringen 😉
      Ich hasse es Schmuck zu verlieren…
      Zu hause nahm ich dann den noch vorhandenen Ohrring raus und legte ihn zu dem anderen Schmuck
      und da lachte mich der zweite Perlen Ohrring an…
      Ich hatte ihn gar nicht eingesteckt.. *gg*

      So kann es auch gehen.

      Sei lieb gegrüsst ♥
      kkk

      Gefällt mir

  3. Mein Ex-Mann hat das mal geschafft. Bei meinen Eltern kurz im Garten gewesen und an der Terrassentüre die Hose vom Schnee befreit. Schwups, war der Ring weg. Find den mal bei ca 10 cm Schnee. Der Ring ist auf dem Dach der Pergola gelandet. War nicht ganz so einfach, ihn da runter zu holen.

    Gefällt mir

  4. Hihi, ich nicht aber der Angetraute diverse Male. Einmal beim Einräumen der Spülmaschine muss das Teil vom Finger gerutscht sein und machte es sich einige Tage lang im Besteckkorb gemütlich😏, das zweite Mal verlor er ihn beim Kurzurlaub mit seinem Freund in der Toskana; ein aufmerksames Zimmermädchen fand ihn Gott sei Dank, sodass er wieder zugeschickt wurde. Das 3. Mal bei Gartenarbeiten. Weg – endgültig weg. Boohh, war ich traurig und sauer. Die neuen (alten, denn es sind die umgearbeiteten Ringe meiner Eltern😀) wurden bis jetzt weder verloren noch verlegt. Glückwunsch, dass Deiner wieder da ist. Dank an die Wollmaus. Gruß Elke

    Gefällt mir

    • Ich wäre irre geworden.
      Gut das war jetzt im Haus, dennoch war ich echt ärgerlich auf mich selbst.
      Ausser Haus… ich wäre sehr sehr traurig geworden, denn die Chance wäre dann wohl gleich null.
      Ich kann mich erinnern dass du mal etwas gebloggt hast…
      Sagen wir einfach toi toi toi
      LG ♥

      Gefällt mir

  5. puh, zum Glück hast du ihn wieder 😉
    Ich hab meinen Ehering noch nicht verloren, hab aber auch schon den 2., weil der 1. nicht mehr gepasst hatte 😉 allerdings ist das auch schon Jahre her 🙂

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.