178/366 Katzenbesuch 26. Juni


Seit ca. einem Jahr erhalten wir Besuch.
Nicht dauernd oder Täglich…
Nein zu Anfang sporadisch, dann hin und wieder,
danach immer öfter und seit Anfang des Jahres Täglich bzw. Nächtlich…

Sehr scheu und anfangs immer schnell weg laufend,
sitzt das Katerchen jetzt ausdauernd vor unserer Haustür und wartet auf mich.

2016-06-26- Tag 178 Katze-Gruss-die3k©s

2016-06-26- Tag 178 Katze-Gruss-die3k©s

Dauert es ihm zu lange, legt er sich auf dem Parkplatz unter die Autos auf die Lauer,
ob nicht doch das Licht im Treppenhaus angeht.
Ein Foto davon kann ich nicht liefern, nur die Aussage der Nachbarn 😉

Aber ich gehe mehrmals am späten Abend unten schauen, und so verpassen wir uns nur selten….

Meist gibt es dann Lecker Lecker
und an heissen Tagen auch gerne mal Wasser mit ein bisken Milch vermischt.

2016-06-26- Tag 178 Katze2-Gruss-die3k©s

2016-06-26- Tag 178 Katze2-Gruss-die3k©s

Bekommt ihr auch Besuch?

Advertisements

15 Kommentare zu “178/366 Katzenbesuch 26. Juni

  1. Ja, über Tiere kann man Geschichten ezählen. Es ist immer wieder erstaunlich, wie gerne man sich um Tiere kümmern mag. Ist wohl so eine Art von Mutterinstinkt in einer Frau.Behalte dir diese Fürsorge. Sie tut dir gut.

    ❤ lichst Piri

    Gefällt mir

    • Ich kann gar nicht anders…Allerdings gibt es schon Tiere, die ich nicht mag.
      Tauben, Nacktschnecken und so ein Ungeziefer…Da habe ich keinerlei Mutterinstinkte 😉
      Beste Grüsse ♥

      Mein Mozilla Firefox hat Scriptfehler. Ich habe einen neuen installiert.
      Muss jetzt aber alle Einstellungen machen und alle Links wieder zusammen suchen.
      Ich habe zwar die Einstellungen gesichert, aber dann habe ich den ganzen alten Müll auch drauf.
      Da mache ich den Firefox lieber mal ganz frisch…

      Gefällt mir

    • Mir egal 😉 aber für eine Katze mit Besitzer ist er viel zu scheu…Immerhin versuche ich es jetzt seit bestimmt Februar und sobald ich einen Fuss bewege, saust er unter den Balkon…
      LG ♥

      Gefällt mir

  2. Ich habe auch so einen Fall. Mein Gastkater ist eine Herbstkatze und war im Winter damals sehr klein und ganz scheu. Nur meinem Mann gelang es, daß er zutraulich wurde. Über diesen Kater könnte ich schon ein Buch schreiben.

    Gefällt mir

  3. Wir bekommen nur zweibeinigen Besuch 😉. Wir haben schließlich eigene Vierbeiner. Die fänden Mietzenbesuch ziemlich doof, und das gäbe auch Zoff. Aber bei uns gegenüber wohnt ein “Kampfkater “. Der schiesst unerwartet aus dem Gebüsch und stürzt sich auf alles, was nicht bei 3 auf den Bäumen ist. Der bekäme von mir bestimmt kein Lecker. LG und noch weiterhin erfolgreiche, nächtliche Gaben – Elke

    Gefällt mir

    • Kann ich verstehen, bei zwei Hunden traut sich wahrscheinlich auch nur so ein Kampftier heran.
      Und der würde von mir auch nichts bekommen.
      Wer sich nicht benehmen kann, wird bei mir auch nicht bedient.
      Das gilt auch für 2-Beiner. Das ist mein Heim und ich bestimme wer wie was wo.
      Allerdings haben die meisten die Wahl und sie können dann selber bestimmen ob sie meine Bedingungen annehmen oder fort bleiben.
      Und meist ist mir dann letzteres lieber 😉
      Ich bin jetzt in einem Alter, meine Zeit ist schliesslich begrenzt,
      wo ich mir aussuchen kann, mit wem ich verkehre und wem nicht.
      Hört sich hart an…erzeugt aber weniger Ärger 😉

      LG ♥

      Gefällt mir

  4. Meine Freundin füttert die Katze der Nachbarschaft durch, dabei ist ein dreibeiniger Kater und ein einäugiger Kater. Und kurz über lang finden sie bei ihr ein Zuhause. Ähnlich ist es bei ihr auch mit Igeln.

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.