… ich sehe rot .. (12)

Heute ist Juttas Dienstag…
Immer wieder Dienstags, zumindest jeden zweiten …
001 Logo… sehen wir rot!
Das ist der Wunsch von Juttas.
Gefragt sind Fotos von roten Gegenständen aller Art.
Das kann ein Feuerwehrauto, aber auch ein roter Knopf oder ein Verkehrsschild sein.

Und hier mein rot…

Mann/Frau kann sich nicht genug schützen.
Nachdem die Einbruchszahlen in unserer Region explosionsartig in die Höhe schnellten,
haben meine Nachbarin und ich beschlossen,
wir sichern zuerst den Keller und beginnen mit dem Trockenkeller.
Kleine Schlösser sind extrem teuer, mussten wir dann feststellen und eines Tages kam ich im Euro-Shop an diesen Liebesschlössken vorbei.
Da uns unser Haus lieb und teuer ist 😉
wir aber den ganzen Schisslapeng alleine zahlen müssen,
in diesem Fall ich, waren die mir gut genug und den Zweck erfüllen sie schliesslich.
Meinte auch meine Nachbarin später.
So zieren unsere Kellerfenster seit einigen Monaten diese kleinen roten Schlössken 🙂

12-ich sehe rot-Jutta-Gruss-die3k©s

12-ich sehe rot-Jutta-Gruss-die3k©s

Advertisements

215/366 Einbruch . . . 2. August

POL-BO: Bochum/Herne/Witten – „Wohnung sichern, aufmerksam sein, „110“ wählen!“

Bochum/Herne/Witten (ots) – Das sind die entscheidenden Handlungsempfehlungen für alle Bürgerinnen und Bürger im Kampf gegen die Wohnungseinbrecher. Die Polizei Bochum möchte, dass sich die Menschen in unserem Revier in ihren eigenen vier Wänden sicher fühlen. Dazu gehört, dass Sie über die fortlaufende Entwicklung der Einbruchskriminalität in Bochum, Herne und Witten informiert sind.

Wir stellen Ihnen heute wieder drei Übersichtskarten zur Verfügung, in denen die Wohnungseinbrüche (inklusive Versuche) der zurückliegenden Woche in den einzelnen Stadtteilen verzeichnet sind. Auch aus Gründen des Datenschutzes verzichten wir darauf, die genauen Örtlichkeiten der Einbruchstatorte, sprich die Straßen samt Hausnummern, kartenmäßig zu erfassen.

Wir hoffen, dass sich unsere Bürgerinnen und Bürger noch stärker mit dem Thema „Wohnungseinbrüche“ beschäftigen, wenn sie sehen, dass in ihrem „Viertel“ eingebrochen worden ist. Dabei denken wir u.a. an die Verbesserung der Tür und Fenstersicherungen, an das „Neighbourhood-Watching“ sowie an das Wählen der „110“ bei verdächtigen Wahrnehmungen.

Informationen zu allen Belangen rund um den Schutz vor Wohnungseinbruch erhalten Sie beim Kriminalkommissariat für Prävention und Opferschutz unter der Rufnummer 0234/909-4040.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Frank Lemanis
Telefon: 0234 909-1020
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Man muss acht geben.
Einbrüche ohne Ende und es ist Urlaubszeit.
Die Übersichtskarten der Einbrüche werden hier seit Monaten wöchentlich ins Netz gestellt.

Meine vorherige Vermieterin wurde schon drei mal ausgeraubt.
Es ist eigentlich nichts mehr von Wert in ihrem Haus, dennoch befürchte ich,
die Täter kommen wieder….

Allein die Terrassentür im hinteren Garten zu sichern, reicht nicht aus.

„Wohnung sichern, aufmerksam sein, „110“ wählen!“
Das ist nicht nur im Ruhrgebiet so, das sollte überall so gehandhabt werden!
Mach mit und schütze dich und deine Nachbarn!