247/366 Flohmarkt …. 3. September


Ich war nach langer Zeit mal wieder auf einem Flohmarkt.
Auf einem richtigen Flohmarkt,
was so viel bedeutet
auf einem Flohmarkt, wo nur private Anbieter zugelassen sind.

Nun muss man ja mit offenen Augen über solche Märkte gehen,
und da sieht man schon, dass der ein oder andere der Anbieter
nicht zum ersten Mal etwas verkaufen.
Allein die Ausstattung der Tische…
Ein edles Stöffchen aus schwarzem Samt darauf,
Schmuck in Glaskästen, Vorrichtungen zum besser Ansehen.
Ihr versteht? 😉

Aber es waren auch viele Anbieter vertreten,
die wirklich ihr eigenes Hab und Gut los werden wollten.
Dort waren die Preise richtig gut und an diesen Ständen wurde auch gekauft…

Ich wollte eigentlich meine Kamera mitnehmen,
habe mich dann aber dagegen entschieden.
Es reist sich besser mit leichtem Gepäck 😉

Meine Ausbeute:
Eine Funk-Mini-PC Mouse… 1,-€
Ihr erinnert euch?
Im Mai 2015 kaufte ichauf diesem Markt eine rote Tastatur mit Mouse.
Diese habe ich vor wenigen Wochen aussortiert.
Einige Buchstaben wollten nicht mehr und jede Woche neue Batterien,
war auch nicht der Burner.

Dr. Vielguut hat sich letzten Monat einen neuen Monitor bestellt
und fragte, ob ich auch etwas haben wolle?
„Nö“, meinte ich.
Er: „Auch keine neue Tastatur“?
Ich: „Doch ja, aber nur von Logitech“.

Nun habe ich eine neue schwarze (wollte ich ja eigentlich nie) Tastatur samt Mouse.
Fein von besagter Marke und alles schön per Funk.
Beste Tastaturen von allen…
abgesehen vll. von einer Cherry Tastatur.

Auf dem Flohmarkt sah ich diese kleine süsse Mouse, und sie musste mit.
Trotz neuem Set.
Dann habe ich Deko gekauft.
Ich wollte einen herbstlichen Türkranz basteln
und ich sah doch glatt auf dem Markt passend dazu
neue kleine Blumentöpfchen 4,-€
und kleine Äpfelchen, zwei Packungen…beide zusammen 1,- €.
Und noch einen riesig grössen Blumenübertopf… 4,-€.
Den wollte ich vor der Haustür haben.

Einen habe ich da schon seit zwei Jahren stehen.
Darin einen runden Buchsbaum.
Jetzt wollte ich noch einen zweiten dazu,
konnte aber nicht den passenden Blumentopf finden.
Und günstig musste er auch sein, denn es wird ja alles geklaut.
Sogar unser Verkehrshütchen aus Kunststoff/Gummi haben sie vor ein paar Wochen mitgenommen…
Das ärgert mich massiv.
Seit 15 Jahren steht es an unserem jeweiligen Auto und nun … geklaut 😦

So, Ihr Lieben. Das war meine Ausbeute.
Dr. Vielguut hat sich mehr bei den Technischen Sachen aufgehalten.
Drei vier Teile durften auch da mit.

Es hat Spass gemacht.
Das Wetter war perfekt, fast ein wenig zu warm.
Anschliessend wollten wir noch zum Discounter und Grundnahrungsmittel (Brot & Bier) 😉
und meine Cola kaufen.
Ein Unfall hinderte uns jedoch dort hin zu fahren
und einen riesigen Umweg wollten wir nicht in Kauf nehmen.
Müssen wir am Samstag noch mal los.

Euch wünsche ich einen schönen Sonntag ♥

Advertisements

10 Kommentare zu “247/366 Flohmarkt …. 3. September

  1. Oh, ich mag Flohmärkte. Bei uns gibt es in der kühleren Jahreszeit einmal im Monat einen Nachtflohmarkt in den Messehallen. Das gefällt mir richtig gut, denn dort gibt es immer wieder viel zu entdecken und gerne ersteht man dann auch die eine oder andere Kostbarkeit. Ich habe vor einiger Zeit auch eine Geschichte über einen Flohmarktbesuch geschrieben: „Gerümpel und Kostbarkeiten“ habe ich ihn damals genannt.
    Herzliche Grüße
    Astrid

    Gefällt mir

    • Ich habe bei dir drei Artikel passend dazu gefunden.
      Ich sammele ja vieles und vieles schon nicht mehr 😉
      Sonst müsste ich wohl eine 500qm Wohnung bewohnen *gg*
      Spass macht es alle Male.
      Ich muss heute nicht unbedingt etwas kaufen, aber ich gucke heute nach ganz speziellen Teilen, die ich doch zu gerne besitzen würde.
      `Diese suche ich auch gerne auf der grossen Versteigerungsplattform, doch sind die Preise dort extrem heftig. Somit bleiben nur Flohmärkte.
      Da ich nicht mehr alleine darüber gehen mag, bleiben nicht viele Termine.
      Die versuche ich dann jedoch auch zu nutzen. Da müsste es schon Backsteine regnen oder heftig stürmen.
      Einer davon ist auch ein Nachtflohmarkt.
      Da fällt mir ein, hier bei uns gab es doch früher noch einen.
      Da muss ich direkt mal suchen, wann dieser wieder statt findet.
      Danke für die Erinnerung und weiterhin viel Spass.
      LG kkk

      Gefällt mir

  2. Da warst du ja erfolgreich shoppen. 🙂
    Flohmarkt … da bekommen mich so schnell keine 10 Pferde hin. Die sind bei uns immer ziemlich voll und mit Menschenansammlungen hab ich es ja nicht so *ggg*. Der letzte Besuch war zu Liebe meiner Mama vor einigen Jahren mit ihr zusammen. 😉
    LG Frauke

    Gefällt mir

    • Diese Flohmärkte sind auf grossen Arealen und sehr gut besuchbar.
      Sonst kommt man ja nicht an die Tische.
      Ich mag auch keine grossen Versammlungen.
      Noch nie! Aber es gibt ein paar Veranstaltungen wo ich dann schon mal eine Ausnahme mache (Konzert)
      Den in Wuppertal, da würde ich echt gerne noch mal hin, aber der ist völlig überlaufen.
      Vll. muss man auf Regen hoffen und im Taucheranzug kommen *grins*

      Gefällt mir

  3. Köstlich deine Begeisterung für Flohmärkte. Aber ich kann es nachempfinden, da ich seit einiger Zeit ( angeregt durch die Liebe zu Flohmärkten meiner Freundin) selbst dort gerne herumflaniere. Oft kaufe ich nichts, aber das eine oder andere Mal finde ich schon eine Kleinigkeit die mir zusagt. Bei uns verkaufen dort auch exkluive Geschäfte, die Insolvenz angemeldet haben, preiswert neuwertige Sachen. Da schlag ich dann mal zu. Habe so schon einige schicke Sachen gekauft.

    Wünsche dir einen schönen Sonntag.
    ❤ lichst Piri

    Gefällt mir

    • Ich liebe Flohmärkte… schon immer!!!
      Was ich kaufe sollte aber nach Möglichkeit mindestens so gut wie neu sein.
      Grobe Gebrauchsspuren geht gar nicht.
      Ich will nicht sagen das ich jeden Tag gehen könnte, ab er jeden zweiten bestimmt *lach*
      Ne, aber ein zwei mal im Monat wäre schon super.
      Ich muss nichts kaufen, aber die Atmosphäre ist einzig artig.
      Es ist auch toll zu beobachten wie andere gucken und feilschen.
      Einige sind auch schrecklich, weil bei einen Preis von einem Euro noch zu handeln geht mir gegen den Strich!
      Die Standgebühren sind ja nicht gering und stehe da mal einen guten Tag in Sonne, Regen, Sturm, Hitze.
      Freunde von uns haben das früher professionell gemacht und wir sind da zwei drei mal mit gewesen, um überflüssiges wieder zu veräussern. Es ist gar nicht so einfach am Ende des Tages Plus zu haben.

      Tolle Idee mit den Insolvenzern, wobei da ja ganz genaue gesetzliche Vorschriften ein zu halten sein dürften.

      Danke ♥ ❤

      Wie auch immer…
      heute gehe ich über einen Markt um Spass zu haben und um ganz bestimmte Teile zu finden,
      die ich zu gerne hätte (Teak Affe)
      Da geht eben einiges nur gebraucht und da ist der Preis dann massgeblich,
      aber bis heute ist mir noch keiner unter gekommen.
      Aber mein Mann streikt.

      Gefällt mir

  4. Ich finde Flohmärkte immer wieder schön und ich trage immer irgend einen Artikel nach Hause, wobei ich selber schon auf einem Flohmarkt verkaufen könnte. Bei einem Flohmarktbummel entdeckt man immer interessante Dinge die den Besitzer wechseln.
    Wünsche Dir auch ein schönes Wochenende.

    Gefällt mir

    • Ich liebe Flohmärkte und könnte wöchentlich gehen.
      Ich kaufe inzwischen nur noch was ich brauche.
      Ich habe schon so vieles gekauft und der Platz ist knapp, mehr als knapp.
      Verkaufen könnte ich inzwischen sicherlich auch vieles, nur fällt mir die Trennung so schwer.
      Ich bin eine Hamsterin geworden… erst mal horten, man weiss nie was kommt. *g*
      Danke ♥

      Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.