265/366 Die Hoffnung stirbt zuletzt. . . 21. September


2016-09-21-Tag265---Ich kann nur hoffen, dass das nicht stimmt-Gruss-kkk

2016-09-21-Tag265—Ich kann nur hoffen, dass das nicht stimmt-bzw. so nicht eintrifft-Gruss-kkk

Hoffen wir das beste!

Advertisements

4 Kommentare zu “265/366 Die Hoffnung stirbt zuletzt. . . 21. September

    • Zu einen muss ja jeder seine eigenen „Fehler“ machen. z.B. heisse Herdplatte.
      Zum anderen degenerieren wir ja zur Zeit, ich will das Wort „verblöden“ nicht benutzen.
      Gelernt wird ja wesentlich weniger als früher. Der Wissensstand ist rapide gesunken.
      Er wird immer mehr an die schwächsten angepasst.
      Ein Abi von heute nicht mehr das Abi aus meiner Zeit (80er)
      Die Ausbilder beklagen es seit Jahren…
      Zudem kommt jetzt, dass in den Klassen viele ausländische Kinder sitzen und auch kranke Kinder mit in normale Klassen gehen sollen.
      Das zieht ganz klar das komplette Niveau runter, leider.
      Will natürlich keiner zugeben, ist aber ganz natürlich.
      UND , die Geschichte wiederholt sich immer wieder.
      Ich konnte nie verstehen, warum zum Beispiel dem Führer so viele vor dem 2. Weltkrieg zugejubelt haben.
      Heute habe ich eine gute Ahnung wie das abgelaufen sein muss.
      Ausserdem hat der alte Spruch
      „Halt du sie dumm, ich mach sie arm“
      gerade wieder Hochkonjunktur.
      Und so kommt, was kommen muss.
      Das mindeste ist ein Bürgerkrieg (Beginn Bautzen).
      Mann/Frau muss mit offenen Augen durch die Welt gehen
      und über den Tellerrand gucken,
      dazu 1+1 zusammen rechnen.
      Schachspieler überblicken gerne das Chaos, weil sie viele Schritte im Voraus bedenken (müssen)
      Danke, dir wünsche ich einen sonnigen Nachmittag ♥

      Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.