266/366 noch 100 Tage. . . 22. September


Kaum zu glauben, aber die letzten 100 Tage vom Jahr 2016 laufen.
Weihnachten kommt ja immer so überraschend und Silvester und Neujahr auch.
Gestern noch Heilig Abend, heute schon Silvester.
Auch wenn man zu letzterem eigentlich keine Geschenke braucht…
Man muss sich Gedanken machen was in den Adventskalender packt, wer wo feiert, was es zu essen geben soll und wem schenke ich was.
So langsam sollte man sich damit befassen, denn eh wir uns umgedreht haben,
ist es der 20. Dezember und die ganz grosse Hektik bricht an.
Jetzt kann alles in Ruhe organisiert werden und wer plant,
kann auch beginnen.

Wir, Dr. Vielguut und ich, lassen alles auf uns zu kommen und entscheiden ganz kurzfristig.
Die Truhe ist sowieso gefüllt und oft mögen wir ein ganz einfaches Essen.
Geschenke gibt es im laufendem Jahr.
Da muss nichts unter dem Weihnachtsbaum liegen, kann aber 😉

Aber das ist nicht für euch, gell?
Deshalb zückt Stift und To-do Liste und beginnt.
Viel Spass!

Übrigens…
Dr. Vielguut hat die ersten Spekulatius gekauft…ich fasse es nicht!

2016-09-22 Tag266-noch 100 Tage--Gruss-die3k@s

2016-09-22 Tag266-noch 100 Tage–Gruss-die3k@s

Advertisements

5 Kommentare zu “266/366 noch 100 Tage. . . 22. September

  1. Ein wunderschönes Bild. So ein trännendes Herz hatten wir auch im Garten. Sie waren aber sehr empfindlich und ich musste sie immer schön abdecken, damit sie überwintern.
    Ja, Weihnachten naht mit großen Schritten und man kann nichts dagegen tun. Ich habe alle Besuche reduziert, da ich mich voll auf meinen Mann konzentrieren will. Besuch habe ich erst über Silvester. Das reicht mir. Geschenke werden vorher verteilt oder verschickt. Kleinigkeiten, da sich die Familie inzwischen vergrößert hat und mein Geld weniger geworden ist. 😉 Aber Grund zum Jammern gibt es nicht.
    Tschaui ❤

    Gefällt mir

    • Ja, bleibe bei deinem Mann und feiert schön zusammen, wobei zusammen sein ja auch eine Feier ist 🙂
      Ja Geld wird immer weniger wert und durch Umstände auch oft weniger.
      Pass auf dich auf ❤

      Gefällt mir

  2. Der GöGa und ich schenken uns eigentlich nichts zu Weihnachten, denn er hat im November Geburtstag und ich im Januar und da schenken wir uns was. Hin und wieder geben wir uns eine Kleinigkeit, wenn jemand was sieht, wo er sich vorstellen kann, dass er dem anderen eine Freude damit macht. Peters Mom bekommt etwas und unsere Nichte, unser Neffe und unser Patenkind … und da kümmern sich jeweils die Eltern ums besorgen … wir sind also fein raus. 😉
    Weihnachten kann kommen ! 🙂
    LG Frauke

    Gefällt mir

    • Wir schenken eigentlich nie was zu Feiertagen, es sei denn es ergibt sich so.
      Wir schenken/kaufen im Laufe des Jahres was uns beliebt.
      Zu den Feiertagen im Dezember bekommen auch nur die Kinder etwas.
      In diesem Fall meine Patenkinder und da kauft der Papa und ich bezahle 😉
      Kommt dir bekannt vor, gelle.
      Jau, somit könnte morgen Heilig Abend sein, sofern die Eltern der Kinder alles auf dem Schirm haben *g*

      Sei lieb gegrüsst ♥

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.