287/366 Stacheltiere . . 13. Oktober


Die Igel haben sich unter meinem Balkon ein Nest gebaut.
Ich hatte es im Sommer schon gedacht, nur fehlte mir da noch der Beweis.
Ihr erinnert euch?
Die Igel sexelten und es war direkt vor der Hütte 😉
Nun kommt das Kleine täglich und futtert fein.

2016-10-13-Igelchen-Gruss-die3k@s

2016-10-13-Igelchen-Gruss-die3k@s

Advertisements

9 Kommentare zu “287/366 Stacheltiere . . 13. Oktober

  1. Wenn es möglich wäre, sollte man den Igel vor seinem Winterschlaf vom Tierarzt entzecken und entlausen lassen. Wenn man die Tierarztkosten nicht selber übernehmen will dann übernimmt die Kosten der Tierschutzverein – so ist es bei uns.

    Gefällt mir

    • Danke für den Hinweis.
      Mal gucken ob ich die erwische, denn die sind die reinsten Rennmäuse.
      So schnell kannst du nicht gucken wie die weg sind.
      Einige leben auch an der Mauer zum nächsten Grundstück…
      Hast du eine Ahnung wie hoch die Kosten ca sind?
      Lieben Gruss, kkk

      Gefällt mir

      • Wir haben vor Ort eine „Igelmutter“, welche kleine Igel aufnimmt die den Winter nicht überstehen würden weil sie zu klein sind. Ich habe ihr schon Igel gebracht die ich vorher vom Tierarzt entlausen und entzecken ließ und das hat unser Tierschutzverein bezahlt. Für die Überwinterung eines Igels bei unserer „Igelmutter“ habe ich ihr dann pro Igel 25 Euro gegeben weil sie Futter vor und nach dem Winterschlaf geben muß und Unterkunft bereit stellt. Wenn dann der gebrachte Igel erwacht und für den Freilauf geeignet ist dann bekomme ich meinen einquartierten Igel wieder zurück, denn ein Igel soll dort wieder freigesetzt werden wo man ihn gefunden hat. Schätzungsweise würde ich sagen daß der Tierarzt 10 Euro kostet – habe aber keine Ahnung. Ein Anruf beim Tierarzt würde alles klären.
        Ich wünsche Dir noch viel Freude mit den Igel ♥ und toll wäre es wenn Du sie einfangen könntest.
        LG Traudl

        Gefällt mir

    • Nur Katzenfutter (trocken &nass) und hin und wieder Reste von Kartoffelpü, Fett von der Schwarte(Eintopf) oder rohem Fleisch. Ich schneide das alles ab vor dem Kochen/Braten und das ist eigentlich mal für die Katzen gedacht gewesen. Aber die Igel sind häufig eher da als die Katzen und so guckt das Miau Tier dann blöd 😉 und muss auf Reste warten.
      Zwei Nachbar haben Hunde und geben die selbst gekochten Hundefutterreste auch dort unten hin. Gibt es kostenfreie Werbeprodukte, sammelt das halbe Haus ein was es zu kriegen gibt… Jeder kümmert sich so ein wenig mit.
      Willst du die Kleinen oder die Mama oder den dicken Papa sehen, musst du im Dunkeln so ab 20 Uhr zur Zeit gucken gehen.
      Ich überlege ob ich mir nicht eine Kamera da unten anbringe, hab aber Angst das sie geklaut wird…

      Liebe Grüsse, kkk

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.