308/366 Auf den Hund gekommen . . . 3. November


Manchmal, wenn man bei uns in die Stadt kommt, sieht man Künstler.
Da gibt es viele schöne Arten von Kunst zu bewundern.

Hier hat ein Künstler einen rot/braunen Teppich aus gelegt und eine Karre Sand darauf geworfen.
Dann fing er an…

Entstanden sind zwei Hunde… hier auf dem Bild noch nicht ganz fertig,
aber doch schon fast alles da, was so ein Hund zu bieten hat.

2016-11-03-Tag308-Kuenstler-Gruss-die3k@s

2016-11-03-Tag308-Kuenstler-Gruss-die3k@s

2016-11-03-Tag308-Künstler-klein-Gruss-die3k@s.jpg

2016-11-03-Tag308-Künstler-klein-Gruss-die3k@s.jpg

Schön gell?

Mein Körper ist auch auf den Hund gekommen.

Letzte Woche war ich zum Bauchbereich röntgen und auf den Bildern ist auf beiden Hüftseiten etwas, was mein Doktor so noch nie gesehen hat… und er steht quasi kurz vor der Pension. Kennt sich also aus.
Eine Überweisung zum Orthopäden ging dann in meine Hände über, samt CD mit der Aufnahme.

Die Blutwerte, die mir heute zugeschickt wurden, sind unter aller Sau.
Nicht alle habe ich bis jetzt verstanden, aber mir ist klar, die meisten sind schlecht.
Mein Doktor wollte mir ein (grünes) Rezept schicken, doch das ist noch nicht angekommen.

Die Blutwerte sind jetzt nach einer Abstinenz sämtlicher Nahrungsergänzungsmittel
und jedem dürfte klar sein, ohne geht es bei mir nicht.
Selbst mein Eisenwert ist auf 39 runter, bei er bei 120-180 sein sollte und das ist nach deutschem Standard, der ohnehin verdammt niedrig liegt.
Kein Wunder dass ich nur müde und ko bin.

Nächste Woche fahre ich dann mal zum Arzt und wir werden beraten,
was genau alles aufgefüllt werden muss und was sonst nicht im grünen Bereich liegt.
Ich werde mit meiner Krankenkasse verhandeln müssen, was sie an Kosten übernehmen,
denn ich werde diese ganzen Kosten nicht mehr alleine tragen.
Sehe ich einfach nicht ein.
Die Kasse ist auch für meine Gesundheit zuständig.

Der Termin beim Orthopäden war auch heute. Leider konnte der die Praxis die Aufnahme von der CD nicht einlesen, so dass mein Orthopäde im Endeffekt nichts tun konnte.
Ein Anruf in der Rheuma-Praxis und es sollte der Arztbericht zugehen. Per Fax kam nichts. Somit bekam ich lediglich einen neuen Termin in 14 Tagen, mit der Bitte, vorher nach zu fragen, ob der Bericht eingegangen ist.
Den werde ich sicherheitshalber selber holen und dann hab ich ihn auch rechtzeitig.

Der Orthopäde hat mir heute eine Spritze mehrfach (Quaddelspritzen) gegeben.
Nach Monaten habe ich damit endlich mal keine Schmerzen in den Schultern und denke,
die Nacht kann ich bestens schlafen… zumindest hoffe ich das.

Ein Hundeleben kann also nicht so prall sein, aber auch sehr angenehm und gut.
Ich werde jetzt dafür sorgen, dass mein Körper das bekommt was er braucht.
Mein Experiment, alle Nahrungsergänzungsmittel zu boykottieren,
ist damit beendet und jetzt geht es nur noch darum, die Defizite wieder auf zu füllen.

Wusstet ihr, dass die meisten Tiere und Menschen an Defiziten sterben?
Alle essenziellen Stoffe müssen im Einklang sein, sonst drohen Krankheiten oder gar der Tod.
Damit ist es enorm wichtig, dass alle Werte mehr als gut sind.
Will der Schulmediziner bzw. die Gesundheitskassen nur nichts von wissen.
Ja selbst die Blutuntersuchungen muss man selbst bezahlen und die auf zu füllenden Stoffe sowieso.
Jede Operation wäre teuer…

Ich bin nicht unter die Quacksalber gegangen, ich habe mich nur gefragt,
wie konnte die Menschheit so alt werden,
wo unsere Pharmazie ja erst einige Jahrzehnte immer mehr Medikamente auf den Markt bringt,
die uns angeblich helfen sollen…

Hoffen wir das beste… wau … wuff

Advertisements

12 Kommentare zu “308/366 Auf den Hund gekommen . . . 3. November

    • Zum Glück ist der Arzt nicht so weit weg und ich hoffe,
      dass zum nächsten Termin der Arztbericht vorliegt.
      Ich werde das Montag nachfragen, sonst müssen wir den Termin noch ändern.

      Die Hunde sind echt toll geworden.
      Ich hatte nur mein Handy dabei.
      Die grosse Cam schleppe ich nie mit in die Stadt…

      LG

      Gefällt mir

  1. Das sieht ja cool aus. Da kann man nur hoffen, dass es ein recht langes Haltbarkeitsdatum hat und nicht der Zerstörungswut zum Opfer fällt.
    Dir wünsche ich gute Besserung und viel Erfolg mit deiner Krankenkasse.

    Tschüssi Brigitte

    Gefällt mir

  2. alles muss im Einklang sein kkk nur manchmal klappt es nicht und dann steht man da und hadert mit sich und der Welt..Leben ist nie einfach
    ALLES GUTE wünscht das katerchen mit einem Lg von hier
    die Hunde..SPITZE

    Gefällt mir

  3. Puh, so ein niedriger Eisenwert ist wahrlich nicht gut! Da solltest du schnellstens was unternehmen!!!

    Ich bin momentan froh, wenn meine Blutwerte im grünen Bereich liegen, das wäre sonst fatal, wie du dir denen kannst! Ich nehme auch so einige „Zusatzmittel“, die mir gut helfen. Ohne diese, Versuch ohne war nicht so prickelnd, ging es mir ziemlich mau!

    Ich wünsche dir schnelle Besserung und fühl dich umarmt!

    Herzliche Grüße 🙂

    Gefällt mir

    • Ich hatte es ihm gesagt, als er wissen wollte WAS ich denn so alles nehme und ihm fragte, wer das eigentlich demnächst bezahlen soll?
      DA sagte ich ihm schon, ohne diese geht es nicht und ich bin nicht bereit, das alles weiterhin alleine zu tragen, weil mein Körper das braucht und nicht weil ich das aus Jux und Dollerei zu mir nehme.
      Ich habe aber auch viele Medikamente abgesetzt…
      Ich will nicht mehr Medikamente nehmen, ausser evt. Daxas, um irgendwelche Krankheiten vor zu beugen.
      Die haben doch alle irgendwelche Nebenwirkungen. Das muss auch anders gehen.
      Wenn ich mir vorstelle, morgen ist Schluss mit Leben… ne ne ne so geht es nicht!
      Danke ♥

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.