314/366 Die Nacht der Auszählungen, die USA wählen ein neues Oberhaupt . . . Mittwoch, den 9. November


Gestern, Dienstag, waren in den USA die Präsidentenwahlen
und nun ab 0:00 Uhr beginnen die Auszählungen der Stimmen.

Die Amerikaner wählen indirekt ihre/n Präsidenten/Präsidentin.
Jede Partei stellt einen Kandidaten, doch es bleiben in der Regel nur die beiden Kandidaten der grössten Parteien bis zur Endrunde, sprich Wahl.
Sprich Republikaner und Demokraten.

In diesem Fall (2016) Hillary Clinton für die Demokratische Partei
und Donald Trump für die Republikanische Partei.

Die Staaten haben „Obmänner“ und die vergeben Anhand der Wahlstimmen,
indem sie damit ihrem jeweiligen Kandidaten ihre Stimmen geben… in der Regel zumindest.

Vergeben werden insgesamt 538 Stimmen.
Präsident wird, wer zuerst 270 Stimmen, also die Hälfte der verfügbaren Stimmern, erhalten hat.
Nächste Woche wird dann von der Partei der Kandidat zum „Präsident“ gewählt und der zieht dann am 19. Januar ins Weisse Haus ein.
Ganz grob gesagt.

Ich empfinde diesen Wahlkampf als eine Wahl zwischen Dickschiss und Dünnschiss.

Hillary … eher korrupt, unehrlich, weich gespült soll es natürlich werden.
Deutschland käme mit Hillary viel besser zurecht als mit Trump, dem Frauenverächter, gerne als Monster da gestellt.
Die ach so liebe nette Hillary kann Deutschland auch viel besser gerecht werden, zumal sie und uns Angie so harmonieren.

Die deutschen Medien berichten über die Wahl so einseitig, das ich fast kotzen könnte.
Nach deren geschönte Grundeinstellung sind ca 48% der USA Wähler bekloppt, weil die Trump ihre Stimme geben wollen.
Eine Beleidigung an die Hälfte der USA Wähler!

Aber was ist mit Trump?
Eine ganz kleine Chance hat er ja
und auch wenn er nicht mein Kandidat ist, ganz und gar nicht,
wünsche ich ihm die Wahl zu gewinnen.
Ja tue ich.
Ich kann diese ganze weich gespülte Politik nicht mehr ertragen.

Putin und besonders Erdoğan lachen sich tot über die EU
und rüsten auf was das Zeug hält.
Und diese „Politikerfrauen“ sollen dem Herr zw. den Herren „Herr“ werden…
Ich lach mit tot… wenn`s nicht so traurig wäre.
Wir werden das noch bitter ausbaden müssen…

Trump sein Programm hört sich in weiten Teilen gut an…
für mich und auch für die Welt.

Clinton verspricht nur dagegen…
Halten wird sie wenig von ihren Versprechungen… umsetzen noch weniger… wettend?

Trump dagegen ist ein Macher, den wickeln der Westen (EU) und der Osten (Putin) nicht um den kleinen Finger.

Im Kriegsfall sind wir mit harten Männern besser beraten als mit Frauen,
die alles nach Gefühl managen oder aus sitzen. 😉

Ich weiss, ich bin mit meiner Meinung in Deutschland ziemlich allein auf weiter Flur.
Wie kann man denn Trump wählen, der so gegen Frauen wettert???
Der gegen Wirtschaft-Flüchtlinge, Kriminelle, Verbrecher, Mörder ist???

Ganz ehrlich!
Es ist mir scheiss egal wie er mit Frauen umgeht!
Ich muss ihn nicht heiraten… nur seine Abtreibungspolitik… unter aller Sau.
Hillary dagegen… Wir werden uns noch wundern…

Ich würde Trump nicht wählen wegen seiner abstrusen Einstellungen,
sondern nur weil er ein Mann ist, Eier hat.
ER weiss was er will.
Nicht heute hüh, morgen hott.
Er würde als Präsident ja nicht nur für Frauen da sein…
Und er muss mit seiner Partei harmonieren um Gesetze durch zu kriegen, da gibt es Differenzen genug 😉

Zurück zu Erdoğan und Putin…
Erdowahn dagegen ist ein Diktator, der grössen wahnsinnig wird… denke ich.
Darf man ja in Deutschland nicht mehr laut sagen,
DDR2 lässt grüssen.
Was früher die Stasi in Personen war, ist heute Heiko der maaslose 😉 im Internet.

Aber die Türkei muss unbedingt in die EU laut Merkel und Junkers.
( Merkt jemand was? )

Putin zeigt durch seine Macht, dass er Mann ist und handeln kann und wird.
Wird auch nicht gerade geliebt.

Lieben Männer eigentlich ihren Präsidenten/in?

Nun soll es also Hillary machen?!
Stand 23 Uhr vor den Schliessungen der Wahlzentren 😉

Glück wünschen kann ich ihr nicht!
Nein sorry, tut mir leid.
Ihr Programm und ihre fiesen Machenschaften gehen wir gegen den Strich.
Ich denke, sie wird sich in Handschellen wieder finden…

In wenigen Stunden, spätestens zum Frühstück werden wir es wissen.
Trump will die Wahl anfechten, wenn er nicht gewinnt
und DEM kann ich nach Hillarys ganzen Machenschaften auch nur zustimmen.

Eigentlich sage ich immer:
Möge der bessere gewinnen…
schwer diesmal … sehr schwer!

Die Nacht wird lang.
Ich werde, wie alle vier Jahre,
am TV sitzen und die Auszählungen bzw. Stimmenvergaben verfolgen.
Mein Favorit: Keiner 😦
Gut das ich kein Amerikaner bin
und gut das ich den ganzen Medienscheiss nicht glaube
und noch genug Verstand sprich Hirn besitze um klar denken zu können.
Der Wähler ist vergesslich (Hillary hat schon mal verloren)
und bestechlich durch die Falschmeldungen der Medien.

In diesem Sinne: Möge die Welt besser werden!

Advertisements