332/366 1. Advent . . . 27. November


Vorgestern noch Hochsommer, gestern Herbst und heute 1. Advent….

Weiss noch jemand, was genau Advent bzw. die Adventszeit bedeutet?

1. Advent 2016
27. November 2016 in der Welt

Am 27. November 2016 findet der 1. Advent statt. Der erste Adventssonntag erinnert an den Einzug Jesu in Jerusalem (Mt 21,1-9 LUT).

Advent ist die Vorbereitung der Christenheit auf das Hochfest der Geburt des Herrn, Weihnachten. Zugleich stellt der erste Adventssonntag den Beginn des christlichen Jahreskreises dar. Mit dem Advent beginnt in den katholischen und evangelischen Kirchen das neue Kirchenjahr. Die Adventszeit endet am Heiligen Abend mit der ersten Vesper von Weihnachten.

In der katholischen Kirche verbreitet sind sogenannte Roratemessen, das heißt, frühmorgendliche Heilige Messen im Schein von Kerzenlicht.

Die orthodoxen Kirchen begehen den Advent bis heute sechswöchig als Fastenzeit, und zwar ab dem 15. November (des entsprechenden Kalenders) bis zum 24. Dezember. Der Begriff „Advent“ ist dort nicht so verbreitet bzw. wird erst in jüngerer Zeit verwendet. Man spricht eher vom Philippus-Fasten bzw. Weihnachtsfasten. Vorgeschlagen sind drei Wochen leichtes Fasten (mit Fisch) und drei Wochen mittelschweres Fasten (kein Fisch). Das Kirchenjahr beginnt in der orthodoxen Kirche nicht am 1. Advent, sondern am 1. September.

Adventstradition

Insbesondere für Kinder gibt es seit 1908 gedruckte Adventskalender verschiedenster Ausprägung, seit 1920 mit zu öffnenden Türen. Sie haben meist 24 Türen, von denen vom 1. bis zum 24. Dezember jeweils eine geöffnet wird („Dezember-Kalender“ im Unterschied zu den Adventskalendern, die jeweils am 1. Advent begannen). Weniger verbreitet sind Kalender, die den Zeitraum des Advents – also vom ersten Adventssonntag bis Weihnachten – abdecken. Diese haben die passende Anzahl von Türchen für das betreffende Jahr oder haben vier zusätzliche Türchen, um den längstmöglichen Advent, der vom 27. November (So) bis 24. Dezember (Sa) dauern kann, abzudecken.

Der Adventskranz weist mit seinen vier Kerzen auf das Licht hin, das Christus in die Welt gebracht hat. 1839 ließ der evangelische Theologe Johann Hinrich Wichern (1808 – 1881) im Betsaal des „Rauhen Hauses“ in Hamburg zum ersten Mal einen hölzernen Leuchter mit 23 Kerzen aufhängen – 19 kleine rote für die Werktage bis Weihnachten, vier dicke weiße für die Sonntage. (Quelle: Wikipedia, Lizenz: GNU Der Text „1. Advent“ wurde von http://www.kleiner-kalender.de entnommen.

Quelle: http://www.kleiner-kalender.de/event/1-advent/51773.html

2016-11-27-tag332-1-advent-gruss-die3k@s

2016-11-27-tag332-1-advent-gruss-die3k@s

Ich wünsche euch einen schönen 1. Advent.

Ich gucke gerade Formel1 und hoffe auf einen Weltmeister der Nico Rosberg heisst 🙂 Smilie Formel1

Nachtrag:
Herzlichen Glückwunsch an Nico Rosberg.
Er hat es geschafft.
Nico ist Formel1 Weltmeister 2016
070104emm8prv1mu

Advertisements

4 Kommentare zu “332/366 1. Advent . . . 27. November

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.