Interessante Frage….


Gerade kam ich bei der lieben JanJan vorbei
und sie hatte vor ein paar Tagen die Frage: Werden wir sterben…?

Ich war total auf die die Kommentare gespannt,
zumal wir im letzten Jahr wirklich viele liebe Menschen für immer gehen lassen mussten.
Ich dachte Neujahr … so 2016 ist um, bitte jetzt keine Toten mehr,
da rief doch eine liebe Freundin an, um uns den Tod ihres Mannes zu beklagen.
Ihr Mann, ein Freund meines Mann, hatte eigentlich nichts…
Er hatte ständig Fieberschübe…39-40°C Fieber.
Dann Darmdurchbruch… aber eben nichts wirkliches zu finden.
Es wurde geröntgt, Blutsauger ohne Ende waren am Werk. Tropenerkrankungen gecheckt, nichts.
Sie selber, seit 30 Jahren Heilpraktikerin, konnte ihm auch nicht helfen, fand einfach nichts.
Und plötzlich (30-12-2016) legt er sich hin und stirbt. Das waren ihre Worte zu mir.

Ich wusste gar nicht was ich sagen sollte und gab den Hörer erst einmal meinem Mann…
Und wieder hatte ich zwei Tage, an denen ich nur wieder an den Tod denken konnte.
Als ich dann den Artikel „Werden wir sterben? fand, musste ich ihn lesen…
Und weil mich das ganze noch so sehr befasst, habe ich meinen dortigen Kommentar gleich kopiert,
zumal es gleich um Vitamin D ging…
und füge ihn hier mal ein…

Ich freu mich schon auf eure Meinung dazu…
Liebe Grüsse, kkk

Hallo liebe JanJan,
Ich komme hier zufällig vorbei und lese eure Kommentare.
Da der Anfang so unterhaltsam war, habe ich bis zum Ende gelesen 😉
Zu Vitamin D darf ich euch folgendes mitteilen:
Vitamin D wird über die Haut von der Sonne aufgenommen.
Im Winter ist unsere Haut naturmässig jedoch bedeckt und das bisken Gesichtshaut reicht zum Aufnehmen der Sonne um Vitamin D zu produzieren nicht aus
und ausserdem scheint in Deutschland nicht genug Sonne, auch im Sommer nicht.

Ich selber leide an vielen Krankheiten, die ich zum Teil mit Vitamin D3 ausgleichen kann.
Unter anderem Arthrose und Fibromyalgie, eine Schmerzkrankheit.
Leider ist in deutschen Landen der Vitamin D Spiegel von der Ärztekommission bei 20 mg angesetzt, während andere Länder diesen viel höher bewerten.
Sinkt jetzt der Vitaminspiegel unter 15 kann/darf der Arzt Vitamin D per Rezept (rot) aufschreiben.
Meist 100 Stück, also für ein Quartal.

Nach der Einnahme steigt dieser und das nächste Rezept fällt flach, da meist ein Spiegel um 20mg erreicht wurde. Nur für den Körper reicht das in der Regel nicht aus. Deshalb ist es ratsam seinen Vitamin D Spiegel, der auch für viele andere Krankheit massgeblich ist, nicht unter 30 sinken zu lassen.
Ich halte meinen bei ca 35mg und ich kann damit dann meine Hände benutzen und habe wesentlich weniger Schmerzschübe als wenn ich den Wert unter 20mg sinken lasse.

In der Schulmedizin wird die Wirkung und Bedeutung von Vitaminen bzw. den ganzen Essenziellen Stoffen völlig unterschätzt. Lieber die Pharma Industrie leben lassen als den Patienten 😉 Der Witz von Eulencamperin hat schon seine Berechtigung, zumal in neuester Zeit immer mehr Medizin auf den Markt kommt, die nicht heilt, sondern schützen soll. Man denke da nur an die Nebenwirkungen…
Oder gar Medizin die gar nicht bewirkt ausser Nebenwirkungen.

Mein Mann ist seit Jahren schwer krank und gleich Anfang 2015 habe ich angefangen mich mit der Medizin ein wenig zu beschäftigen. Schnell kommen einem da Krankheiten und Medikamente in den Sinn, die eigentlich durch ungesunden Lebensführung kommen bzw. genommen werden müssen. Ich bin da nix besser 😉

Es gibt ein paar ganz tolle Studien, anerkannte Studiene, die einem ganz schnell bewusst machen, dass der Körper eigentlich einem anzeigt was ihm fehlt, unter anderem an Hand der Erkrankungen, nur wird das kaum ein deutscher Hausarzt oder gar Facharzt bedenken. Die leben und halten Schulmedizin für ein Heiligtum.

Ich möchte die Schulmedizin nicht abtun oder gar für falsch halten,
nur sollte man die Macht der Essenszillen Stoffe nicht unterschätzen.
Im Urwald leben die Menschen ohne Pharmaindustrie wesentlich länger als in den Industrieländern…
Wie immer im Leben gilt über den Tellerrand gucken und das tue ich seit dem.
Ich habe euch nur mal einen Artikel rausgesucht.
Wer den lesen möchte, bitte, hier der Link:
http://pulsar.li/downloads/dasgeheimnisder91essentiellennaehrstoffevondrw.pdf
Wer mehr lesen will, dem darf ich noch foreveryoung von Dr. Strunz empfehlen.

Lasst euch das Leben durch nichts vermiesen, sondern lebt jetzt, sofort!

Beste Grüsse und alles Gute, eure kkk

Advertisements

10 Kommentare zu “Interessante Frage….

  1. Also die Frage „Werden wir sterben ?“ ist schnell beantwortet.
    Ja, mit ziemlicher Sicherheit … nur wann, das weiß niemand und das ist auch gut so. 🙂 Hoffentlich dauert es noch seeeeeeeeeeeehr lange bis dahin. Ich will doch einiges mal von meiner Rente haben ! 😉

    Ansonsten kann ich deiner Antwort nur beipflichten. Ich versorge mich über den Winter auch immer zusätzlich mit Vitaminzeugs. 🙂

    Hab einen schönen Tag.

    LG Frauke

    Gefällt mir

    • Hast du mal den Link geöffnet und die pdf-Datei gelesen? Wirklich interessant.
      Hoffen wir mal das wir alle unsere Rente auch wirklich noch so bekommen dass wir davon leben können.
      Von meiner könnte ich nicht leben, ganz klar.
      Da muss ich im Notfall wohl noch mal reich heiraten *lol*

      Sei lieb gegrüsst ♥

      Gefällt mir

  2. Sehr interessanter Kommentar, danke dafür.
    Bekommt man Vitamin D3 aber auch ohne Rezept oder? Hilft das wirklich bei Fibromyalgie? Darunter leide ich nämlich auch, kann oft vor Schmerzen nicht mehr schlafen, weil ich nicht liegen kann.
    Ich halte von Pillen und Co auch nichts, bin froh, wenn ich meine Herztabletten nicht vergesse.

    Gefällt mir

  3. Ich habe meine Meinung zu dem Thema schon bei JanJan gelassen. Du hast es sicherlich schon gelesen.
    Ich hoffe, wir werden alle noch ein paar Jährchen durchhalten.
    Tschaui

    Gefällt mir

  4. Ich gehe davon aus, dass jeder Mensch stirbt. Die einen früher, die anderen später. Wann ich persönlich sterben werde, weiß ich nicht. Wenn es soweit ist, werde ich es nicht ändern können. Das ist der Lauf der Dinge.

    LG Rose

    Gefällt mir

    • Ja sterben werden wir alle. Die Frage ist nur, ob es unter schlechten Umständen nicht zu früh sein wird.
      In dem Hauptartikel von JanJan habe ich in meinem Kommentar einen Link gesetzt, (auch in dem Text hier)
      den man unbedingt mal lesen sollte. Hochinteressant.

      Liebe Grüsse, kkk

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.