Was die deutschen Medien nie über Trump berichten würden…


Ich wusste es doch, meine Menschenkenntnis hat mich nicht getrügt.
Sicherlich ist nicht alles Gold was glänzt, aber wenn so miserabel und unfair über einen neuen Präsidenten berichtet wird,
hat das oft nicht viel mit der wirklichen Person zu tun…

Geschichten über Donald Trump, die der Mainstream nicht berichtet
feld89
8 hours ago

Von Hermann

Gibt es eigentlich auch gute Geschichten über Donald Trump zu berichten? Ja. Hier eine kleine Auswahl.

Ein in Europa unterdrückter Blick auf Donald Trump zeigt, dass er den Menschen seines Umfeldes unkompliziert hilft – wenn er die Not der Stadt New York aus seinem Bürofenster sieht oder in den Medien von Problemen der Menschen liest. Manchmal reicht auch ein Anruf eines hilflosen Vaters aus. Vielleicht haben die Menschen in den USA ihn auch deshalb zu ihrem rechtmäßigen Präsidenten gewählt.

Farmer Lenard Hill aus Georgia

1986 schuldete der Bauer Lenard Hill seiner Bank 300.000 Dollar und war kurz davor, seine Farm zu verlieren. Um eine Zwangsversteigerung zu vermeiden, schloss er eine Lebensversicherung ab, sodass im Falle seines Todes die Familie durch den Anspruch auf das Versicherungsgeld die Schulden bezahlen und die Drei-Generationen-Farm behalten könnte.

Bevor die Zwangsversteigerung begann, nahm sich Lenard Hill das Leben, nicht wissend, dass die Lebensversicherung Suizid von ihrer Versicherung ausschloss.
BURLINGTON, IA – OCTOBER 22: Rick Wirt harvests corn on October 22, 2015 near Burlington, Iowa. Wirt and his daughter Krista Kempker farm more than 2,000 acres in th area. According to the National Corn Growers Association, the overall corn crop is on track to have the 2nd highest average yield on record (Photo by Scott Olson/Getty Images)

Über diesen Suizid und die Geschichte dahinter berichteten die nationalen Nachrichten. Als Trump davon hörte, rief er Mr. Hills Frau an, um ihr Hilfe anzubieten. Er verhandelte mit der Bank, damit sie der Familie noch einen Monat Zeit gäbe, die ausstehenden Schulden zu sammeln und übernahm selbst einen Teil der Schulden. Dadurch konnte Mrs. Hill die Farm behalten.

Als Trump dreißig Jahre später im Rahmen einer Wahlkampfveranstaltung in South Carolina auftrat, ergriff Mr. Hills Tochter das Wort und sprach vor dem versammelten Publikum:

„Was ich euch wissen lassen möchte, ist, dass Trump gutmütig und fürsorgend ist. Er kümmert sich um die Farmer, er kümmert sich um Hinterlassene. Er will Amerika wieder großartig machen und zusammen können wir dies erreichen.“

Einer Schönheitskönigin helfen

Tara Corner, Miss Kentucky, gewann 2006 die Miss-Wahlen in den USA. Ihr schlechtes Benehmen in Bezug auf Alkohol und Drogen sowie skandalöse Fotos machten nach ihrem Sieg große Schlagzeilen.

Als Donald Trump, Co-Besitzer der Miss World Organisation, daraufhin eine Pressekonferenz anordnete, dachten die Leute, dass er ihr den Titel wegen ihres Fehlverhaltens entziehen würde.
Stattdessen bot er Tara Corner eine zweite Chance. Sie willigte ein, auf Entzug zu gehen. Trumps Entscheidung lenkte Corners Leben in die richtigen Wege. Nach einem erfolgreichen Entzug wurde sie Anwältin und setzt sich seitdem für jene Menschen ein, die unter einer Sucht leiden.
Ein Flug von L.A. nach New York

Bei Andrew, dem drei Jahre alten Sohn von Rabi Harold Ten, wurde im Jahr 1988 eine seltene Krankheit diagnostiziert. Nun sollte er zu einer medizinischen Behandlung nach New York fliegen.

Doch alle Fluggesellschaften weigerten sich, den Jungen mitzunehmen, da er für den Flug sehr viel medizinische Ausrüstung mitnehmen musste und so konnte der Junge für seine medizinische Behandlung nicht von Los Angeles nach New York fliegen.

WILMINGTON, NC – NOVEMBER 05: Republican presidential nominee Donald Trump (L) and his wife Melania Trump arrive for a campaign rally the Air Wilmington Hangar located at Wilmington International Airport November 5, 2016 in Wilmington, North Carolina. Trump and his opponent, Democratic presidential nominee Hillary Clinton, are campaigning in key battleground states that each must win to take the White House. (Photo by Chip Somodevilla/Getty Images)

Trumps Flugzeug – er stellte es dem verzweifelten Vater zur VerfügungFoto: Chip Somodevilla/Getty Images

Rabi Ten kontaktierte aus Verzweiflung Donald Trump. Dieser willigte ein, sein Privatflugzeug für den Flug zur Verfügung zu stellen. Andrews Vater berichtete: „Bei unserem Telefonat sagte Herr Trump ohne zu zögern: ‚Ich werde mein Flugzeug zur Verfügung stellen’“.

Später erzählte Trump einem Reporter: „Einen kleinen Jungen zu retten ist das Richtige, deshalb tat ich es.“

Eine gute Tat belohnen

Im Jahr 2003 sah ein Busfahrer aus New York während seines Dienstes eine Frau, die an der Kante einer Straßenüberführung stand und auf die Autobahn schaute. Der Busfahrer erkannte, dass sich die Frau das Leben nehmen wollte, hielt den Bus an und half ihr zurück über das Schutzgeländer.

Als Trump dies aus den Nachrichten erfuhr, belohnte er den Fahrer mit 10.000 Dollar. DonaldTrump sagte: „Ich mache das gerne, wenn ich so etwas wundervolles mitbekomme.“

Den Opfern von Hurrican Sandy helfen

2012 wurde der östliche Teil der USA vom Hurrican Sandy stark verwüstet. Vor allem New York war stark von dieser Naturkatastrophe betroffen. Trump öffnete daraufhin die Vorhalle seines Trump Towers für hunderte von betroffenen Menschen und versorgte sie mit Kaffee und Essen.

Trump: „Wir luden die Menschen ein und kümmerten uns um sie, das hat mich sehr glücklich gemacht.“
NEW YORK, NY – JULY 22: The Trump Tower building is viewed on 5th Avenue on July 22, 2015 in New York City. Donald Trump, who is running for president on a Republican ticket, has come under intensifying criticism for his behavior on the campaign trail. The billionaire’s most recent comments on Senator John McCain’s war record in Vietnam have resulted in almost universal criticism from fellow candidates. (Photo by Spencer Platt/Getty Images)

Hunderte Menschen fanden bei Hurrican Sandy Schutz im Trump Tower in der 5th Avenue in New York CityFoto: Spencer Platt/Getty Images
Die Eislaufbahn im Central Park

Die Wollman Bahn – eine berühmte Eislaufbahn im Central Park in New York – verfiel in den Siebzigern aufgrund von finanziellen Schwierigkeiten mehr und mehr.

Die Stadt nahm 1980 eine vollständige Sanierung aller Gebäude in Angriff, aber nach sechs Jahren und bereits 13 Millionen Dollar an Ausgaben kündigte sie an, alles neu beginnen zu müssen und dass dies noch einmal zwei Jahre in Anspruch nehmen würde.

Die Gründe für den Zustand der Eislaufbahn und das Baugeschehen lagen in verwaltungstechnischem Fehlverhalten.

Trump, der von seinem Büro aus einen Blick auf die Wollman Bahn hatte, wollte helfen. Er fragte bei Bürgermeister Koch an, ob er den Bau übernehmen könne. Koch lehnte seinen Voschlag zuerst ab, doch gab er aufgrund öffentlichen Drucks nach und übergab Trump den Bau. Innerhalb von drei Monaten und mit nur der Hälfte der geplanten Kosten wurde die Bahn renoviert.

Quelle: http://www.epochtimes.de

http://www.journalalternativemedien.info/sonstige-meldungen/geschichten-ueber-donald-trump-die-der-mainstream-nicht-berichtet/

Advertisements

10 Kommentare zu “Was die deutschen Medien nie über Trump berichten würden…

  1. Das Thema Ausländer die unser Sozialsystem aushöhlen, die Unterwanderung der Gesellschaft durch fremde Kulturen und Religionen, der langsame Verlust unserer nationalen Identität ist eines der grössten Probleme. Globalisierung und Multikulti auf dem Buckel der Kleinen. Ich mochte weder Clinton noch Trump, hätte mich aber für Letzteren entschieden. So langsam wird er mir sogar ein wenig symphatisch. Vielleicht ist es auch Schadenfreude, dass sich die Wirtschafts/Finanzelite verrechnet hat Da kommt einfach einer daher, der klar in die Welt hinauspoltert, dass für ihn Amerika und seine Bevölkerung an erster Stelle stehen. In Europa erwacht man so langsam aus der Erstarrung und ich meine, selten, aber doch hin und wieder gemässigtere Töne zu hören. Der Mann hat sich nicht an die Macht geputscht, sondern ist demokratisch gewählt. Es gehört zum Demokratieverständnis (besonders von einer demokratischen Partei), das zu akzeptieren, auch wenn man unterlegen ist!!! Er hat offenbar mit leeren Wahlversprechen nicht so viel am Hut und setzt sie zum Entsetzen seiner Widersacher auch um. Seltenheitswert in der heutigen Politik! Lassen wir ihn nun seine Arbeit tun und beurteilen ihn in vier oder acht Jahren fair und nach Fakten.

    Gefällt mir

    • Wir scheinen politisch ähnlich zu denken, du kannst es nur besser ausdrücken!
      🙂
      Für mich sieht es so aus, dass ich mich freue dass unsere Regierung eins auf den Detz bekommt.
      Sie haben lange genug mit dem Volk gemacht was sie wollten. Das muss beendet werden.
      Und ich hege einfach die Hoffnung, dass die Deutschen jetzt endlich erkennen wie sie verblödet wurden und weiter dumm und arm gehalten werden.
      Das hat nichts mit rechts oder Linke zu tun.
      Unsere Regierung ist links, deshalb dürfen die Linken auch tun was sie wollen. Gehetzt wird immer auf Rechte … oder AFD.
      Wenn die man nicht auch im Herbst gewinnen 😉
      Neue Besen kehren immer gut und schon deshalb bin ich für Trump. Ich hätte auch gerne einen anderen, sypathischeren gehabt, aber dann eben doch das kleinere Übel und das war eben Trump. Das sehen die Amerikaner ähnlich und haben deshalb so gewählt, wenn auch mit weniger Stimmen als die Clinton. Übrigens ist Trump der vierte Präsident, der mit weniger Stimmen als der Gegner als Präsident hervor geht. Aber im grossen und ganzen ist es schon 50:50 % und die Hälfte der Amis als dumm, perverse oder was weiss ich noch hin zu stellen ist dreist. Er ist gewählt, demokratisch gewählt und gut. Muss man so hinnehmen oder die Wahlgesetze ändern 😉
      Er ist der 1. Präsent der handelt und zwar entgegengesetzt der bisherigen Regierung.
      Er geht noch weiter und kündigt TPP, Obameracare hebt er den Zwang auf und will es total ändern.
      Das ist gut, denn bislang kamen die ärmeren Amis nicht in den Genuss.
      Ich fand den Namen schon daneben…
      Trump räumt auf und das auf Kosten der Bereicherer und so wie es aussieht zu Gunsten des eigenen Landes, der eigenen Leute.
      So einen Mann an der Spitze des Landes kann man sich für sein Land nur wünschen, oder?
      Kein Wunder das die Deutschen ein Problem haben…
      So viel Ehrlichkeit sind sie nicht gewöhnt.
      Da muss man auf den Typ herum hacken. Armselig!
      Nicht das ich ihn mag, aber mich interessiert nicht der Mann Trump,
      dafür ist seine Frau da, sie hat ihn geheiratet und sie macht auf mich keinen unglücklichen Eindruck.
      Nein mich interessiert der Politiker, nachdem er als „Boss“ ja schon sein Können bewiesen hat.
      Und den Denkansatz, den er bislang geäussert hat, kann ich nur bejahen.
      Nicht alles, aber doch einige/etliche Grundsätze…

      Gefällt mir

  2. Tja, Medien sind menschengemacht und die Einen schreiben so und die Anderen so … Papier ist geduldig. Was tatsächlich alles wahr und nicht wahr ist, wissen wir einfach nicht. Mancher ist geneigt, eher den positiven Berichterstattungen Glauben zu schenken und mancher den negativen. Ich halte es wie immer … beurteile nichts, was du nicht selbst tatsächlich gehört oder gesehen hast.

    Ich bin gespannt, wie er sich in seinem Amt entwickeln wird.

    LG Frauke

    Gefällt mir

    • Glaube keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast 😉

      Bestimmt hast du recht!!!
      Ich glaube, ich betone ich „glaube“ nur einfach nicht das er so ein grosses A…. ist wie man uns weiss machen will
      und dann kommen mir solche Meldungen gerade recht.

      LG und einen schönen Feierabend ♥

      Gefällt mir

  3. Das war schon immer so. Wenn jemand nicht ins Schema passt, versucht man ihn mittels schlechter Presse ganz gezielt zu verunglimpfen, notfalls auch mit Halb- oder Unwahrheiten. In Ruhe erst mal abwarten, ob und was er mit seiner Politik verbessern (vielleicht auch nicht) kann, Hand bieten statt fertig machen ist ein Gebot von Fairness und Anstand. Es gibt in der Schweiz einen Politiker, der mir wie eine Miniausgabe von Trump vorkommt. Er ist reich, unabhängig, hatte seinerzeit kurzerhand seine eigene, von ihm finanzierte Partei gegründet, sehr poltrig/direkt in seinen Reden und vor allem sehr nah am Puls der Bevölkerung. Es ist inzwischen die grösste Schweizer Partei und es erübrigt sich, nach den Gründen zu fragen. Immerhin hat er in den anderen Parteien für sehr viel Unruhe gesorgt und tut das auch weiterhin. Ich wünsche Amerika, dass nach dem Amtsende von Trump, wenn auch nicht alles, aber doch einiges besser geworden ist und dass die Hoffnungen der Menschen nicht enttäuscht werden.

    Gefällt mir

    • Es ist doch meist die Angst Pfründe zu verlieren, sich nach anderen richten zu müssen.
      Niemand hat ihm eine Chance eingeräumt, alle auf die korrupte Clinton gesetzt (die ist doch
      so nett) wo denn?
      Nun ist er Präsident und noch dazu einer, der so rein gar nichts mit der Deutschen Regierung gemeinsam hat.
      Da werden schon mal Ängste wach.
      Amerika zuerst, das möchte ich mal für Deutschland hören…
      Arbeitsplätze im Land halten, Grenzen dicht und Kontrolle wer einreist.
      Eigentlich ganz normale Bedürfnisse, oder?
      Natürlich muss man Flüchtlingen helfen, ABER keine die über 15 Länder hinweg Deutschland ausnehmen wollen.
      DAs sind Wirtschaftsflüchtlinge.
      Diese Meinung vertrete ich schon ewig, genau wie man zu erst den eigenen Menschen in Not helfen soll.
      Unsere Mütter bekommen doch glatt 2,-€ mehr Kindergeld… WAHNSINN!
      Dafür bekommen unzählige Ausländer, die nicht in Deutschland leben, Gelder für Kinder, die es gar nicht gibt.
      Geld, was sie zu reichen Menschen in ihrem Dorf macht 😦
      Unser Geld!
      Menschen eine Krankensicherung, die noch nie in Deutschland waren…
      Und noch vieles mehr. Unsere Krankenkassen werden geplündert!!
      Vom Menschen die hier nie einen Cent ein bezahlt haben. Aber der arme Rentner muss ohne Zähne und ohne passende Brille herum laufen…
      Langzeitarbeitslose, also H4er müssen sich immer mehr schikanieren lassen und bekommen Sanktionen. Die Ausländer scheissen auf alles, machen was sie wollen und bedrohen das Personal. Da glaubt doch keiner dass die Sanktionen bekommen.
      Ich finde das beschämend, zum Kotzen ist da gelinde ausgedrückt.

      Gerade geistert eine Meldung durch die Medien:
      Unser Gabriel (SPD) will nicht Kanzler Kandidat zur Wahl im Herbst machen, sondern sich sogar aus der Politik zurück ziehen…
      Ja erst den Karren vor die Wand fahren und dann mit reichlich Pension und Zusätzen den Tschüssikowski machen…

      Trump ist ein Mensch der durchgreift und handelt. Das haben „Chefs“ also Führungspersonen nun mal so an sich.
      Sicherlich wird er nicht alles ändern und bessern können, ich denke aber was für sein Land gut ist und was er ändern kann,
      wird er tun und der Erfolg wird ihm recht geben und dann wird seine Partei auch Dinge mit tragen, die jetzt (noch) ausser Frage stehen.

      Gefällt mir

  4. Da staune ich aber. Gut zu wissen, dass es diese Seite an Trump gibt. Wir müssen eben abwarten, wie er sich entwickeln. Vielleicht wird ja alles besser aus vermutet.

    ❤ liche Grüße Piri

    Gefällt mir

    • Ich mag nur diese einseitige fiese Berichterstattung nicht….
      Er ist mit Sicherheit kein Messias, aber er hat auch gute Seiten wie jeder andere fiese Möp auch.

      Und alles weil die korrupte Clinton nicht gewonnen hat.
      Ich habe lange genug im Gaststättengewerbe gearbeitet um Männer gehört zu haben
      wie sie unter Männern über Frauen sprechen 😉
      Und dann auch oft genug diese Männer mit ihren Familien gesehen.
      Das kann schon extrem unterschiedlich sein.
      Da habe ich dann deren berufliche Welt noch gar nicht erlebt.
      Männer im Beruf sind nicht selten ganz anders als privat oder gar zu Hause.
      Aus einem Asch**** wird nie ein Kätzchen,
      ein Kater dagegen kann ganz schön um sich schlagen…
      Ich bin sehr gespannt.
      Ich denke eine erste Beurteilung kann vll. nach 100 Tagen erfolgen,
      aber letztendlich erst nach seiner Amtszeit
      und da denke ich, werden wir 8 Jahre warten müssen…

      Sei lieb gegrüsst ♥
      kkk

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.