Sicherheit in Deutschland ist deutlich gesunken


Deutschland rutscht bei Statistik zu sicheren Reiseländern um 31 Plätze ab

Eine Studie des Weltwirtschaftsforums prüfte die Sicherheit in Reiseländern. Hierbei rutscht Deutschland im Ranking um 31 Plätze ab. Bewertet wurde Verlässlichkeit der Polizei, Tötungsdelikte, Gewalt und Terrorismus.

Dagegen sind Touristen in Finnland am sichersten. Danach kommen die Vereinigten Arabischen Emirate und Island.

Deutschland liegt nur noch auf Platz 51, Frankreich auf Platz 67 und Italien auf Platz 70. Die USA rangieren auf Platz 84.

Kompletter Artikel : Sicherheit Deutschland
und wer wirklich wissen will was in der BRD los ist, liest am besten gleich hier: https://karatetigerblog.wordpress.com/2017/04/28/offizielle-statistik-2016-jeden-tag-9-vergewaltigungen-durch-asylforderer-in-deutschland/

Advertisements

16 Kommentare zu “Sicherheit in Deutschland ist deutlich gesunken

  1. Bei uns lebt ein Kriegsflüchtling, der hier operiert wurde und querschnittsgelähmt im Rollstuhl sitzt. Es wurde ihm deshalb zu Recht Asyl gewährt. Nun wurde aber nachgewiesen, dass er mit IS symphatisierte und Pläne für einen eventuellen Anschlag ausarbeitete. Er wurde rechtskräftig verurteilt und hat seine Strafe inzwischen abgesessen. Den beiden Mitangeklagten konnte nichts nachgewiesen werden. Nun sollte er eigentlich des Landes verwiesen werden. Aber mit Hilfe seines gewieften Anwalts geht er mit allen Mitteln gegen diese Abschiebung vor. Er lebt vorerst mal in einem entsprechend eingerichteten Heim und verursacht weiterhin nur Kosten. Was soll man dazu noch sagen?

    Gefällt mir

    • Traurig, dass man solche nicht abschieben kann…Immerhin steckt da ja eine massive Straftat hinter.
      Dazu braucht es nicht mal gewiefte Anwälte, nein es reichen Gutmenschen (meist Frauen)
      die sich für den „armen“ Mann einsetzen.
      Meist findet sich auch noch ein „Drüfchen“ und ist plötzlich schwanger, so dass eine Heirat in Zukunft zu erwarten ist
      und dann ist für solche Sozialschmarotzer alles geritzt.
      Mein Mann lag vor zwei Jahren extrem viel im Krankenhaus.
      Dort bekam er gehäuft mit, dass (schwer)Kranke aus der ganzen Welt nach Deutschland reisen und sich behandeln lassen.
      Die ersten reisten nach Genesung ja noch fein wieder nach Hause…. heute nicht mehr dran zu denken. Aber so wird auch unser Krankensystem massiv ausgebeutet und es wird an anderen Stellen massiv gekürzt. Meist leiden ärmere Kranke darunter.
      Viele Untersuchungen werden gekürzt. Ich bin seit vielen Jahren jedes Quartal bei mehreren Ärzten in Dauerbehandlung.
      Plötzlich wird Urin nur noch alle zwei Quartale untersucht und seit neuestem nur noch einmal im Jahr…. nur ein Beispiel.
      Deutschland ist ja so ein reiches Land… Ich kann`s nicht mehr hören… Das quäken auch nur die besser Verdienenden.
      Neuester Trick: Kirchenasyl. Die Kirchen verstecken die Flüchtlinge/Asylanten etc. ein halbes Jahr im Keller.
      Danach können sie nicht mehr abgeschoben werden…

      Ich wünschte, die ganzen Gutmenschen würden sich einmal für alleinerziehende Mütter/Väter einsetzen,
      Behinderte unterstützen oder auch sonst der schwächeren deutschen Gesellschaft helfen.
      Aber da wirkt das Helfersyndrom nicht…
      Früher haben wir am Wochenende freiwilligen Dienst im Krankenhaus geschoben, im Altenheim die Menschen unterhalten…
      Gibt es scheinbar heute gar nicht mehr…

      Gefällt mir

  2. Liebe kkk, die rasante Zunahme der Kriminalität in all ihren widerwärtigen Varianten lässt sich nicht mehr stoppen. Sogar in idyllischen Kleindörfern lebt man heute nicht mehr sicher und unbeschwert. Weit haben wir es gebracht mit unserer humanitären Gesinnung, die eine harte Bestrafung und die damit verbundene Abschreckung verhindert.
    Liebe Grüsse, Silvia

    Gefällt mir

    • Wahrscheinlich hast du recht, liebe Silvia,
      denn eine „harte Hand“, zügige Strafen und Knäste bauen wären jetzt wohl angebracht.
      So macht man Europa kaputt, systematisch.
      Unsere Polizei hat ja nicht mal digitalen Polizeifunk.
      Hat sogar Rumänien…
      Zustände wie im alten Rom *g*
      Liebe Grüsse ♥
      kkk

      Gefällt mir

  3. Das ist doch bescheuert. In den Emiraten kommt man doch für jeden Pups in den Knast, sogar eine Frau, die vergewaltigt wurde, muss da mit Gefängnisstrafe rechnen. Was sind denn das für Maßstäbe, mit denen man so eine Rangliste festlegt?

    Gefällt mir

  4. Kriminalität und Terror nehmen sichtbar und unbarmherzig zu. Ich schaue mich immer um, was so um mich herum passiert und abends gehe ich schon lange nicht mehr raus. Das kannte ich von früher überhaupt nicht. Wo sind wir nur hingekommen. Es ist schrecklich. Es breitet sich eine mitleidslose Kälte aus und die Täter werden immer gefühls- und skrupelloser.
    Bei uns weht ein kalter Wind und es ist sehr ungemütlich. Hoffentlich bessert sich das Wetter zum Wochenende. Ich wünsche es mir doch so sehr.
    Ganz liebe Grüße Piri ❤

    Gefällt mir

    • Ja ganz schlimm.
      Ich habe eine App auf meinem Smartphone, wo man den Ort einstellen kann,
      um die neuesten Kriminalitätsfälle angezeigt bekommt…
      Da ist was los, sag ich dir. Steht natürlich nur wenig von in der (linken) Presse.
      Heute hat Innenminister Thomas de Maizière seinen Kriminalitäts-Bericht 2016 veröffentlicht
      und über die „Verrohung der Gesellschaft sei besorgniserregend“ geklagt.
      Gestern konnte man im Netz schon davon lesen und selbst der Bericht ist völlig gefälscht, weil viele Kriminelle Gruppen gar nicht darin eingerechnet, sondern extra heraus gerechnet wurden.
      Knäste sind voll, Verhaften und sofort wieder laufen lassen ist die Devise.
      Jugendrecht bis 35 Jahre. Staatsanwälte spielen dieses Spielchen bereitwillig mit…
      Wie vernichtend müsste also dieser Bericht dann erst sein wenn alle Straftaten darin erscheinen würden
      vor allem von allen Straftätern, egal ob Deutsch oder/und nicht deutscher Herkunft
      und der Bericht erscheint so schon nicht besonders angenehm…
      Im Radio hört man heute nichts anders, aber es wird vieles beschönigt von der Journaille…

      Sei lieb gegrüsst ❤

      Hast du die Anleitung für das Thunderbird-Programm gesehen?
      Ich laufe jetzt mal zum nächsten Supermarkt.
      Mein Bad-Radio ist ausgefallen, Batterien sind leer und die Grösse habe ich nicht vorrätig
      und ohne Nachrichten im Bad geht ja gar nichts 😉

      Gefällt mir

      • Von der Kriminalitätsberichterstattung habe gehört und gelesen. Kam mir auch mächtig geschönt vor.
        Die Anleitung für das Thunderbird-Programm habe ich mir durchgelesen , aber ich glaube es ist einfach zu schwer für mich. Am Wochenende kommt mein Sohn mit Familie, vielleicht finden wir Zeit, dass er sich das mal anschauen kann.
        Ich habe im Schlafzimmer und in der Küche ein Radio. Mich interessiert immer was sich in der Welt abspielt. Aber es passieren einfach immer wieder schreckliche Dinge und da bekommt man richtig Angst.
        Liebe Grüße Piri ❤

        Gefällt mir

      • Feiert ihr mal schön am Wochenende ♥
        Nachrichten sind wichtig, aber man muss inzwischen wirklich wissen, welchen Medien man noch Glauben schenken kann.
        Traurig so was.
        Die Anleitung ist sehr umfangreich, aber man muss ja nicht alles einstellen,
        viele Grund-Einstellungen sind ja vorgegeben.
        Das liest sich jetzt nur so arg viel.
        Hat man die Einstellungen erst mal drin, ist das Geschichte.
        Dann nur noch Mails empfangen, lesen, beantworten oder selber schreiben…
        Und wenn ich Anleitungen schreibe, dann immer Schritt-für-Schritt und mit Bild.
        So kann jeder, absolut jeder die nacharbeiten!
        Aber man braucht Ruhe dazu.

        Alles Liebe und schlaf schön ♥

        Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.