1000 Fragen an mich selbst (12+13)


221. Gibt es Freundschaft auf den ersten Blick?
Bestimmt. Allerdings sind Freundschaften heute recht kurzlebig. Diese Lebenslangen Freundschaften gibt es kaum noch…

222. Gönnst du dir selbst regelmässig eine Pause?
Ja, muss ich.

223. Bist du jemals verliebt gewesen, ohne es zu wollen?
Ja und es ist auch nicht gut gegangen…

224. Steckst du Menschen in Schubladen?
Ja, kann passieren wenn sie so gar nichts mit mir gemeinsam haben…

225. Welches Geräusch magst du?
Ich bin Geräusch empfindlich… da gibt es nicht so viele Geräusche die ich haben müsste…

226. Wann warst du am glücklichsten?
Die ersten Jahre mit meinem Gatten, bis die Krankheiten extrem wurden und wir das Leben, das wir leben wollten, nicht mehr leben konnten.
Zur Zeit bin ich eher unglücklich… Meinem Mann geht es schlecht, sehr schlecht und ich denke mehr über Tod als über Leben nach. Meiner Mom geht es so la la und zu allem Überfluss kommt mein Dad auch noch morgen ins Krankenhaus und wird am Freitag operiert. Es nimmt kein Ende!!!
Einziger Lichtblick: Meinem Rücken geht es nach fast vier Monaten besser! Ich nehme allerdings noch täglich Schmerzmittel, aber die Spritzen im Januar scheinen geholfen zu haben…

227. Mit wem bist du gern zusammen?

Von meinen Mann, meinen Brüdern samt Frauen und meiner besten Freundin

228. Willst du immer alles erklären?
Zumindest will ich immer alles wissen 😉

229. Wann hast du zuletzt deine Angst überwunden?
letzte Nacht…

230. Was war deine grösste Jugendsünde?
Mein erster Mann…

231. Was willst du einfach nicht einsehen?
Das wir so krank wurden. Was haben wir bloss verbrochen…

232. Welche Anekdote über dich hörst du noch häufig?
Keine mehr. Es ist kaum noch einer da, der über mich, als Kind oder Teen, erzählen könnte. (übernommen)

233. Welchen Tag in deinem Leben würdest du gern noch einmal erleben?
Ich gucke immer nach vorne, nie zurück…

234. Hättest du lieber mehr Zeit oder mehr Geld?
Beides! Zeit habe ich eigentlich genug, auch wenn meine Tage gerne 36 Stunden haben dürften… Geld… zu wenig hat man ja immer…Das Leben ist nicht endlos…

235. Würdest du gern in die Zukunft schauen können?
Nein. Ich will nicht wissen, was mich noch alles erwartet. (übernommen)

236. Kannst du gut deine Grenzen definieren?
Die zeigt mir mein Körper hinreichend auf…

237. Bist du jemals in eine gefährliche Situation geraten?
Oh ja. … Die Geburt meines Sohnes hätte fast zwei Leben gekostet, so nur eins…

238. Hast du einen Tick?
Hmmm, *grübel*. Ich kann abends nicht ins Bett gehen, wenn die Küche nicht aufgeräumt ist. Also ich mag es nicht, wenn über Nacht benutztes Geschirr rumsteht und so. Das liegt wohl daran, dass mir als Kind beigebracht wurde, dass immer alles aufgeräumt sein soll. Es könnte ja sein, dass man in der Nacht einen Notarzt braucht und er dann sehen könnte, dass man nicht aufgeräumt hat. Gott, wie bekloppt das ist. Vielleicht sollte ich mir das echt abgewöhnen. 😛 (übernommen) gelernt ist gelernt!

239. Ist Glück ein Ziel oder eine Momentaufnahme?
Eine Momentaufnahme. Man kann das Glück nicht pachten oder mieten. Entweder man hat es oder man hat es nicht.(übernommen)

240. Mit wem würdest du deine letzten Minuten verbringen wollen?
Mit meinem Mann…

Teil 13

241. Fühlst du dich im Leben zu etwas berufen?
Ich fühle mich dazu berufen, auf meinen Gatten zu achten… was seit einiger Zeit sehr anstrengend wird…

242. Bist du nach etwas süchtig?
Ist Schoki eine Sucht? ha ha ha Ich war früher nach Nasentropfen süchtig und muss momentan aufpassen, dass das nicht wieder passiert…

243. Wessen Tod hat dich am meisten berührt?
Da gibt es einige Freunde die früh gehen mussten. Am meisten hat mich der eines früheren Mitarbeiters und Freundes berüht, der just geheiratet hatte und Zwillinge bekommen hat. Das war vor knapp 2 Jahren und ich kann es immer noch nicht fassen…

244. Wie würde der Titel deiner Autobiographie lauten?
Leben trotz Krankheit/en…Ich habe in meiner Jugend ein Praktikum in einem Buchladen gemacht und wollte das eigentlich zum Beruf machen. Leider hätte mein Ausbildungsplatz ein Jahr warten müssen, was ich damals nicht wollte… blöd… Das einmal das Buch von elektronischen Geräten mal so abgelöst wird, hätte ich nie gedacht. Ich selber habe mein ganzes Leben extrem viel gelesen – schon zu Kindzeiten – und heute habe ich kaum noch ein Buch in der Hand.

245. In welchem Masse entsprichst du bereits der Person, die du sein möchtest?
Zu 50 % … der Rest sollte langsam mal gesund werden 😉

246. Wann muss man eine Beziehung beenden?
Wenn das Vertrauen und die Liebe abhanden gekommen sind. (übernommen)

247. Wie wichtig ist dir deine Arbeit?
Sehr wichtig, denn ich weiß meinen Liebsten gerne gut versorgt. (übernommen)

248. Was würdest du gern gut beherrschen?
meinen Körper…. puh… heute aber viele Antworten auf diesem Gebiet….

249. Glaubst du, dass Geld glücklich macht?
Glücklich nicht, aber es beruhigt.(übernommen)

250. Würdest du dich heute wieder für deinen Partner entscheiden?
Ja. Wir sind füreinander bestimmt.(übernommen)

251. In welcher Sportart bist du deiner Meinung nach gut?
In gar keiner. Sport ist Mord. 😉 (übernommen)

252. Heuchelst du häufig Interesse?
Nein. Wenn mich etwas nicht interessiert, dann sage ich das auch. (übernommen)

253. Kannst du gut Geschichten erzählen?
Ne, nicht wirklich. Ich denke das würde alles zu langatmig…

254. Wem gönnst du nur das Allerbeste?
Meinem besten Freund und Ehemann…beides in einer Person ♥

255. Was hast du zu deinem eigenen Bedauern verpasst?
Durch unsere Krankheiten vieles…

256. Kannst du dich gut ablenken?
Nein, wenn mir etwas im Kopf herum spukt, dann kann ich auch nicht schlafen… Die letzte Nacht war lang…

257. In welcher Kleidung fühlst du dich am wohlsten?
Jeggings, T-shirt, Sabots…

258. Wovon hast du geglaubt, dass es dir nie passieren würde?
Ein Kind zu verlieren. (übernommen) und das ganze drei mal… Wünsche ich keinem…

259. Würdest du gern zum anderen Geschlecht gehören?
Och nö, muss nicht sein…

260. Wer nervt dich gelegentlich?
Och, mein Körper, mein Mann, ICH MICH SELBST…. Manchmal alles!
Angela (CDU) und Martin (SPD) nerven mich zur Zeit extrem! Diese GroKo ist das letzte! Ich mag keine halben Sachen. Eine Neuwahl hätte ich besser gefunden!

Advertisements

2 Kommentare zu “1000 Fragen an mich selbst (12+13)

  1. Liebe kkk, ich lese sie alle, deine Fragen und Antworten. Es ist wie immer sehr spannend, was du so über dich und das Leben denkst. Und diesmal hat mich die Antwort auf Frage 226 echt geschockt und traurig gemacht. Man sitzt dann einfach da, schluckt und weiss, dass man ausser Mitfühlen gar nichts tun kann. Nur eben, Anteilnahme aus der Ferne hilft dir ja letztlich auch nicht weiter. Über die Antwort Frage 260 habe ich geschmunzelt. Ich wusste, dass es dir und vielen Bürgern gar nicht gefällt. Uns auch nicht, aber wir sind davon nicht betroffen. Liebe Grüsse und bleibe bitte zuversichtlich. Silvia

    Gefällt mir

    • Liebe Silvia, danke ♥
      Manchmal ist es nicht einfach und hin und wieder habe ich so Stunden, wo ich verzweifeln könnte.
      Dann ändert sich dieser Gefühlszustand nach ein paar Stunden Schlaf zum Glück wieder,
      sonst hätte ich wohl Depressionen…
      Aber… eins ist klar: Besser wird es nicht!
      Ich nehme es wie es kommt, wenn es hin und wieder auch zu dicke kommt…

      Unsere Politik…
      Eine Ossi Regierung, (guck mal genau wo die meisten Minister herkommen) die unser Land kaputt augenscheinlich machen .
      Alles Linke und zum grössten Teil in den falschen Parteien sitzend,
      dafür aber grundsätzlich links und gegen das Volk.
      Die lügen uns dermassen die Hucke voll… unfassbar.

      Da bekommen Hartz4er oder Grundsicherungsrentner nur einen Bruchteil der Stromrechnung bezahlt,
      die sogenannten Schutzsuchenden, die in Unterkünften leben, neben der Grundversorgung als Erwachsenen 130-€ Taschengeld und Kinder 80,-€.
      Der Hartz4er bekommt glaubig 4 € und paar zerquetschte.
      Ich weiss den Betrag nicht genau, müsste ich jetzt ergoogeln. Auf keinen Fall sind es auch 130,-€
      Ist die Waschmaschien kaputt, bekommen Hartz4er evtl. ein Darlehn um sich eine neue/gebrauchte Waschmaschine leisten zu können. Ansonsten müssen sie hoffen, dass in den Tafeln eine Maschine steht und sie ihre Wäsche waschen können…
      Schutzsuchende, die eine Wohnung bekommen, bekommen die gesamte Grundausstattung. Waschmaschine, Herd, Kühlschrank….Möbel, Hausrat etc. Alles neu versteht sich. Die Elktroindustrie freut sich ein Loch in den Bauch.

      Unsere Rentner dagegen gehen auf Flaschensuche… von wegen neuer Herd.
      Von 130,- Lebensmittelgeld braucht man ja auch wohl nicht so oft kochen…

      Am 01-01-2018 wurde der Hartz4 Regelsatz auf 416 Euro erhöht (um 7,-€) für Alleinstehende.
      Partner bekommen 10% weniger, 374,-€ . Weiss auch kaum jemand… sofern er nicht betroffen ist…

      Kannst du alles hier nachlesen: http://www.hartziv.org/regelbedarf.html

      Wenn da der Stromlieferant am Monatanfang gleich mal 80,- circa abbucht, klafft da schon ein grosses Loch, da im Regelsatz, da für Strom nur ca 35,-€ gerechnet werden.

      Jobcenter: so sollst du deinen Hartz 4-Regelsatz verwenden
      Neben den Mietkosten, die dir zusätzlich gezahlt werden, musst du als Alleinstehender mit 416,- Euro monatlich leben. Unsere Auflistung zeigt, wofür dir wieviel zur Verfügung steht (Werte gerundet):
      „Essen und Trinken“ – ca. 31% (130,- Euro)
      „Spaß und Freizeit“ – ca. 12% (50,- Euro)
      „Internet, Telefon, Post“ –ca. 9% (40,- Euro)
      „Kleidung“ – ca. 9% (39,- Euro)
      „Strom und Haushalt“ – ca. 8,5% (35,- Euro)
      „Sonstige Einkäufe“ – ca. 7,5 % (30,- Euro)
      „Bus & Bahn, Auto“ –ca. 6% (26,- Euro)
      Gesundheitspflege“ – ca. 4% (18,- Euro)
      „Restaurants, Hotels“ –ca. 2% (8,50 Euro)
      „Bildung und Lernen“ –ca. 0,5% (1,50 Euro)

      Quelle: http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/was-beinhaltet-der-hartz-iv-regelbedarf-2018.php

      Gerechnet auf den vollen Satz. Lebensgemeisnschaften ahben 10% weniger zur Verfügung…

      Schutzsuchende dagegen bekommen zu den mindestens drei Mahlzeiten eine (deutsche) Putzfrau.
      Ist auch nicht zumutmbar das Gemeinschafts-Klo oder die Gemeinschafts-Kochplatte sauber zu halten 😉
      Das Handy ist ein IPhone und die Kleidung nicht von kik, sondern alles Markenkleidung… mindestens ADIDAS, von NIKE und co will ich gar erst anfangen.
      Es ist mir ein Rätsel, wie die das schaffen! 😉

      So sieht es aus in Deutschland und manche Gutmenschen raffen es nicht, wollen es auch gar nicht.
      Wenn diese Gutmenschen sich genauso für arme Deutsche einsetzen würden, würde ich ja nichts sagen.
      Es scheint, dass sogar unsere sozialen Vereine, die sich früher für arme Menschen einsetzten, inzwischen auch an diesem sozialen Kuchen mit verdienen wollen.

      Zusätzlich verkaufen uns sie Medien für dumm!!!
      Sozial… das ich nicht lache…
      und der deutsche Michel glaubt das GANZE auch noch…
      Das Motto scheint zu lauten: Halt du sie dumm, ich mach sie arm…

      So Schluss jetzt….
      Ich wünsche dir einen schönen Tag ♥

      Gefällt mir

Danke für deinen Kommentar ♥ Leider landen 98% eurer Kommentare im Spam ... Ich fische mehrmals täglich danach ♥. Ich wäre sehr zufrieden wenn ihre eure wirkliche Meinung schreibt, nicht was "Frau" gerne lesen würde ;-) Danke schön ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s