1000 Fragen an mich sebst (17)

Und das nächste Stöckchen…. Nr.: 17
Bislang 320 Fragen…
Wollt Ihr noch mehr von mir wissen?
Dann hier…

321. Was gibt dem Leben Sinn?
In erster Linie wohl Menschen die wir lieben. Das muss nicht zwangsläufig Familie bedeuten. Fehlt die Familie oder dieser besondere Mensch, ist es häufig der Job. Ich persönlich frage nicht nach dem Sinn des Lebens, sonst wäre ich wohl schon einige Male verzweifelt. Einen geliebten Menschen zu verlieren, ist wohl das schlimmste was passieren kann… Danach muss man sich ganz neu finden und dem Leben einen neuen Sinn geben…

322. Was hättest du gern frühzeitiger gewusst?
Das möchte ich hier nicht beantworten und die Antwort kennt eh nur meine Mutter…

323. Wie alt fühlst du dich?
Das kann sehr unterschiedlich sein…Manche Tage wie 100, andere wie 20…

324. Was siehst du, wenn du in den Spiegel schaust?
lange grau/weisse Haare *g* Alibert…

325. Kannst du gut zuhören?
Früher ja, heute muss ich öfters schnell meine Gedanken zum Gesprächsthema los werden, sonst vergesse ich sie… leider

326. Welche Frage wurde dir schon zu häufig gestellt?Wie geht es dir?

327. Ist alles möglich?
Zumindest ist nichts unmöglich 😉

328. Hängst du an Traditionen?
Nein ganz und gar nicht… Mein Blick geht nach vorne…

329. Kennt jemand deine finstersten Gedanken?
Mein Mann kennt mich sehr gut, aber ob er alles weiss und versteht? Ich denke nicht. Männer denken und fühlen anders…

330. Wie sieht für dich der ideale Partner aus?
Das ist ein Thema, wo ich schon ewig nicht mehr drüber nachgedacht habe… Warum auch. Ich habe meinen Mann, er ist ideal für mich…

331. Wonach sehnst du dich?
Einen Mann dem es gut geht, Gesundheit für uns… keine Schmerzen für mich, genügend Luft und Kondition…

332. Bist du mutig?
Nicht mehr…Früher habe ich so manches Mal alles auf eine Karte gesetzt… heute würde ich das wohl nicht mehr machen. Im Alter reagiert man wohl besonnener…

333. Gibt es für alles einen richtigen Ort und eine richtige Zeit?
Kommt Zeit, kommt Rat, kommt Ort… Nach dem Motto? Kann sein… oder auch nicht…

334. Wofür bist du dir zu schade?
Für vieles…

335. Könntest du ein Jahr ohne andere Menschen aushalten?
Ich kann es ganz gut alleine aushalten, aber ein Jahr lang? Nein! (übernommen)

336. Wann warst du zuletzt stolz auf dich?
Stolz… geht mir ab. Aber… Zuletzt vll. 2015 als ich 26kg abgenommen habe… 25 sind wieder heim gekommen, 10 habe ich wieder in die Wüste geschickt. Aber irgendwie haben sie ein Navi mit meiner Anschrift… Was ist Stolz?

337. Bist du noch die Gleiche wie früher?
Nein, ich denke der Mensch verändert sich im Laufe seines Lebens durch diverse Geschehnisse und durch das Alter.

338. Warum hast du dich für die Arbeit entschieden, die du jetzt machst?
Ich bin in Rente…

339. Welche schlechte Angewohnheit hast du?
Ich nasche Abends zu gerne und zu viel…

340. Verfolgst du deinen eigenen Weg?
Jein! Wir haben vieles in unserem Leben gemacht, viele posivite Veränderungen hervor gerufen/erlebt. Die Zeiten sind vorbei. Heute gucke ich wohin mein Weg mich führt… Wenn man krank ist, sieht vieles ganz anders aus…

Advertisements

1000 Fragen an mich selbst (16)

301. Worin bist du ein Naturtalent?
Ich hab keine Ahnung. Ich kann relativ gut krank sein. Zählt das? *lol*

302. Welche Person um dich herum hat sich in letzter Zeit zum Positiven verändert?
Keine. Ich lasse nur noch Menschen um mich, die mir gut tun…was soll sich da noch mehr zum positiven verändern?

303. In welcher Situation warst du unfair?
Der Gatte hat letzte Zeit nur Politik im Hirn und vergisst darüber alles andere. Ständig höre ich „Da weiss ich nichts von!“ Inzwischen reizt mich dieser Satz und ich fahre aus der Haut…

304. Fühlst du dich fit?
ein ganz klares nein… Rücken geht, Schulter rechts kommt zurück 😦

305. Sind deine finanziellen Angelegenheiten gut geregelt?
Grosse Sprünge sind nicht zu machen, muss aber auch nicht mehr (oder?)

306. Von welchem Buch warst du enttäuscht?
Weiss ich nicht mehr…

307. Welchen Grund hatte dein letzter Umzug?
Ein Umzug in eine schwer behinderten Wohnung nach 9 Jahre warten… Die Warte-Liste ist lang…

308. Neigst du zum Schwarz-Weiss-Denken?
Nein, nur in letzter Zeit hin und wieder…

309. Was fühlst du, wenn du verliebt bist?
Mal abgesehen davon, dass ich dieses Jahr schon 29 Jahre lang verheiratet bin und sich da ein wenig Routine eingeschlichen hat, habe ich auch heute noch manchmal Schmetterlinge im Bauch. 🙂 (übernommen)

310. Gehört es zum geselligen Beisammensein, viel zu essen und zu trinken?
Mit gefülltem Bauch (Essen) redet es sich besser, man fühlt sich wohler als wenn man Hunger hat, deshalb würde ich sagen: Ja! Trinken muss da nicht wirklich sein, sofern Alkohol gemeint ist. Ich bin meist mit meinem Wasser oder einer Zero Cola zufrieden. Und viel (viel ist relativ) schon gar nicht. Ist der Bauch übervoll, wird man doch eher müde…

311. Welche Dinges stehen noch auf deiner To-do-Liste?
Ich habe keine To-do Listen, mache alles (das meiste) aus dem Bauch heraus

312. Hegst du oft Zweifel?
Zweifel… blöde Frage

313. Womit bist du unzufrieden?
Mit unserer Regierung und deren Politik gegen uns Bürger.
Mich ärgert das wir Bürger total für blöd verkauft werden und alle Medien fleissig mitmachen…

314. Mit welchem Gefühl besteigst du ein Flugzeug?

Ich bin jetzt lange nicht mehr geflogen, bin aber jedes Mal froh wieder Boden unter den Füssen zu haben. Angst nein, aber ich dachte schon das ein oder andere Mal: Hoffentlich geht alles gut!

315. Gilt für dich die Redensart „Eine Hand wäscht die andere“?
Ja, dass tut sie. Hilfe bekommen und Hilfe geben. (übernommen)

316. Bist du schon mal schikaniert worden?
In der Schule war ich die, die beim Sport als letzte gewählt wurde. Ist das Schikane?

317. Wie spontan bist du?
Recht spontan, da ich nicht mehr arbeiten muss… es muss mir nur halbwegs gut gehen und der Anlass gefallen, dann bin ich dabei…

318. Unterstützt du bestimmte Menschen bedingungslos?
Nicht mehr, es wird zu viel Schmuh betrieben…

319. In welcher Angelegenheit hast du Schuldgefühle?
Schuldgefühle… keine

320. Wie viele Jahre schon dauert deine längste Freundschaft?
32 Jahre zu meinem Mann und in etwa so lange zu meiner besten Freundin. Alle anderen sind nach meiner Krebsgeschichte von mir beendet worden.